Aspirin als Mittel zur Krebsprävention?!

lizard

lizard

Mitglied
Basis-Konto
0
50823
0
Hallo!

Ich habe einen Artikel entdeckt, der interessant ist und wovon ich bisher noch nichts wußte. Dort wird beschrieben, dass Studien gezeigt haben, dass Aspirin zur Prävention gegen Darmkrebs als auch gegen Brustkrebs helfen soll.

War Euch was bekannt darüber?!

Aspirin: Durch Zufall als Krebs-Prävention entdeckt - gesundheit.com

Grüsse,
lizard:eek:riginal:
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Mentorin, in Fachweiterbildung Onkologie
W

Words.myth

Jaja, die Pharmaindustrie :eek:riginal:

Es ist immer wieder erfreulich, das sich "zufällig" neue Indikationsbereiche für bereits seit Jahren auf dem Markt befindliche Medikamente finden - insbesondere wenn der Absatz im eigentlichen Hauptbereich stagniert oder fällt, da z.B. neue Leitlinien veröffentlicht wurden, oder preiswerte Konkurenzprodukte auf den Markt drängen.

Ein weiteres verblüffendes Medikament in dieser Ecke ist das Theophylin.
Nach der COPD-Leitlinie von 2007 in der Therapie nur noch als "dritte Wahl wegen der geringen therapeutischen Breite" empfohlen...geben wir es nun in hoher Dosierung nach der Coronarangiographie, da sich zufälligerweise in Studien gezeigt hat, das es in Bezug auf Kontrastmittelgaben nierenprotektiv wirkt. :laughing:

Ein Schelm wer Arges dabei denkt:suche:

Gruss,

words.myth
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.