Arbeitsrecht auch ne Frage zum Dienstvertrag

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

hexenkessel

Mitglied
Basis-Konto
07.10.2005
68549
defakto : 75% Teilzeit

Lt Vertrag : Kündigung nur möglich

.. bei Fristablauf Vertragsende
( wäre zum 14.4.08 beendet ,habe aber schon zum 1.4. was Neues in Aussicht)

oder

bei außerordentlichen Kündigung ( =fristlos ) ,müßt mir daher was zu Schulden kommen lassen - grins )

oder außerordentlichem Grund - wohl unter Angaben von Gründen und auf das Wohlwollen der Chefetage angewiesen

kommt mir mittlerweile etwas knebelhaft vor.Kann doch meines Wissens innerhalb der Vertragszeit kündigen - mit entsprechender 4 Wochenfrist - wann ich möchte oder?ist mein Arbeitsrechtdenken so verkehrt ???

bin auf Eure Anworten gespannt

grüßle Kesselchen
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
selbstständig
L

Lisy

Hallo hexenkessel,
ich versteh leider deine Frage nicht. Kannst du die mal bitte umformulieren?
Gruß Lisy
 
H

hexenkessel

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.10.2005
68549
Hallo Lisy
dann andersrum gefragt

Befristeter Jahresvertrag Teilzeit mit Beendigung Mitte April 2008

möchte jetzt vorzeitg kündigen
lt. o.g. Punkte,kann ich nur unter bestimmten Aspekten kündigen

Ist dasd rechtens ???
Habe ich nicht das recht auch bei einem befristeten Teilzeitvertrag mit einer 4 wöchigen Frist vorher zu kündigen
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
selbstständig
L

Lisy

Hallo hexenkessel,
du kannst immer kündigen, du kannst auch einen Aufhebungsvertrag machen. Und du kannst eine fristlose Kündigung provozieren (was nicht die feine, nette Art wäre) in dem du einfach nicht mehr zur Arbeit gehst.
Kein Arbeitgeber wäre so dumm, jemanden vors Arbeitgericht zu zerren, weil derjenige kündigt und kein AG würde auf Weiterbeschäftigung beharren, schon gar nicht, wenn der Arbeitsvertrag sowieso ausläuft.
Gruß lisy
 
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
Hallo,

entschuldige das war ja nicht die Frage, sondern wann kommt sie aus AV raus.

hexenkessel: als aller erstes. Nimm deinen Arbeitsvertrag, dort müssen Kündigungsfristen vereinbart sein.

Dann der nächste Schritt.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
H

hexenkessel

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.10.2005
68549
hallo renje
da steht nix konkretes drin von Kündigungsfrist..siehe oben

Danke Lisy
das wollt ich nur wissen

normale 4 Wochen Kündigungsfrist ( zum 14.3. ) Resturlaub + Überstundenabbau.. ist der letzte Arbeitstag eigentlich morgen.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
selbstständig
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
Hallo Hexenkessel,

leider nein, da irrt Lisy

Über die Probezeit hinaus ist eine Befristung ohne sachlichen Grund auf maximal zwei Jahre begrenzt. Ein befristetes Arbeitsverhältnis kann man nicht vorzeitig beenden, es sei denn, die Möglichkeit zu kündigen wird im Arbeitsvertrag eingeräumt.
Arbeitsvertrag: Das sollten Sie beachten

Deshalb meine Frage oben.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
L

Lisy

Hallo renje,
mag sein, das du dich im Arbeitsrecht ein bischen auskennst. Ich wiederum kann eindeutig sagen, jeder Arbeitnehmer kann kündigen wann er will, nur der Arbeitgeber hat bei Kündigungen meist ein Problem.
Im Arbeitsvertrag kann alles mögliche stehen, wenn ein Arbeitnehmer seine Arbeitskraft nicht mehr dem Arbeitgeber zur Verfügung stellen will, hat er Tausend und eine Möglichkeit um zu gehen.
Und kein Arbeitgeber wird vor Gericht deswegen gehen, er würde eh verlieren.
Gruß Lisy
 
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
Hallo Lisy,

bin jetzt doch etwas überrascht über diesen Beitrag von dir. Habe bisher deine Beiträge in diesem Forum als sehr sachlich und fundiert zu Kenntnis genommen und immer wieder gerne gelesen.

Verstehe deinen Beitrag als persönliche Meinung zu sehr später oder früher Stunde.

Arbeits- und Vertragsrecht bleibt halt nunmal gültig auch wenn in der Praxis im einen oder anderen Fall dann davon abgewichen wird. Da hast du durchaus Recht.

Ich erinnere, daß ein Vertrag für beide Seiten bindend ist. Allerdings verbietet niemand miteinander zu Reden.

Ich meine man sollte ein Arbeitsverhältnis immer so beenden, dass beide Seiten zufrieden sind und mit einem guten Gefühl auseinander gehen.

In diesem Sinne wünsche ich dir eine gute Nacht.

Gruß renje
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
L

Lisy

Hallo renje,
klar ist es schön, wenn man sich anstädigt einigt und die Verträge eingehalten werden.
Hier geht es aber vermutlich nicht um eihe harmonisches Beenden eines Arbeitsvertrags sondern um die Frage: komme ich da raus aus dem Vertrag.
Und dann landen wir beim kündigen.
Gruß Lisy
Die Anrecht drauf hat auch nur Mensch zu sein
 
H

hexenkessel

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
07.10.2005
68549
Ach Kinners.. ned alles so eng sehn
ich hab doch meine Antwort und das was ich wissen wollt
nu kloppt Euch ned

Nur soviel zur Situation nochmal.. Jahresvertrag wird nicht verlängert
( "Hexen " die Dinge voraussagen die auch noch eintreffen,liebt man nu mal nicht - grins - ) und das wollte man mir wohl gaaaaannnnzzzz zum Schluß sagen,..nur ....ich hab nen Strich durch die Rechnung gemacht

eibltzdonnerwetter,was können skorpionmädchen doch bös sein ;-))

Hab mich ja nochmal an anderer Stelle schlau gemacht ..und das was Lisy sagte :
kein AG würde auf Weiterbeschäftigung beharren, schon gar nicht, wenn der Arbeitsvertrag sowieso ausläuft....

wurde mir sinngemäß bestätigt

trotzdem Danke
grüßle kesselchen
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
selbstständig
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

C
Erst einmal einen schönen guten Tag in die Runde. Ich selber bin nicht in der Pflege tätig aber benötige trotzdemk einmal Euren Rat...
  • Erstellt von: Cedric
1
Antworten
1
Aufrufe
233
C
J
Hallo zusammen, wenn die Frage hier unpassend ist, bitte verschieben! Wie wird in Euren Einrichtungen/ Stationen/ Häusern mit der lt...
  • Erstellt von: jasmin
0
Antworten
0
Aufrufe
313
J
D
Folgende Problematik in einem Pflegeheim. Patientin zeigt starke eigen- und Fremdgefährdung, wird schon Medikamentös Sediert Quetiapin...
  • Erstellt von: DarkSephiroth
4
Antworten
4
Aufrufe
422
Zum neuesten Beitrag
DarkSephiroth
D
P
Hallo in die Runde, liebe Forenmitglieder, nach einem Abteilungswechsel innerhalb unserer Klinik, bin ich auch das erste mal mit dem...
  • Erstellt von: Peltierchen
6
Antworten
6
Aufrufe
638
Zum neuesten Beitrag
Peltierchen
P