Arbeitszeitmodelle?

S

singlemama23

Mitglied
Basis-Konto
0
39590
0
Hallo,

mich würde mal interessieren nach welchen Arbeitszeitmodellen bei Euch gearbeitet wird und wie die Dienstzeiten so im einzelnen aussehen. Ich möchte bei uns ein neues System einführen und bin daher ganz Ohr auf andere Modelle.

LG
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Seniorenheim
Saphenamagna

Saphenamagna

Unterstützer/in
Basis-Konto
1
Ahlen
0
Hallo,
ich fange demnächst auf einer neu eröffneten Station an. Wir konnten unsere Arbeitszeit selbst bestimmen und folgendes ist dabei rausgekommen:
F1 6.00-13.40
F2 6.30-13.10
MD 7.00-14.40
S1 13.20-21.00
S2 13.10-19.50
N 20.50-6.10
Wir werden das erstmal testen. Aber ich denke, daß hört sich gut an.
 
Qualifikation
exam. Krankenschwester/ Kodierassistentin
Fachgebiet
Chirurgie
Weiterbildungen
Arbeitet zur Zeit in der Diagnosenkodierung.
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
Ostrach
0
Bei uns sieht es so aus :
F1 6.00-13.15
F 6.45-14.00
F2 6.45-13.00
Z 6.00-10.00
S 13.30-20-45
S1 14.00-20.45
S2 16.45-20.45
TD 6.45-10.00 und 16.45-20.45 (wird nur selten gebraucht !)
N 20.30-7.00
BD 21.30-6.00 (Pause von 0.00-4.00)

Dienstübergabe morgens und abends sind 15 min. ,nachmittags eine halbe Stunde. Volle Dienste haben nur zwei, so das bei der Dienstübergabe mittags vier Personen sind ,alle anderen haben verkürzte Dienste. Steht eine FB oder Besprechung an, werden alle mit vollem Dienst eingeplant. Um sechs Uhr fangen nur drei an, weil wir es sonst nicht hinkriegen, dass alle rechtzeitig zu ihren Therapien kommen, die sind ab 7.30 und finden von Montag bis Freitag statt (Ergo, KG, Massage, Logopädie).

LG
Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
Würde mich der Frage gerne anschließen. Wir haben vor, mal etwas "ganz Neues" (wenigstens mal in einem Modelldienstplan) zu probieren.
Modell: 3xF, 2xS, 2xN, 3xfrei. Also "nach vorne rollendes System". Keine festen Schichten mehr aber auch keine festen WE. In der Industrie wird dies schon seit Jahren durchgezogen. Kennt jemand so etwas oder führt es auf seiner Station auch so aus? Wir haben 26 Planstellen mit 35 "Köpfen".

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
Ostrach
0
Ich wäre als erste dafür! Da könnte man besser planen, aber wie sieht das bei den Teilzeitkräften aus?

lg
romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
Die Teilzeitkräfte bekommen einen festen Dienstplan der sich an den vorgegebenen Dienstplanstrukturen angleicht. Im Grunde werden wir versuchen, auch sie in das gleiche System einzufädeln. Der Rhythmus sollte, wenn möglich, gleich bleiben. Urlaubsplanungen werden mit eingearbeitet.

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
L

lucanus

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
31812
0
ich habe diese "konti-schicht" (kontinuierliche arbeitsweise) im werksärztlichen dienst eines stahlwerkes kennengelernt. kann nur sagen: spitze! allerdings muss ein kleiner pool von aushilfen zur verfügung stehen, wenn man z. b. ausfallzeiten abdecken will. ob sich diese konti-schicht in einem stationären bereich realisieren lässt, hätte ich erst noch zu prüfen.
 
Qualifikation
krankenpfleger
Fachgebiet
stv WBL WaKo
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
Hallo lucanus,

was waren die Vorteile? Die Planbarkeit? Waren die MA weniger erschöpft? Sind die Krankmeldungen im Rahmen geblieben?
Das sind u.a. die Fragen die uns beschäftigen. Wir haben einen Krankenstand von 40%!! Da müssen wir handeln. Eine Möglichkeit wäre die Umstellung des Dienstplanes. (neben vielen anderen Änderungen die wir noch angehen müssen)

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
A

auboh

Mitglied
Basis-Konto
0
86470
0
Mich interessiert, wie ist bei euch die Pausenregelung im Nachtdienst geregelt, gibt es eine Ablöse, Springer?
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Station und IT
Weiterbildungen
Stationsleitungskurs
L

lucanus

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
31812
0
bei uns wird z.zt. zumindest die pausenzeit bezahlt. noch! man arbeitet an einer lösung, bei der dann eine nachtwache von der nachbarstation vertritt, damit eine echt ungestörte pause möglich ist.
 
Qualifikation
krankenpfleger
Fachgebiet
stv WBL WaKo
S

singlemama23

Mitglied
Basis-Konto
0
39590
0
AW: Re: Arbeitszeitmodelle?

ich habe diese "konti-schicht" (kontinuierliche arbeitsweise) im werksärztlichen dienst eines stahlwerkes kennengelernt. kann nur sagen: spitze! allerdings muss ein kleiner pool von aushilfen zur verfügung stehen, wenn man z. b. ausfallzeiten abdecken will. ob sich diese konti-schicht in einem stationären bereich realisieren lässt, hätte ich erst noch zu prüfen.
Hallo,

also das würde mcih auch interessieren. Wie lief das genau ab und kann man sich da irgendwie informieren?

LG
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Seniorenheim
L

lucanus

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
31812
0
AW: Arbeitszeitmodelle?

nun, man beginnt am montag seine arbeit mit frühdienst für 7 schichten. mo u. di ist frei. mittwoch geht man für 7 tage in den spätdienst, hat danach mittwoch und donnerstag frei. dann ist ab freitag 7x nachtdienst angesagt. freitag, samstag, sonntag frei, und der ganze sermon geht von vorne los. es erab sich seinerzeit bei dieser kontinuierlichen arbeitsweise eine mehrarbeitszeit im jahresschnitt von 13 Tagen, die in freizeit erstattet wurden (13 freischichten/jahr). für den ausfall wegen urlab, krankheit oder freischichten gab es entsprechende springerstellen.
durch den ambulanzbetrieb, muss ich jedoch sagen, war eine übergabezeit in dem sinne nicht zwingend, wie man sie zwischen den schichten in der kranken- und altenpflege kennt
 
Qualifikation
krankenpfleger
Fachgebiet
stv WBL WaKo
S

sumse007

Mitglied
Basis-Konto
0
32584
0
AW: Arbeitszeitmodelle?

huhu tue dir und deinen Mitarbeitern keinen Teil dienst an es ist die Hölle pur du hast das Gefühl den ganzen Tag nur auf der Arbeit zu seinen ich habe es vor einigen Jahren gemacht und das Dienstwochehende war immer kaputt.
Bei mir ist dies auch so F 6.30-14Uhr S 13.45-21.30 N 21-7Uhr die Ph 7-13 und 14-20Uhr
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Seniorenzentrum
S

singlemama23

Mitglied
Basis-Konto
0
39590
0
AW: Arbeitszeitmodelle?

Hallo,

das mit der flexiblen Arbeitszeit würde mich auch interessieren. Kann mir da jemand mehr zu sagen?

LG
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Seniorenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.