Altenpflege Ausbildung ambulant ohne Führerschein

  • Ersteller Katelyn09
K

Katelyn09

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo,

Ich bin im zweiten Lehrjahr zur Altenpflegerin in einer stationären Einrichtung und möchte in die ambulante. Von der Schule aus geht das klar.
Aber kann ich auch ohne Führerschein die Ausbildung machen? In coronazeiten würde das lange dauern einen zu machen..
 
Qualifikation
Auszubildende zur Altenpflegerin
M

Menschenkind

Mitglied
Basis-Konto
52
0
Meines Wissens nach dürfen Auszubildende nicht ohne Fachkraft alleine unterwegs sein - wobei an Wochenenden oft eine Ausnahme gemacht wird.
Demnach könnte ohne Führerschein was machbar sein bei einem PD der das konsequent umsetzt.

Eine weitere Möglichkeit wäre, einen PD zu nehmen, der zentral versorgt und z.B. mit Fahrrädern oder Pedelecs seine Kunden anfährt.
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Pflegefachmann
Fachgebiet
Heimaufsicht/WTG-Behörde
Weiterbildungen
Pflegedienstleitung, Qualitätsbeauftragter, Algesiologischer Fachassistent (DGSS)
  • Gefällt mir
Reaktionen: Katelyn09
W

Waldy

Mitglied
Basis-Konto
9
0
Bei mir hiess es soll mich wieder melden wenn ich Führerschein habe....
 
Qualifikation
Schüler
Fachgebiet
Altenpflege
  • Gefällt mir
Reaktionen: Katelyn09
T

Tobi5001

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Niemand muss in seiner Ausbildung in einem Ambulanten Pflege Dienst einen Führerschein vorweisen. Punkt.

Da es zwar gängige Praxis ist Auszubildene aufgrund von Personalmangel auch mal alleine fahren zu lassen, sieht ein Arbeitgeber natürlich gerne wenn du einen besitzt. Ein Arbeitgeber der darauf besteht sollte nicht Ausbilden, denn er handelt nicht im Sinne des Schülers, sondern nur nach eigenen Interessen. Es ist nicht zu empfehlen einen solchen Betrieb anzustreben. Leider bist du da von dem Wohlwollen der Betriebe in deiner Erreichbaren Umgebung abhängig. Da der Azubi mit Ausbildungsvertrag im Ambulanten Pflegedienst Versicherungs technisch I.d.r grundsätzlich fahren darf, aber nicht ohne Beisein einer Ausgebildeten Pflegekraft Leistungen erbringen darf, gilt ganz schlicht das du keinen Lappen benötigst.


Gerade als "Fremdt" Schüler, die ihren sogenannten "Außeneinsatz" absolvieren ist es völlig egal ob dieser einen Führerschein mitbringt, denn dieser darf schlicht nicht alleine los geschickt werden - - > Kfz Versicherung

Der Ausbildungsbetrieb möchte den Azubi im Besten Fall übernehmen und dafür ist natürlich ein Führerschein von nöten. Viele Betriebe helfen daher oft innerhalb der 3 Jahre Ausbildung bei dem Erreichen des Führerscheins.

Trotz Corona solltest du deine Möglichkeiten was den Führerschein betrifft ausloten und ihn möglichst zügig angehen wenn es dein Ziel ist nach der Ausbildung im Ambu Dienst zu Arbeiten.

Vielleicht überlebst du ja auch einfach noch das letzte Jahr im Stationären Bereich und kehrst diesem dann den Rücken zu. Alles Gute für dich
 
Zuletzt bearbeitet:
Qualifikation
Aph/Azubi Altenpflegefachkraft
Fachgebiet
Ambulante Pflege
W

Waldy

Mitglied
Basis-Konto
9
0
Niemand muss in seiner Ausbildung in einem Ambulanten Pflege Dienst einen Führerschein vorweisen. Punkt.

Da es zwar gängige Praxis ist Auszubildene aufgrund von Personalmangel auch mal alleine fahren zu lassen, sieht ein Arbeitgeber natürlich gerne wenn du einen besitzt. Ein Arbeitgeber der darauf besteht sollte nicht Ausbilden, denn er handelt nicht im Sinne des Schülers, sondern nur nach eigenen Interessen. Es ist nicht zu empfehlen einen solchen Betrieb anzustreben. Leider bist du da von dem Wohlwollen der Betriebe in deiner Erreichbaren Umgebung abhängig. Da der Azubi mit Ausbildungsvertrag im Ambulanten Pflegedienst Versicherungs technisch I.d.r grundsätzlich fahren darf, aber nicht ohne Beisein einer Ausgebildeten Pflegekraft Leistungen erbringen darf, gilt ganz schlicht das du keinen Lappen benötigst.


