Haftungsrecht Aufsichtspflicht bzw Anwesenheit

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N

nattvakt

Mitglied
Basis-Konto
09.08.2008
Stuttgart
Hallo,
Ich hoffe mal wieder hier ein paar Infos zu bekommen.
Arbeite im Nachtdienst in einer Einrichtung mit geistig behinderten, verhaltensauffälligen bzw auch Bewohner mit diversen psychiatrischen Diagnosen von Bipolaren Störungen bis Borderline. Es handelt sich um Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene. Wir sind in der Regel zu zweit nachts und zuständig für 57 Bewohner.
Lt Leitung sind Kontrollgänge alle 1,5- 2 Std zu leisten, es gibt da aber nichts schriftliches.
Nun habe ich eine Landesheimverordnung zu Gesicht bekommen und gelesen. Dort stand, in geschlossenen Wohneinheiten und wenn es Bewohner mit richterlicher Unternringung gibt, muss ständig eine Nachtwache anwesend sein! 5 von 6 Gruppen sind bei uns geschlossenen und es gibt zumindest auf 3 Gruppen Bewohner mit geschlossener Unterbringung. Auch kommt es phasenweise vor, das ein bestimmter Bewohner für mehrere Nächte 5 Punktfixiert ist!
Heute nehmen wir noch 2 kleine Mädchen von 3 und 5 Jahren auf, die heute mit Hilfe der Polizei aus der Familie genommen wurden in Obhut. Wir Nachtwachen sind im Moment sehr entsetzt und sprachlos, da genau auf diesen Wohngruppen ein hohes Gewaltpotential von den dort lebenden Kindern und Jugendlichen ausgeht!

Gruß
 
Qualifikation
päd. Fachkraft
Fachgebiet
Kinder/Jugendliche
Weiterbildungen
Erlebnistherapie, Erlebnispädagogik
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
Bei der Situation vor Ort wäre euch dringend angeraten, eine schriftliche Überlastungsanzeige auszustellen, eure Vorgesetzten darüber zu informieren und die ÜA auch dem BR/MAV zukommen zu lassen. Somit seid ihr primär erst mal aus der Haftung, sollte euch das um die Ohren fliegen. Das wird eure PDL nicht freuen, aber das darf euch nicht interesssieren.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
N

nattvakt

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
09.08.2008
Stuttgart
Überlastungsanzeigen wurden vor ca 2 Jahren von den Tagdienstmitarbeitern geschrieben und wir in der Nacht habe Sie auch noch durch eine ÜA unterstützt. Es kam leider überhaupt keine Reaktion! MAV ist vor kurzem hier gewesen, vielleicht passiert ja doch noch was.
Das Problem sind auch Kollegen, denen die Situation nicht so ganz klar ist, wenn wirklich mal was passiert oder Sie haben Angst vor evt Sanktionen.
Es ist echt frustrierend...
 
Qualifikation
päd. Fachkraft
Fachgebiet
Kinder/Jugendliche
Weiterbildungen
Erlebnistherapie, Erlebnispädagogik
N

nattvakt

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
09.08.2008
Stuttgart
Die direkten Vorgesetzten wissen das, sind aber Marionetten, die Fachleitung weiß eigentlich auch Bescheid. Aber wenn was passieren würde, würde Sie das wohl nicht wissen.
Es hieß auch schon, wir Nachtwachen würden uns zu sehr einmischen. Andere Mitarbeiter, die kritisieren oder nachfragen, bekommen gesagt, Sie können sich ja woanders hin bewerben oder Die werden tatsächlich einfach woandershin versetzt!
 
Qualifikation
päd. Fachkraft
Fachgebiet
Kinder/Jugendliche
Weiterbildungen
Erlebnistherapie, Erlebnispädagogik
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
25.06.2000
Ihr macht da aber auch einen Fehler mit den Überlastungsanzeigen. Es bringt überhaupt nichts, die nur einmal auszufüllen. Überlastungsanzeigen gelten immer nur für einen Dienst - nicht für einen Zeitraum. Jede PK muss in jedem Dienst und in jeder Schicht eine neue ÜA ausstellen, sonst hat sie erneut die Durchführungs- und die Übernahmeerantwortung. Macht euch das bitte klar. Auch, dass es keine 'gemeinsamen ÜA' gibt und diese unwirksam sind. Jede/r muss seine/ihre eigene schreiben - das muss man einfach nur gnadenlos durchziehen. Eine gleichzeitige Stationsbesprechung zum Thema wirkt da im Übrigen oft Wunder. Nur - ihr müsst euch einig sein und nicht einknicken. Verlasst euch nicht auf Kolleg/innen, die sich später wegducken. Davon gibts leider mehr als genug.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
  • Gefällt mir
Reaktionen: bengelch72
N

nattvakt

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
09.08.2008
Stuttgart
das heisst also, wenn wir keine Überlastungsanzeige schreiben, sind wir mit in der Verantwortung?
Es kommt bei uns auch immer wieder vor, das eine Nachtwache wegen Krankheit ausfällt. Normalerweise sollte dann der Tagdienst einen Mitarbeiter als Ersatz stellen, sofern keine der anderen Nachtwachen einspringen kann. Da aber im Tagdienst Mitarbeitermangel herrscht, kam es die letzten Monate häufig vor, das eine Nachtwache dann alleine nachts arbeitet. Vor wenigen Tagen hatte eine Kollegin, die im Übrigen keine Fachkraft ist, sondern "nur" Mitarbeiter in der Betreuung, nachts alleine Dienst gemacht, mit einem Bereitschaftsdienst im Hintergrund, diesen hätte Sie dann aber im Notfall zu Hause anrufen müssen, ca. 20 km von der Einrichtung entfernt!
Falls in solch einem Fall nachts irgendetwas passiert, wer trägt die Verantwortung?
Wir haben demnächst eine Nachtwachenbesprechung, ich bin am überlegen, ob ich dies erneut zur Sprache bringe, habe aber nicht viel Hoffnung auf Erfolg, da meine Kolleginnen den Ernst der Lage nicht sehen...
Wenn eine Kollegin mit Krank ausfällt, sitze ich mit einem schlechten Gewissen zu Hause, weil die andere Kollegin in der Nacht alleine da steht. Ich bin aber nicht immer bereit, in meinem Frei einzuspringen, dies war die letzten Monate häufig der Fall und ich bin mittlerweile bei 180 Überstunden und bin nur Teilzeitkraft 75%!
 
Qualifikation
päd. Fachkraft
Fachgebiet
Kinder/Jugendliche
Weiterbildungen
Erlebnistherapie, Erlebnispädagogik
N

nattvakt

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
09.08.2008
Stuttgart
Letzte Woche hat es mich getroffen, kranke Kollegin und Ich hatte alleine Dienst...
Am Wochenende in einer Woche ist es auch wieder so weit, die Kollegin noch krank und ich steh alleine da... Urlaubszeit, personelle Engpässe im Tagdienst. Aber man ist in der Leitungsebene sowieso der Meinung nachts gibt es nichts zu schaffen und wir sitzen nur herum, wenn es ruhig ist, reicht ein Mitarbeiter nachts völlig aus....
 
Qualifikation
päd. Fachkraft
Fachgebiet
Kinder/Jugendliche
Weiterbildungen
Erlebnistherapie, Erlebnispädagogik
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Hallo, im Rahmen meiner Projektarbeit habe ich eine Frage zu dem neuen Bemessungsverfahren: für Hilfskraftpersonal mit landesrechtlich...
  • Erstellt von: Pflegehexe 2022
0
Antworten
0
Aufrufe
78
Zum neuesten Beitrag
Pflegehexe 2022
P
B
Hallo, ich bin Gesundheits- und Krankenpflegerin und Langzeitkrank. Bin in einem Krankenhaus in Ostwestfalen beschäftigt, dass dem...
  • Erstellt von: Brillant
0
Antworten
0
Aufrufe
123
B
W
Hallo Ich bin in der MAV bei den Caritas . Ich brauche Muster für Dienstvereinbagungen Dienstplan , Arbeitszeit , und das BAG Urteil für...
  • Erstellt von: wallipa
0
Antworten
0
Aufrufe
86
W
C
Ich habe ein Anfrage zu meiner Arbeitsunfähigkeit. Bin schon seit einiger Zeit krankgeschrieben und seit ca. 2 Monaten aus der...
  • Erstellt von: Crispy
2
Antworten
2
Aufrufe
321
Zum neuesten Beitrag
petruschka66
petruschka66