Ausbildung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Honigbonbon

Mitglied
Basis-Konto
19.07.2007
30625
Hallo!
Ich habe mal ein paar fragen:
Zur zeit bin ich im Rahmen meiner Ausbildung zur GKPF in der ambulanten Pflege eingesetzt.
Wie ist das bei euch mit Schülern? Machen die irgendwann allein eine Tour? Was dürfen sie alles machen? Dürfen sie nur mitfahren?
Viele Fragen, ich weiß.. Aber ich freue mich über Antworten!

Lg
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Innere Med. Aufnahmestation
Mona89

Mona89

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.11.2007
47445
Hallo
habe da mal ne frage bin gerade in meiner ausbildung zur gesundheits und krankenpflegerin !!! da ich ja alles packen will mit examen und so (auch wenn ich erst im 1. ausbildungsjahr bin ) wollte ich mal fragen ob ihr ein paar gute ideen habt welche bücher es gibt womit man wunderbar auf sowas hinarbeiten kann ??? würde mich freuen wenn ihr euch schnell bei mir melden würdet gruß mona89
 
Qualifikation
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (Azubi)
Fachgebiet
Schule und dimnächst Kinderstatsion
A

access

Mitglied
Basis-Konto
28.09.2007
41517
Hallo kleiner-schussel,

aus haftungsrechtlichen Gründen wirst du wohl immer mit deiner PA mitfahren,
die dort anfallenden pflegerischen Tätigkeiten unter Aufsicht und Anleitung durchführen

LG

access
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Management
A

access

Mitglied
Basis-Konto
28.09.2007
41517
Hallo Mona89,

dir kann ich nur antworten, natürlich gibt es Fachbücher, aber ziemlich viele. Die meisten Schulen geben Euch eine Liste von Fachbüchern, mit denen sie arbeiten und ihren Unterricht anlehnen. Darüber hinaus wünsche ich dir erstmal viel Spass in deiner Ausbildung

LG

access
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Management
P

patsengel

Mitglied
Basis-Konto
13.11.2007
06886
also ich finde das absolute "must have" einer gkpf-ausbildung ist das "pflege heute" buch vom urban&fischer verlag. es hat zwar seinen stolzen preis, aber es lohnt sich!!
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
IMC
Mona89

Mona89

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.11.2007
47445
hi ja thx für eure antwort meinte aber so unteranderm, bücher die vieles detalierter aufgreifen und viele aufgaben beinhalten zum lernen wenn ihr versteht was ich meine !! das "pflege heute" buch habe ich das ist auch sehr klasse doch das reicht mir nicht will mehr an bücher als die wir uns besorgen sollten XD
 
Qualifikation
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (Azubi)
Fachgebiet
Schule und dimnächst Kinderstatsion
L

lida4ka

Neues Mitglied
Basis-Konto
02.04.2007
34393
du brauchst nicht viele bücher um gut zu bestehen, ich bin mit 4 büchern ausgekommen die wir von der schule gekriegt haben, und hab mein examen mit zwei bestanden.
das einzige was nützlich ist, ist in unterricht und auf station aufzupassen und fragen fragen fragen .
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
zur zeit kein einsatzort
Mona89

Mona89

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.11.2007
47445
Ja dann bin ich beruhigt das man es auch so schaffen kann =) !!! danke an alle die mir ein paar tipps gegeben haben =)! nur mir ist aufgefallen das mir die anatomie richtig zuschaffen macht es ist verdammt viel und es will einfach nicht in meinen kopf rein daher mach ich ein bissschen streß mit der ganzen lernerrei =) wenn jemand super gute lern tipps hat könnten wir auch sehr helfen wenn ihr mir die sagt =)!!!
liebe grüße mona89
 
Qualifikation
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (Azubi)
Fachgebiet
Schule und dimnächst Kinderstatsion
F

Fleschor_Max

Aktives Mitglied
Basis-Konto
08.09.2007
04275
Mein Lerntip sind eigene verfasste Karteikarten. Diese fertigt man an, wenn man für die Arbeiten lernt, und schaut sie sich dann später immer mal an.

Wie ich die aufbaue: nehme mir einen roten Stift, schreibe auf einer Seite Fragen wie sie auch in Arbeiten und Prüfungen vorkommen (Definiere ..., Symptome... , Pflege bei...).
Dann dreh ich die Karteikarte einmal rum. Aber nicht über die Seite sondern über Kopf, und nehme für die Antwort nen schwarzen Stift.
Durch das Überkopf-Drehen, können Leute die man abfragt, und die gegenüber sitzen die Antwort nicht lesen, weil überkopf geschrieben, und man selber auch nicht.
Bei der Hälfte einer Seite wird über die Seite gedreht, so dass auf beiden Seiten je zur Hälfte Fragen und Antworten stehen. Antworten sollten nur aus Stichwörtern bestehen.
Dann überlegt man sich noch wieviele Punkte man erwarten würde (z.B. bei Symptomen 8 von 12), und schreibt das noch hinter die Frage. Dann hat man beim eigenen Nachdenken einen guten Anhaltspunkt wieviel da kommen muss.
Viele auch größere Arbeiten passen auf 2-3Karteikarten (8cm x15cm oder so ähnlich), die kann man auch leicht mal mitnehmen.

Bei Anatomie mach ich es so, dass ich mir das Anatomie-Übungsheft nicht ausfülle und ich beantworte das immer wieder auf einem Blatt Papier und schau dann im Buch nach wie die Teile hiessen die mir nicht einfielen. Dann irgendwas anderes machen und 15min später nochmal aus dem Gedächtnis beantworten.
 
Qualifikation
GuKPf, Student
Fachgebiet
innereITS
P

practocless

Mitglied
Basis-Konto
15.08.2007
47495
Hallo kleiner-Schussel, hallo Mona. Also in meiner Ausbildung durfte ich selbst meine Touren fahren nach 2 Wochen! Ich war damals im Mittelkurs. Es hat spaß gemacht, und die Patienten waren alle auch nicht frisch aus dem Akuthaus raus. ABER, ich würde heute keinen Schüler alleine da raus lassen. Dafür gibt es mehrere gründe. Haftpflicht usw.

Also Mona, ich bin jemand der am besten durch praxis lernt. Theorie war nicht meine Stärke. Soll nicht heißen das ich ein Depp bin (zumindest nicht immer)! Ich habe mir immer die Patienten genau angeschaut, mir die Krankheitsbilder rausgeschrieben und dann zuhause nachgelesen, war so um einieges greifbarer für mich. Andere sachen ließ ich mir von Kollegen oder Ärzten erklären. Habe immer viel nachgefragt (manchmal muss ich echt nervig gewesen sein)! Ansonsten habe ich jedes Thema auf 1 DIN A4 Blatt gepackt, Also Herzinfarkt mit allen drum und dran!
Hatte 2 Vorteile
1. Es war nur 1 Blatt das ich lernen musste und wirkte dadurch "Weniger"
2. Hat man schon beim ausarbeiten des Themas etwas gelernt!

Ich wünsche eich beiden weiterhin alles gute.

Ruhigen Dienst!
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger/Praxisanleiter
Fachgebiet
Zentrale Notaufnahme/Ambulanz
Mona89

Mona89

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.11.2007
47445
Danke lieber Max L.E. und practocless!!!!
also nochmal drauf zurück zukommen das du eher der praxis typ bist als der theoretische versteh ich voll und ganz practocless!!!!! ich bin nämlich auch genau so ein mensch wie du dich gerade beschrieben hast!!!!bin praxis typ, frag viel nach etc. !!!!! doch ich habe schiss das es nicht reicht das alles nur die praxis besser zu verstehen gerade weil wir viel mehr unterricht haben als praxis und ach keine ahnung ist verdammt schwer alles!!! und was ich mcih am meisten frag wofür brauchen wir die anatomie ich komme mir manchmal vor als wenn ich ärztin werden willl!!!! diagnosen dürfen wir bei der dokomentation auch nicht schreiben wofür da heist es wieder das amcht nur der arzt aber dann brächten wir das ja auch nicht wissen so kommt mir das alle vor naja wer was dazu zusagen hat soll liebendgerne was dazu schreiben freu mich immer wieder!!!! =)
gruß eure mona
 
Qualifikation
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (Azubi)
Fachgebiet
Schule und dimnächst Kinderstatsion
A

access

Mitglied
Basis-Konto
28.09.2007
41517
Hallo Mona 89,

in unserer Ausbildung war es auch nicht anders (die liegt schon Jahrzehnte zurück) und alle haben sich die gleiche Frage gestellt. Später als Examinierter wußte ich warum, viele Symptomatiken kann man schneller einschätzen und erkennen. Ich nenne es vorausschauendes Arbeiten zum Wohle des Patienten und damit auch für dich eine Arbeitserleichterung, denn wer vorrausschauend arbeitet, erspart sich viel Ärger und Lauferei.
Trotzdem Kopf hoch und die Motivation zum Lernen nicht verlieren, alles hat einen Sinn, man muss ihn nur finden.

LG

access
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Management
P

practocless

Mitglied
Basis-Konto
15.08.2007
47495
Hallo Mona!
In vergleich zu den Ärzten haben wir wirklich wenig Anatomie, glaub mir! Von uns wird nicht erwartet jede größere Arterie und vene zu kennen, und glaub mir das sind einiege! Auch die Ganze Biochemie des Körpers wird uns nicht so beigebracht! Und ich kann mich Acces nur anschließen. Je schneller du eine Symptomatik mit einer Diagnose in verbindung bringen kannst desto schneller kannst du für den Pat. etwas tun!
Ein Beispiel?
Symptome:
- Fieber 38,7° mit Schüttelfrost
- Husten: anfangs trocken Später produktiv
- gelblich bis grünliches Sputum
- Tachycardie, Tachypnoe
- Pleuristischer Schmerz (beim Atmen), Schonatmung
- Dyspnoe
- AZ verschlechterung
Was ist es???
Eine Pneumonie, das behälst du aber für dich.
Du leitest die ersten maßnahmen ein
- Rö-Thorax vorbereiten (wenn du das darfst)
- Labor: BB, BSG, CRP, BGA
- evtl. Erregernachweiß im Sputum
- Pat im Bett lassen
- Fiebersenkende maßnahmen (nach AA)
- usw.

Je schneller du weißt worum es sich handelt desto schneller ist dem Pat. geholfen!

Und ich verstehe dich, viele Sachen die du heute lernst wirst du nie wieder brauchen, aber das gehört dazu. Ich dachte nie das ich ein EKG anlegen muss! Heute mache ich das jeden tag, mehrfach, und erkenne typische Infarkmuster, nicht weil ich es gelernt habe oder es muss, sondern weil dem Pat. so schneller geholfen werden kann!

PUUUH Ist schon etwas lang geworden.

Wünsche dir weiterhin alles Gute!

Ruhigen dienst!
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger/Praxisanleiter
Fachgebiet
Zentrale Notaufnahme/Ambulanz
Mona89

Mona89

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.11.2007
47445
ja find ich schon alles ein bisschen beruhigent was ihr so schreibt =)!!! naja man macht die schule und man denkt echt, wie haben die leute das vor dir gemacht, weil ich mir nicht vieles behalten kann aber ich denk mir auch sobald man im stationsleben intrigiert ist sieht die welt schon wieder ganz anders aus!!!! aber danken für euren guten zuspruch =)! welchen klinken oder krankenhäuser seid ihr denn und welche stationen???? ich fangen nächstes jahr auf der B34 oder 32 (bin mir net so sicher) an, das ist bei uns die kinderstation =)da bin ich dann für 6 wochen erstmal !!! weiß ja nicht ob ihr eure erfahrung da auch schon gemacht habt aber was ich fragen wollte !!!!! ist es schwer die kinder zu mutivieren (weil bei uns soll es auch viele kinder mit Karzinome geben ) !!! also ich muss ja sagen bin sehr nah am wassere gebaut was ich versuchen muss in diesem beruf unter kontrolle zu kriegen aber ich mein kind und ein älterer mann (rentenalter) sind schon welten =)!!!! naja von mir kommen fragen nach fragen =) !!! Gruß eure mona
 
Qualifikation
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (Azubi)
Fachgebiet
Schule und dimnächst Kinderstatsion
Froggy

Froggy

Mitglied
Basis-Konto
20.02.2008
09385
Hallo kleiner-Schussel,
ich bin auch noch im 1. Lj und hab nur so am Rande mitbekommen, dass unsere 3jährigen Touren alleine fahren, weil die ja die Behandlungspflege schon drauf haben.
Bei uns in der Einrichtung ist es auch gar nicht möglich vorher alleine zu fahren, weil wir keine reinen Pflegetouren haben, wo nur Grundpflege und Frühstück gemacht werden muss. Da müsste immer jemand extra noch hinfahren um Spritzen zu geben und Medi zu verabreichen und das ist mehr Aufwand als Nutzen.
Außerdem denk ich, dass du, da du ja nur "Praktikant" in der Ambulanz bist, wenn ich das richtig verstanden habe, sowieso nicht alleine fahren wirst, weil du die Leute zu denen du kommst gar nicht wirklich kennst.

Gruß - die Cora
 
Qualifikation
Altenpflegeazubine
Fachgebiet
ambulate & teilstationäre Pflege
wernecla

wernecla

Mitglied
Basis-Konto
26.03.2007
32427
@mona89 und practocless.
Sehr gutes Beispiel. Aber das erklärt noch nicht genau warum "wir" die Schüler mit Anatomie und Physiologie "foltern".
Um bei deinem Fallbesipiel zu Bleiben.
Woher kommt der Schleim? Welche zellen produzieren Schleim?
Welche Ursache hat diese Pneumonie? was passiert zum Beispiel beim Rauchen an diesen Zellen / epithel...?
Zusammenhang zwischen Sekret und Osmose.....das kann man beliebig weiterführen...
Temperaturentwicklung Sollwert/Istwert Hypothalamus....
Willst du dem Patienten helfen und die richtige Pflege anbietwen musst du über die Fieberphasen und was in diesen Phasen passiert bescheid wissen.
Dann ergeben die Massnahmen der Pflege eine Sinn, und du musst sie nicht mehr auswendig lernen, sondern kannst sie ableiten.. was auf alle Krankheitsbilder zutrifft. wenn du dann noch einen Patienten auf der Station mit entsprechendem KH Bild in deinem Gehirn abspeicherst, perfect.
Wenn du mal nicht weiter kommst, hier werden Sie geholfen...
Ich denke ich spreche für alle, das bei konkreten fragen auch immer eine konkrete Antwort oder Link/Literaturtipps kommen werden.
Viel Spaß bei der Ausbildung.
Allein die tatsache das du dich hierhin verirrt hast:) zeigt das du auf einem guten weg bist.
 
Qualifikation
Diplom Pflegepädagoge
Fachgebiet
krankenpflegeschule
Mona89

Mona89

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.11.2007
47445
Also ich kenne das von uns so das man nicht alleine fahren darf nur mit jemanden zusammen, was aber bei euch in der ausbildung erlaubt ist das weiß ich nicht aber ich weiß das der einsatz in der ambulantenpflege sehr interessant und spaßig ist freu dich schonmal drauf =)!!!!!
Gruß mona
 
Qualifikation
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (Azubi)
Fachgebiet
Schule und dimnächst Kinderstatsion
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Y
Hallo liebe Community, ich wollte mit einem Kollegen einen ambulanten Pflegedienst eröffnen, allerdings verfüge ich über keine...
  • Erstellt von: Y.B.
2
Antworten
2
Aufrufe
399
Wiesmann
R
  • Gesperrt
Hallo, Ich habe mich vor mehr als einer Woche bei einer Zeitarbeitsfirma als Betreuungskraft nach §53c SGB XI beworben. Wenige Tage...
  • Erstellt von: Ritwa
7
Antworten
7
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
E
  • Gesperrt
Hallo, Ich bin neu hier und mache gerade meine Ausbildung zur PDL. Ich arbeite zur Zeit in einem ambulanten Pflegedienst in RLP. Da ich...
  • Erstellt von: Encyndex
7
Antworten
7
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
S
  • Gesperrt
Hallo, hat hier jemand zufällig Infos? Angeblich soll es seit 01.01.2017 in Nds. für Pflegeassistenten neue Regelungen geben, daß diese...
  • Erstellt von: Steffi07
1
Antworten
1
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de