Altenpflege Arbeitszeiten

S

susipirm

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
14776
0
Hallo,bin neu hier :) ..hoffe ich mach jetzt hier nix falsch und mein Thema kommt an...:blushing: Ich hätte einige fragen an euch!!!Also bei uns ist zur Zeit die Hölle los auf Arbeit,wir haben ganz viele Teildienste,überwiegend Wo.ende,dass ist für mich kaum noch zu schaffen,da ich ja auch noch ein Leben ausserhalb meiner Firma habe:spinner: ,wenn es keine Teildienste sind haben wir langes Wo.ende,dass heisst man ist vor 17.30Uhr nie zuhause!!!(6Uhr Arbeitsbeginn)Pausen sind selten,es reicht manchmal gerade um schnell eine zu Rauchen!!Ausserdem ist es schon soooo schlimm dass morgens bei der Grundpflege,genau ein Mann anwesend ist (für 21 Bewohner )davon sind aber 8Pflegestufe 3+.....Man hat richtig Glück wenn man am Morgen noch einen FSJ -ler dabei hat ,der die Kleinigkeiten erledigen kann!!Vielleicht kann mir ja hier jemand weiter helfen,Gruss Susanne:rolleyes:
 
Qualifikation
Altenpflegehelferin
Fachgebiet
Altenheim,80%dement
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
Ostrach
0
Hallo susipirim !

Also eine Kraft alleine ist ganz sicher nicht zulässig !
Zur Personalbesetzung erfragst Du die für Euer Haus geltende LQV, dann kannst Du Eure Stellenbesetzung überprüfen.
Geteilte Dienste sind nicht schön, aber auch nicht verboten. Bei den langen Diensten müsste eine Pause von mindestens 1.5h drin sein, da die max. Arbeitszeit laut Arbeitszeitgesetz 10 Stunden ist.
Wenn Ihr so viele Bewohner mit 3+ habt, ist klar, dass die immer zu zweit versorgt werden müssen, für den erhöhten Mehraufwand bekommt das Heim deshalb mehr Geld, um personell reagieren zu können.
Habt Ihr keinen Betriebsrat/MAV, die können und müssen bei Änderung der Dienstzeiten gefragt werden und können auch selbst Vorschläge machen.
Außerdem würde ich Euch dringend raten, eine Überlastungsanzeige zu schreiben, möglichst alle unterschreiben lassen !Hier der Link, wo Du Tipps dazu findest, dort findest Du auch andere Infos, die Seite kann ich nur jedem empfehlen .
Geh auf: Willkommen bei den Vertretungen der Mitarbeiter in der Erzdiözese Freiburg ,klick auf DIAG-B und in der linken Spalte auf Arbeitshilfen. Da kannst Du dann das Thema Überlastungsanzeige anzeigen lassen.

Lasst Euch nicht ausbeuten, wehrt Euch und zeigt Verantwortung gegenüber den Bewohnern !

LG
Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
M

Marcus Franciscus

Mitglied
Basis-Konto
0
90470
0
Hallo Susipim,
wo bist Du denn gelandet? Sind mehr als schlimme Zustände, die Du beschreibst. Eine Überlastungsanzeige, wie Romana schon hinweist, ist schon mal gut, allein zu Deiner rechtlichen Absicherung. Wenn was passieren sollte, Du hast darauf hingewiesen. Es gibt generell drei Möglichkeiten, mit Füssen abstimmen = gehen (tausend andere wollen Deinen Job) - Problem, wird zwar nicht gelöst, ist aber nicht mehr Deines und bei hoher Personalfluktuation kommt der AG vielleicht ins grübeln. Zwei: Problem angehen, bei Kollegen ansprechen, kollektiv den AG mit den Zuständen konfrontieren. Ultimate setzen. Nie Einzeln vorgehen - kann Job unerträglich machen. Drei: Bei MDK,
Heimaufsicht evtl. Presse, auch Fussek vorstellig werden - kann auch Job kosten. Aber die Alternative ist "Klappe halten und weitermalochen, bis Du nicht mehr kannst - dann kommt jemand neuer auf die Stelle, die/der auch verheizt wird.
Tut mir leid Dir nichts besseres anbieten zu können. Leider wird es in der Pflege nicht besser, eher das Gegenteil.
Marcus Franciscus
 
Qualifikation
exam. "plager"
Fachgebiet
Altenpflege
Weiterbildungen
i.w.S.d.W." Leerer" Pflegeberufe, Pflegetheoretiker "praktisch kann ich nur denken"
R

rehauge2961

Mitglied
Basis-Konto
0
68794
0
Hallo Susipirm du bist ja ein armer Wurm wo bist du nur gelandet.Diese Teildienste sind ja möderisch und eure Besetzung nur scheiße. Entschließ dich dagegen anzugehen oder kündige und such dir was anderes. In der Pflege läuft so manches schief. Ich selbst habe schon einige Male die Häuser gewechselt bin nach 12 Jahren in ein einigermaßen gutes Haus gelande. LG
 
Qualifikation
ex.Altenpflegerin
Fachgebiet
Nachtdienst
T

Tessy

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
82239
0
Hallo,bin neu hier :) ..hoffe ich mach jetzt hier nix falsch und mein Thema kommt an...:blushing: Ich hätte einige fragen an euch!!!Also bei uns ist zur Zeit die Hölle los auf Arbeit,wir haben ganz viele Teildienste,überwiegend Wo.ende,dass ist für mich kaum noch zu schaffen,da ich ja auch noch ein Leben ausserhalb meiner Firma habe:spinner: ,wenn es keine Teildienste sind haben wir langes Wo.ende,dass heisst man ist vor 17.30Uhr nie zuhause!!!(6Uhr Arbeitsbeginn)Pausen sind selten,es reicht manchmal gerade um schnell eine zu Rauchen!!Ausserdem ist es schon soooo schlimm dass morgens bei der Grundpflege,genau ein Mann anwesend ist (für 21 Bewohner )davon sind aber 8Pflegestufe 3+.....Man hat richtig Glück wenn man am Morgen noch einen FSJ -ler dabei hat ,der die Kleinigkeiten erledigen kann!!Vielleicht kann mir ja hier jemand weiter helfen,Gruss Susanne:rolleyes:
Wo arbeitest du denn ? das hört sich ja grausig an???
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationär /Bereichsleitung
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen