Arbeitsrecht Auszahlung von Überstunden ohne Einwilligung vom AN

postoperativ

postoperativ

Mitglied
Basis-Konto
1
67551
0
Hallo,
hab mal wieder eine Rechtsfrage.

Mein AG hat mich gebeten mir Überstunden auszahlen zu lassen. Es sollten 3x 20h sein.
Um nicht ganz als Querolantin zu gelten hab ich (schriftlich) zugestimmt mir 2x 5h (mit Monatsabgaben) auszahlen zu lassen.
Da diese Auszahlung nicht erfolgte fragt ich heute in der Verwaltung nach....dort wurde mir gesagt es sei von "oben" angeordnet mir in den nächsten 3 Monaten je 15 h auszusahlen.

Meine Zustimmung zur Auszahlung ist doch somit (da vom AG nicht eingehlten) nichtig, oder?

Wie geh ich am besten vor. Warte ich bis die ersten 15h ausgezahlt sind und verfasse dann ein neues schreiben???


LG, postoperativ
 
Qualifikation
exam. Altenpflergerin
Fachgebiet
ambulante Pflege
Weiterbildungen
PDL, PA,TQB
A

access

Mitglied
Basis-Konto
0
41517
0
Re: Ausahlung von Überstunden ohne Einwilligung vom AN

Hallo pstoperativ,
langsam stellt sich bei mir die Frage, was den bei Euch los ist.
Jetzt zu deinem Problem.
Frage:
1. Was wurde den schriftlich vereinbart.
2. Zu wann, welchen Monat sollte die Auszahlung geschehen und in welcher Höhe
3. bzgl. deiner Fortbildung, erst heißt es, du hast soviele Überstunden, die solltest du für deine Fortbildung verwenden, jetzt sollst du sie auszahlen lassen
4. welchen Tarifgemeinschaft gehört ihr an, TVÖD, AVR oder?

LG
access
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Management
postoperativ

postoperativ

Mitglied
Basis-Konto
1
67551
0
Hallo access,
die Frage was in dem Haus los ist stelle ich mir schon lange......
Das Problem ist daß alle immer nur "ja" sagen egal was die Leitung macht ob es menschlich oder rechtlich richtig ist.

Zu 1 + 2: Ich sollte schriftlich bestätigen das ich mit der Auszahlung einvestanden bin.
Darin steht (hier etwas verkürzt) in den Monaten Sept und Okt ´07 bin ich mit einer Auszahlung von jeweils 5h; also insgesamt 2x 5h einverstanden. Der Betreff in meim Schreiben "Auszahlung von Überstunden auf Wunsch des AG" . Also ich hab klare angaben gemacht.

Zu 3: trotz der Auszahlung hätte ich noch Überstunden.
Aber es geht ja darum daß ich einen Anspruch auf Bildungsurlaub habe.

Zu 4: AVR

LG, postoperativ
 
Qualifikation
exam. Altenpflergerin
Fachgebiet
ambulante Pflege
Weiterbildungen
PDL, PA,TQB
A

access

Mitglied
Basis-Konto
0
41517
0
Hallo,
deine PDL kann nicht einfach bestimmen, wann, wieviele und in welchem Zeitrahmen du dir Überstunden/ Mehrarbeitsstunden auszahlen läßt, sondern nur auf Antrag des AN. Da du definitiv dir nur jeweils pro Monat 5h auszahlen lassen willst/wolltest und dies bis jetzt nicht geschehen ist stellt sich die Frage, wann ist der Antrag gestellt worden, wann gelangt er zum Rechenzentrum, zwecks Erfassung und Auszahlung.
Auszahlung von Überstunden/ Weitergabe ans Rechenzentrum im September/
Auszahlung Oktober.
Die PDL kann nicht nach Gutdünken ohne dein Einverständnis Überstunden zur Auszahlung bringen. Würde deine PDL darauf ansprechen.
Querulanten sind das Salz in der Suppe, an Ihnen erkennt man noch denkende Mitarbeiter, sei Stolz drauf, sonst wirst du mal so wie deine jetzige PDL. Wäre schade.

Tipp am Rande, suche in Google AVR, kannste vieles Nachlesen. Kommentare zu den einzelnen §§§ findest du nur in teuren Fachbüchern, leider.

LG
access
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Management
postoperativ

postoperativ

Mitglied
Basis-Konto
1
67551
0
Danke für die Antworten,
werd mich nochmal mit MAV in Verbindung setzten.

LG, postoperativ
 
Qualifikation
exam. Altenpflergerin
Fachgebiet
ambulante Pflege
Weiterbildungen
PDL, PA,TQB
F

folken

Mitglied
Basis-Konto
0
44629
0
Bei uns werden ab 115 Überstunden alles was über diese 115h geht automatisch ausgezahlt. Gefragt werden wir da nicht, eine Kollegin macht sich gerade schlau ob das rechtens ist. Tarifvertrag bei uns ist AVR falls da Nachfragen kommen. Im übrigen sammeln wir immer in Rekordzeit soviele Überstunden an.

cu Folken
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester für Pflege in der Onkologie
Fachgebiet
Unfall - Vizeralchirurgie
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
Hallo, arbeitet Ihr vielleicht mit Arbeitszeitkonto?
Dann kann es doch sein, dass nur X Stunden gegen Insolvenz versichert sind und was drüber ist, wird automatisch ausgezahlt.

:eek:riginal: Eveline
 
Qualifikation
Krankenschwester
postoperativ

postoperativ

Mitglied
Basis-Konto
1
67551
0
@ all,
im AVR gibt es das Arbeitszeitkonto eigentlich (noch) nicht. Folkens Beitrag hört sich aber sehr dannach an.

Der AVR drückt sich bei der Auszahlung von Überstundnen sehr schwammig aus. Die MAV wollte sich nochmals erkundigen.

Meine Überstundnen liegen erst bei ca 60h.

LG, postoperativ
 
Qualifikation
exam. Altenpflergerin
Fachgebiet
ambulante Pflege
Weiterbildungen
PDL, PA,TQB
A

access

Mitglied
Basis-Konto
0
41517
0
hallo alle miteinander,
das Einrichten von Arbeitszeitkonten ist unabhängig von der Tarifzugehörigkeit. Sie sind nur seitens der MAV/Betriebsrat Mitbestimmungspflichtig.
Bzgl. Folken, dass alle über 115h automatisch ausgezahlt werden, dafür müßte es eine Dienstvereinbahrung geben, ansonsten nichtig.
Bzgl. Insolvenz, Insolvenz können nur Einrichtungen in privater Trägerschaft beanspruchen.
Auch im AVR ist klar geregelt, was sind Überstunden, was ist Mehrarbeit und wie sind diese zu vergüten.
und zum schluss, was sind überstunden, wenn man so viele besitzt, so dass man fast ein halbes Jahr zu Hause bleiben könnte, das wissen allein genügt nicht.

LG
access
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Management
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen