Arbeitszeit - Was darf der AG?

L

Lula_11167

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
02625
0
Hallo, ich habe eine Frage zur Arbeitszeit- dringend!!!
Meine Lebensgefährtin (KS)und ich (KPfl.)sind in der selben Klinik beschäftigt. Meine LAG ist seit Montag Krank geschrieben (Grippe), fühlt sich noch nicht so gut. Hat aber am kommenden WE eigentlich dienstfrei und wollte das WE noch zur Rekonvaliszenz nutzen. Krankenschein gilt bis Freitag. Heute vormittag rief sie die PDL an. Sie solle doch bitte am WE arbeiten kommen. Oder, wenn sie sich nicht im Stande sieht, einen neuen Krankenschein bringen.
Meiner Meinung ist ja die Rechtslage nun so, daß der AG WÄHREND der Dienstzeit, wenn es betriebliche Umstände erforderlich machen, den Mitarbeiter neue bzw. geänderte Dienstzeiten anweisen kann. Gilt das auch in seiner Freizeit (oder wie in diesem Fall im K)? oder ist derr AG bei einem Anruf zu Hause mir nicht weisungsbrechtigt? Wo finde ich im Net einen Gesetzestext darüber? Wie verhält man sich, ohne sich den Unwillen des AG zuzuziehen?
Meijne Freundin ist der Meinung, daß sie am Samstag trotz Fieber wieder den Dienst antreten möchte. Ich bin da nätürlich anderer Meinung!
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Klinik
L

Lula_11167

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
02625
0
Sorry für die Tippfehler... Aber ich bin doch ziemlich sauer...
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Klinik
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
41
Köln
0
Warum verlängert sie ihre Krankmeldung nicht? Wenn sie jetzt immer noch Fieber hat, ist sie am Wochenende mit Sicherheit nicht fit genug für einen Dienst. Die aktuell so im Umlauf befindlichen grippalen Infekte sind in der Regel sehr hartnäckig. Man hat wirklich lange daran zu knabbern und sollte erst dann wieder arbeiten gehen, wenn man wirklich fit ist.

Beantwortet deine Frage jetzt nicht wirklich. Da müßte ich auch erst einmal intensiv suchen, ob es im Krankheitsfall eine Sonderregelung gibt. Normalerweise ist eine Dienstanweisung im Frei nämlich nicht möglich, genauso wie du es schon beschrieben hast. Die Beantwortung interessiert mich natürlich auch.

Der andere Weg über die Krankmeldung dürfte aber auf jeden Fall hier der einfachere Weg sein.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
A

Andy25

Mitglied
Basis-Konto
1
73467
0
Hi Lula,

das hört sich nach einem alten Problem an.
Im Pflegeboard mit anderen beispielen schon oft diskutiert. Mir fällt dazu nur ein: Mein Frei gehört mir unter mein-frei.verdi.de/ findest du den passenden Artikel.
Der einfachere Weg ist sicherlich eine neue Krankmeldun zu holen, was dann für den AG zur Folge hat das sie die Stunden die sie eigentlich am WE arbeiten sollte ihr trotzdem geben müssen, da sie ja so geplant ist.
Sprich sie macht im Krank noch Überstunden. Was ja auch nicht wirklich im Sinne des AG sein kann.

Hoffe das ich dir helfen konnte.

Gute Besserung für deine Freundin.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivstation
L

Lula_11167

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
02625
0
Danke erstmal für eure Antworten und Tips. Wir wissen es ja eigentlich alle, daß dem AG in diesem Fall Beschränkungen auferlegt sind aber es fehlt eben zur vernünftigen Argumentation die Grundlage, wo es eben genau geschrieben steht. Da werde ich wohl morgen mal die PDL damit konfrontieren. Wir sind schon lange in der Klinik angestellt, aber was jetzt los ist... Neee... Es zählt eben nur noch der Profit...
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Klinik
Mondlichtfee

Mondlichtfee

Gesperrter Benutzeraccount
0
70178
0
Heute vormittag rief sie die PDL an. Sie solle doch bitte am WE arbeiten kommen. Oder, wenn sie sich nicht im Stande sieht, einen neuen Krankenschein bringen.
Meiner Meinung ist ja die Rechtslage nun so, daß der AG WÄHREND der Dienstzeit, wenn es betriebliche Umstände erforderlich machen, den Mitarbeiter neue bzw. geänderte Dienstzeiten anweisen kann.
Also ich versuch als neues Mitglied, PDL, mal drauf zu antworten...was Du sehr trefflich beschreibst, ist das die PDL ein gewisses Weisungsrecht geänderter Dienstzeiten hat, wenn betriebliche Umstände dies fordern...dies ist (für Deine Lebensgefährtin und alle anderen die vielleicht in so einer Situation sind) sehr arbeitgeberpositiv auslegbar. Somit kann die PDL durchaus verlangen, dass Deine Freundin zum Arbeiten erscheint, aber es ist ja nicht so, als hätte sie nicht angeboten eine AU-Verlängerung einzureichen. Wenn Deine Freundin also noch krank ist, bringt sie weder der PDL was, wenn sie alle anderen Kollegen (vielleicht auch dekompensierte Patienten) ansteckt noch bringt es Deiner Freundin was. Deshalb mein Rat, weil ich nämlich nicht nur PDL bin, sondern in erster Linie Mensch geblieben, ZUHAUSE BLEIBEN...bis es wieder gut ist..Hoffe konnte ein wenig aufmuntern, Gute Besserung, Fee
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung, Heimleitung, QM-Beauftragte im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Stuttgart
Weiterbildungen
B.S.R.N Bachelor of Science/Registered Nurse Northwestern Illinois University Chicago, Ill. USA
L

