Altenpflege Ausarbeitung Aktivierung??

U

Ulni69

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
71083
0
Hallo zusammen,
ich hab am Dienstag Prüfungssimulation und soll eine 10 min. Aktivierung durchführen. Diese soll ich auch noch schriftlich ausarbeiten. Ich hab bis jetzt kein Plan wie ich das machen soll??? Vllt könnt ihr mir da mal ein bisschen auf die Sprünge helfen

lg

ulni
 
Qualifikation
Altenpflegerhelferin
Fachgebiet
Gärtringen
S

Schokokeks

AW: Ausarbeitung Aktivierung??

hallo ulni69,

orientiere dich dabei unbedingt an der biographie. schöne erlebnisse wecken und die aktivierung gezielt dazu gestalten. es können urlaubsziele sein, wohin dieser klient gerne gefahren ist oder feste, die jährlich abgehalten wurden. bei einer 10 minuten aktivierung solltest du 3 sinne anregen, die sind olfaktorisch, gustatorisch,optisch,taktil, auditiv. Du solltest auch darauf achten KEINE geschlossenen, sondern offene fragen zu stellen. Das heißt, keine Fragen, auf denen sie nur mit JA oder NEIN antwortet, sondern eine Frage, auf der sie in Sätzen antwortet. ebenso anfangs- und schlußritual. wenn zb lt biografie gerne gesungen wurde, mit einem lied starten und einem wieder beenden. da kannst du sehr einfallsreich sein und deinen ideen freien lauf lassen. eines ist aber als tip unheimlich wichtig: ein früher ausgeübter beruf bedeutet nicht gleich, dass der klient gerne darüber reden will, wie beispielsweise eine schneiderin nicht gerne über verschiedene stoffe reden möchte usw usf. diese 10 min aktivierung orientiert sich auf jeden fall an den vorlieben, denn es sollen keine negativen, sondern positiven erlebnisse geweckt werden.


diese schriftliche ausarbeitung richtest du entsprechend den inhalten....vorbereitung, hauptteil und nachbereitung. geh mit "köpfchen" ran, gestalte es nicht einfach "nur so" weils eben nett ist, sondern plane das am besten so, als wenn du gäste bekommst, die sich in deinen 4 wänden wohl fühlen sollen....soll heißen, dein klient soll sich dabei wirklich wohl fühlen, er wahres interesse an seiner person spürt und keine vorgespielte empathie ...wenn ich alt wäre, gäbe es nixx shlimmeres, als so einen "treudoofen schüler" vor mir sitzen zu haben, der mich nur seiner note wegen freundlich anlächelt und mich sonst ignoriert hat..also es muß EHRLICH rüber kommen.

gruß
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen