Arbeitsrecht Ausbildung Fahrtkosten / Unterkunft Erstattung - bitte um Rat

T

taebde

hi
folgendes Beispiel

Azubi hat einen Ausbildungsplan erhalten, darf aber auf der einen Station nicht antreten, dafür kann der Azubi aber nichts.
Azubi bekommt die Möglichkeit sich ein anderen Außeneinsatz zu suchen, dieser liegt jedoch 200km vom Ausbildungsort/Wohnort entfernt wobei das noch die näheste Möglichkeit war.

Wer muss für die Fahrt- und / oder Unterkunft kosten aufkommen.
Leider war vor Antritt des Außeneinsatzes bisher keine Entscheidung gefallen, dafür reichten anscheinend mehrere Wochen nicht aus um dies zu klären.

Gibt es da eine einheitliche Regelung? Ich fahre täglich von A nach B insgesamt 400km, eine Pension würde mich das Selbe kosten.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen, habe Angst auf einem riesigen Teil an Kosten sitzen zu bleiben :( was ich natürlich vorstrecken muss/te....

Grüße
 
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Ausbildung Fahrtkosten / Unterkunft Erstattung - bitte um Rat

na ja, ganz so einfach ist das nicht zu beantworten. Welche Ausbildung, welches Vertragsverhältnis?

dafür reichten anscheinend mehrere Wochen nicht aus um dies zu klären.
und warum hast du die Zeit nicht genutzt und warst bei der JAV oder MAV???

Pauschal: Für die Ausbildungskosten kommt der Träger auf.

Was ich allerdings nicht verstehe.
1. Dass ein Schüler auf einer Station nicht antreten darf?
2. Dass es keine 2te Station in diesem KH/AH gibt?
3. Dass das nächste KH/AH 200Km und weiter weg sein soll?

Da fahr ich ja schon fast durch halb Deutschland???

Wo ist das denn?

Verschweigst du uns was?
Irgend was schief gelaufen auf deiner Seite und der AG sagt:
selbst Schuld, selbst Zahlen?
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
T

taebde

AW: Ausbildung Fahrtkosten / Unterkunft Erstattung - bitte um Rat

warum ist meine geschriebene Antwort nicht da?
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.