Gerade als "Fremdt" Schüler, die ihren sogenannten "Außeneinsatz" absolvieren ist es völlig egal ob dieser einen Führerschein mitbringt, denn dieser darf schlicht nicht alleine los geschickt werden - - > Kfz Versicherung

Der Ausbildungsbetrieb möchte den Azubi im Besten Fall übernehmen und dafür ist natürlich ein Führerschein von nöten. Viele Betriebe helfen daher oft innerhalb der 3 Jahre Ausbildung bei dem Erreichen des Führerscheins.

Trotz Corona solltest du deine Möglichkeiten was den Führerschein betrifft ausloten und ihn möglichst zügig angehen wenn es dein Ziel ist nach der Ausbildung im Ambu Dienst zu Arbeiten.

Vielleicht überlebst du ja auch einfach noch das letzte Jahr im Stationären Bereich und kehrst diesem dann den Rücken zu. Alles Gute für dich
Naja ich kann nur von mir ausgehn ich bekam sogar in einem stationären Heim gesagt ich muss mir in der Nähe eine Wohnung nehmen wenn ich die habe darf ich mich wieder melden und dann sehn sie ob sie mich ausbilden vielleicht... und das nur weil ich mit dem Zug fahren musste, in 2 mobilen Diensten hiess es meld dich wieder wenn du den Lappen hast. Naja soviel zum Thema man braucht dringend Leute. Ich denke mal dass die einfach nur billige Arbeitskräfte brauchen und gesetzeswidrig die Leute trotzdem alleien losschicken wollen oder unbezahlte Überstunden machen lassen wollen als Schüler und das geht halt so nicht so einfach
 
Qualifikation
Schüler
Fachgebiet
Altenpflege
Joan Doe

Joan Doe

Unterstützer/in
Basis-Konto
8
Wolfsburg
0
ich bekam sogar in einem stationären Heim gesagt ich muss mir in der Nähe eine Wohnung nehmen wenn ich die habe darf ich mich wieder melden und dann sehn sie ob sie mich ausbilden vielleicht
Oh, ein beliebter Trick, damit du / man ganz schnell zum Einspringen vor Ort sein kann.

Die scheinen es echt nicht nötig gehabt zu haben ...
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Sozial- und Pflegeberater in der Altenhilfe
Fachgebiet
Arbeitsuchend
C

CatCar

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo,

Ich bin im zweiten Lehrjahr zur Altenpflegerin in einer stationären Einrichtung und möchte in die ambulante. Von der Schule aus geht das klar.
Aber kann ich auch ohne Führerschein die Ausbildung machen? In coronazeiten würde das lange dauern einen zu machen..
Ja, das geht.Bei uns fährt kein Auszubildender alleine Tour, außer er möchte das und traut sich das auch zu. Bedingung ist allerdings das die Prüfung zum Pflegehelfer bestanden wurde.
 
Qualifikation
PA, MAV,
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
B

Brigitte Stemer

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo,

Ich bin im zweiten Lehrjahr zur Altenpflegerin in einer stationären Einrichtung und möchte in die ambulante. Von der Schule aus geht das klar.
Aber kann ich auch ohne Führerschein die Ausbildung machegn? In coronazeiten würde das lange dauern zeinen zu machen..
Bei uns sind die Lernenden mit Elektrobike und Roller unterwegs. Ist im Winter zwar kalt, aber gut machbar. Lieben Gruss Brigitte (aus der Schweiz)
 
Qualifikation
Dipl. Pflegefachfrau MscN
Fachgebiet
häusliche Pflege
C

claudia1305

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
33829
0
In den ersten 2 Jahren darf der Azubi nicht alleine fahren. Ein Führerschein ist aber schon von Vorteil, bei uns können kleine Besorgungen oder Betreuungsaufgaben übernommen werden
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
P

petralein67

Mitglied
Basis-Konto
Bei uns werden Auszubildenden on top geplant, dass heißt sie fahren immer mit. Und nicht alleine. Dies wird gleich beim Erstgespräche erklärt. Sollte man mit Zug oder Bus zur Arbeitsstelle kommen, werden die Zeiten angepasst. Wir brauchen guten Nachwuchs und legen Ihnen keine Steine in den Weg.
Wer lernen möchte ist bei uns richtig.
Lg Petra (PAL)
 
Qualifikation
examinierte Altenpflegehelferin
Fachgebiet
ambulanter Dienst
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen