Archivierung von Pflegedokumentationen und -verträgen?

J

jajeundjo

...eine echt trockene Angelegenheit, aber wir wollen es endlich mal klären, damit unser QM-Handbuch stimmt.
Wie lange muß man Pflegeverträge und Pflegedokumentation archivieren, wenn in den Verträgen mit den Krankenkassen nicht ausdrücklich auf diesen Punkt eingegangen wird?
Man solle sich in diesem Fall daran orientieren, wie "ähnlich gelagerte" Dokumente archiviert werden, aber das finde ich eine nicht gerade zufriedenstellende Aussage.
Hat also irgendjemand dazu Erfahrungen, Tipps oder Ideen?

Dank und Gruß
 
theresa

theresa

Mitglied
Basis-Konto
2
Bremen
0
Hi, hast du schon im Heimgesetz geschaut?
Theresa
 
Qualifikation
Krankenpflegerin/ Sozialwirt
Fachgebiet
Orthopädie/Geriatrie
Griesuh

Griesuh

Gesperrter Benutzeraccount
Hallo, die Pflege u. Krankenkassen können bis zu 5 Jahre rückwirkend prüfen. Bei gegebenem Anlass sogar bis 10 Jahre.
Finnazamtsunterlagen, ergo Geschäftsunterlagen sind 10 Jahre aufzuheben.
Die richtige Antwort kann dir ein Ulrich Seifert sagen. Der ist ein Genie in solchen Sachen u. berät auch Pflegedienste. Den findest du im www unter Lwww.seifert-pfungstadt.de/ - er gibt dir bestimmt eine Antwort.

Lg
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/MDK Gutachter
Fachgebiet
Ambl. Pflegedienst
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.