Aus der Sicht eines Bettlägerigen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
PflegeFrei

PflegeFrei

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Empathie

Ich liege in meinem Bett
und starre an die Zimmerdecke.
Ich kann meine Beine nicht mehr bewegen,
meine Arme sind steif und schmerzen.
Ich kann nicht mehr sprechen,
nur noch sehen, hören und denken.
Jemand hat einen Schlauch in meine Blase gelegt,
jemand hat einen Schlauch in meinen Magen gelegt.


"Guten Morgen, haben sie gut geschlafen?"
Jemand zieht die Decke von mir weg,
fährt mir mit einem nassen Lappen durch das Gesicht,
über Brust und Arme.
Ein Handtuch trocknet notdürftig die Nässe,
ich werde zur Seite gekippt,
kalter Schaum wird mir auf den Po gesprüht
und mit eiligen plastikbehandschuhten Händen wieder abgewischt.
Ich werde auf den Rücken gerollt und grobe Hände
legen sich unter meine Achseln und ziehen mich nach oben,
Die Decke wird hastik über mich geworfen.

Fremde Finger öffnen mir den Mund
und bohren sich mit einem feuchten Stück Tuch
in meine Wangentaschen,
Zitronengeschmack auf meiner Zunge
--- ICH MAG KEINE ZITRONE ---
Eine Flasche mit Nahrungsbrei hängt über mir,
der anonyme Brei tropft langsam in meinen Magen.

Ich liege im Bett
und starre an die Zimmerdecke ---
niemand spricht mit mir......!

(Quelle ist mir nicht bekannt)

Euer DvD
 
Qualifikation
exam.Fachaltenpfleger für Gerontopsychiatrie, PA Gerontopsychiatrie,
Fachgebiet
Freiberuflich
Weiterbildungen
Wundexperte ICW
Pflegefachkraft ausserklinische Beatmung
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Mitglieder
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
19.10.2005
Rosenheim
Hallo:laughing: ,

oh ja, man sollte sich wirklich öfters in die Lager der Bewohner/ Patienten versetzen, und seine vielleicht schon routinierten Abläufe/ Tätigkeiten überdenken.
Es ist aber wohl Utopie, das von jeder Pflegekraft zu erwarten, leider!

Sehr schöner Beitrag, Danke!:thumbsup:

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
T

tierwuschgarten

Neues Mitglied
Basis-Konto
04.06.2006
8010
HAllo!

Vielleicht darf ich mir erlauben, meine Ansicht zu diesem interessanten und mir wichtigen Thema zu sagen.
Ich bin ABSOLUT gegen Waschen nach Akkord, aber es ist leider noch immer viel zu viel üblich, alles so schnell wie möglich zu schaffen und nur ja nichts seiner KollegIn "Überzulassen", oder glatt einmal einen Tag auszulassen (gibt oft dann auch Schwierigkeiten mit Angehörigen).
Aber leider ist das in meinen Augen nicht die Unfähigkeit EINER Pflegeperson, sondern das System in dem man gepfercht ist und in dem sich viel zu wenig bewegen kann und viel zu schwerfällig ist.
LG, Karin (tierwuschgarten)

PS. Einer der vielen Gründe, warum ich in die Hygiene "geflüchtet" bin - sprich weg vom Krankenbett. Obwohl mir die Patienten schon sehr fehlen, aber das SYSTEM habe ich nicht mehr ausgehalten
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
Hygiene
G

Gerd

Mitglied
Basis-Konto
15.06.2001
Neustrelitz
Hallo Depp vom Dienst,
einer schöner Beitrag. Ich werde ihn ausdrucken und ins Büro hängen. Sollte vielleicht auf jeder Station hängen? Und in jeder Verwaltung im Gesundheitswesen!
Gruß
Gerd


www.freier-himmel.de
 
Qualifikation
Dipl.Sozialarbeiter
Fachgebiet
Pflegedienst
C.Tina

C.Tina

Mitglied
Basis-Konto
30.01.2006
25489
Hallo DvD...

Dieser Text ist echt gut.
Obwohl ich muss zugeben,das er mich auch nachdenklich und etwas traurig stimmt...
Ich glaube schon das es etliche Pflegekräfte gibt,die sich gerne mehr auf die Bewohner "einlassen" möchten...aber man hat ja ständig diesen Zeitdruck im Nacken :sad: .
Dies ist auch der Hauptgrund warum ich in der Nachtwache bin.Da ist jetzt mittlerweile auch so viel zu tun das man meistens noch nicht mal Pause machen kann,aber ich kann mir meine Zeit mehr oder weniger selber einteilen.Ich muss nicht wie ein Wirbelwind durch die Zimmer huschen...


LG,Tina
 
Qualifikation
exam. Altenpflegerin
Fachgebiet
Senioren - und Pflegeheim
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Palliative Care
W

Willy_Wuff

Aktives Mitglied
Basis-Konto
01.12.2005
Deggendorf
Hmmm erstmal schönen dank, ist wirklich ein Beitrag zum Nachdenken.
Nutze ich alle Möglichkeiten die ich habe um mit meinen Patienten zu sprechen ? Beim Waschen, bei anderen pflegerischen Verrichtungen ?

Achte ich darauf das ich meinen Patienten auch mal TV oder radio anschalte, und nehm mir die Zeit um herrauszufinden ob sie dies wirklich wollen ?

Keine Ahnung, aber ich werd mich mal ne weile beobachten, bestimmt achte ich auch nicht in dem maße darauf in dem ich es sollte.

Deswegen in diesem Sinne herrzlichen Dank für diesen Beitrag
 
Qualifikation
Fachpfleger für Intensiv Medizin
Fachgebiet
IMC
M

Micki

Hi Depp vom Dienst

Dein Beitrag ist wirklich sehr aufrüttelnd. Finde ich gut, dass sich doch welche Gedanken machen und sich die Frage stellen, was ist Pflege

Mein Motto lautet, pflege die Leute so, wie Du selber einmal gepflegt werden möchtest


Viele Grüße

Micki
 
Mike28

Mike28

Mitglied
Basis-Konto
04.05.2006
46286
Also, ich finde das echt gut und sollte einigen Leuten die Augen öffnen, auch ich werde diesen Text ausdrucken und meinen Mitarbeitern im Dienstzimmer aushängen!!!
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Alteneinrichtung
B

Biene Willy

Mitglied
Basis-Konto
19.06.2006
80469
Toller Beitrag!
 
Qualifikation
Kaufmann
Fachgebiet
Selbstständig
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Ludger Hermann
Hallo Ihr Lieben, ich habe von einer Kollegin gehört, dass man durch den Paragraphen Anrecht auf .... und somit Pflegeboxen kostenlos...
  • Erstellt von: Ludger Hermann
0
Antworten
0
Aufrufe
63
Zum neuesten Beitrag
Ludger Hermann
Ludger Hermann
Huhn
Hallo. ich würde interessieren wie eure Bedingungen aussehen und was ihr wie gewichtet. Hier ist man ja mehr oder weniger anonym. Will...
  • Erstellt von: Huhn
0
Antworten
0
Aufrufe
303
Huhn
R
Hallo zusammen, liebe Pflegeboard-Nutzer! Im Rahmen meiner Recherche Arbeit "Digitalisierung von Pflege-Organisation- und Planung"...
  • Erstellt von: Rene N.
0
Antworten
0
Aufrufe
221
R
Q
Hallo Zusammen, ich finde zwar zahlreiche Tracker, aber irgendwie keinen, der nicht potentiell recht "leicht abgelegt" werden kann...
  • Erstellt von: Quallus
8
Antworten
8
Aufrufe
500
L