Lula_11167

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
02625
0
Hi Fee,
betreffs des Weisungsrechts... Meiner Meinung gilt dieses Weisungsrecht aber nur auf Arbeit also während der Dienstzeit. Zu Hause NICHT, oder? Hat der Gesetzgeber sich da mal irgendwo explizit ausgedrückt? Hast du als AG/ PDL die Möglichkeit trotzdem die Dienstbereitschaft einzufordern? Wir nehmen mal an, meine LAG wäre nicht krank, hätte aber was Privates vor. Was hat Vorrang? AG- Interessen? Oder: Privat ist Privat. Der Dienstplan ist doch ein verbindliches Dokument. Wenn da "FREI" an dem Tag steht...
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Klinik
Mondlichtfee

Mondlichtfee

Gesperrter Benutzeraccount
0
70178
0
Hi Fee,
betreffs des Weisungsrechts... Meiner Meinung gilt dieses Weisungsrecht aber nur auf Arbeit also während der Dienstzeit. Zu Hause NICHT, oder? Hat der Gesetzgeber sich da mal irgendwo explizit ausgedrückt? Hast du als AG/ PDL die Möglichkeit trotzdem die Dienstbereitschaft einzufordern? Wir nehmen mal an, meine LAG wäre nicht krank, hätte aber was Privates vor. Was hat Vorrang? AG- Interessen? Oder: Privat ist Privat. Der Dienstplan ist doch ein verbindliches Dokument. Wenn da "FREI" an dem Tag steht...

Tja dies ist Thema von vielen arbeitsrechtlichen Prozessen, in Zeiten der Arbeitslosigkeit würde ich es nicht darauf ankommen lassen, als PDL kann ich sagen, "leider" hat der AG da in vielen, manchmal einfach zu vielen, Situationen den längeren Atem, wie ich bereits gesagt habe, kann ein AG sehr wohl auf dringede betriebliche Erfordernisse pochen....dagegen anzukommen...ist sehr schwer!! Weiter gute Besserung..LG, Fee
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung, Heimleitung, QM-Beauftragte im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Stuttgart
Weiterbildungen
B.S.R.N Bachelor of Science/Registered Nurse Northwestern Illinois University Chicago, Ill. USA
P

practocless

Mitglied
Basis-Konto
0
47495
0
Wer kennt das Problem nicht. Aber wir sind Arbeitnehmer wie in allen anderen Betrieben auch. Wenn ich Krank bin, bleib ich zu hause. Wenn ich an meinem geplanten Frei etwas vorhabe dann springe ich nicht ein. Es ist mir in solchen Fällen egal wer den längeren atem hat. Mein Frei ist mein Recht. Solange Pflegekräfte bei so etwas mitmachen wird sich nichts ändern. Und der Arbeitsmarkt sieht gar nicht so schlecht aus, zumindest nicht hier(NRW). Man sollte fair bleiben. Ab und zu mal einspringen ist OK, aber gezwungen zu werden oder unfaire Mittel anzuwenden um einen Arbeitnehmer zum Dienst zu bekommen....da hört der Spaß auf. Also, wenn sie sich nicht fit fühlt bleibt sie am besten zu hause.
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger/Praxisanleiter
Fachgebiet
Zentrale Notaufnahme/Ambulanz
jackdanielsx84x

jackdanielsx84x

Mitglied
Basis-Konto
2
56412
0
Hier mal etwas interessantes dazu:

Quelle: http://mein-frei.verdi.de/aktionsmaterial/data/Pocketfibel

_​
Ruf mich nicht an – ich hab frei!


Bei Sandra S. zu Hause klingelt das Telefon: »Kollege
Baum hat sich krank gemeldet. Sie müssen heute Nacht
einspringen.« Kollegin Sandra hat etwas Besseres vor,
antwortet Nein und legt auf.


Sandra ist dabei auf der sicheren Seite. Denn der Arbeitgeber
hat zwar das Recht, ihre Arbeitszeit zu bestimmen.
Eine Arbeitspflicht – also auch die Pflicht, Anordnungen anzuhören
besteht jedoch nicht in der Freizeit. Dies gilt erst
recht im Urlaub!


TIPP –​
Es ist klug, bereits in der Teambesprechung gemeinsam
festzulegen: Wir wollen nicht dienstlich zu
Hause angerufen werden. Und keiner von uns ruft vom
Arbeitsplatz bei anderen zu Hause an, um Personallücken
zu stopfen.


Hoffe es hilft dir ein wenig weiter.

Gruß
Dennis
 
Qualifikation
GuK, Rettungssanitäter
Fachgebiet
Intensiv
Mondlichtfee

Mondlichtfee

Gesperrter Benutzeraccount
0
70178
0
Ich finde auch als PDL diese Antworten sehr gut, ich käme einfach nicht auf die Idee, jemanden der krank ist, zu Hause anzurufen und zu bitten, zum Arbeiten zu kommen, wenn er geplant frei hat.. natürlich gibt es Notstände, aber da muss ich als PDL die Größe haben zu wissen, dass die Leute eben auch mal was vor haben und nicht wollen... das hat sich leider noch nicht überall rumgesprochen und ich kenne viele Arbeitgeber teilweise sogar "kirchliche" AGs die hier über ihre PDLs massiven Druck auf AN ausüben lassen...das ist sehr schade und würde mich dazu bringen meinen Job zu kündigen...ich denke ein bischen Rückgrat muss ich auch in einer Führungsposition haben.
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung, Heimleitung, QM-Beauftragte im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Stuttgart
Weiterbildungen
B.S.R.N Bachelor of Science/Registered Nurse Northwestern Illinois University Chicago, Ill. USA
R

ronja1

Mitglied
Basis-Konto
0
69434
0
Wo ist das Problem? Die PDL hat angefragt, ob deine Freundin an ihrem freien WE einspringen kann. Deine Freundin ist krank und kann nicht. Die PDL bittet um eine Krankmeldung. Schick ihr die Krankmeldung und alles ist gut! Oder seh ich das falsch?
Warum bist du sauer? Weil die PDL gefragt hat, ob deine Freundin einspringen kann?
 
Qualifikation
Krankenschwester/PDL
Fachgebiet
Alten-und Pflegeheim
Mondlichtfee

Mondlichtfee

Gesperrter Benutzeraccount
0
70178
0
Wo ist das Problem? Die PDL hat angefragt, ob deine Freundin an ihrem freien WE einspringen kann. Deine Freundin ist krank und kann nicht. Die PDL bittet um eine Krankmeldung. Schick ihr die Krankmeldung und alles ist gut! Oder seh ich das falsch?
Warum bist du sauer? Weil die PDL gefragt hat, ob deine Freundin einspringen kann
seh ich genauso, zumal die PDL ja auch noch gefragt hat ob es andernfalls möglich wäre ne Verlängerung der AU zu bringen...das darf nicht nur möglich sein, sondern MUSS sein...und diese muss vorliegen, bevor die Erst-AU ganz abgelaufen ist. LG, Fee
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung, Heimleitung, QM-Beauftragte im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Stuttgart
Weiterbildungen
B.S.R.N Bachelor of Science/Registered Nurse Northwestern Illinois University Chicago, Ill. USA
L

Lula_11167

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
02625
0
Ich denke mal, wir sollten die Krankschreibung mal weglassen. Es ändert ja nichts an der rechtlichen Gesamtsituation. Klar ist es kein Problem nochmal zum Arzt zu gehen aber wenn du die Möglichkeit hast, dich zu Hause noch ein paar Tage in deinem "Frei" auszuruhen, dann hält sich die Begeisterung sich stundenlang in ein Wartezimmer voller Erkältungspatienten zu setzen, in Grenzen.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Klinik
R

ronja1

Mitglied
Basis-Konto
0
69434
0
Es gibt doch nur zwei Möglichkeiten, deine Freundin ist krank und kann nicht arbeiten, dann muss eine Krankmeldung her ( und dabei ist es zweitrangig ob sie Lust hat, sich in ein überfülltes Wartezimmer zu setzen), oder sie hat frei und ist gesund und muss sagen, sie kann nicht arbeiten, weil sie bereits was anderes vorhat. Das muss die PDL mehr oder weniger angesäuert akzeptieren.
Und deine Freundin muss die angesäuerte PDL akzeptieren. Die Frage stellt sich nun: was passiert, wenn deine Freundin mal einen Wunsch oder einen Notfall hat und auf die PDL zugeht??
 
Qualifikation
Krankenschwester/PDL
Fachgebiet
Alten-und Pflegeheim
jackdanielsx84x

jackdanielsx84x

Mitglied
Basis-Konto
2
56412
0
Irgendwie erfassen einige das Hauptproblem nicht.
Ich kann die Verärgerung voll uns ganz verstehen.

Ich stelle nochmal etwas ein und bitte es zu lesen, dann versteht man auch das Problem.
Im übrigen kann ich es überhaupt nicht verstehen, dass manche es gut finden, wenn die PDL ja angerufen hat......und höflich bittet.
Auch das klärt sich in den Links!

http://mein-frei.verdi.de/aktionsmaterial/data/flugblatt_1

http://mein-frei.verdi.de/aktionsmaterial/data/flugblatt_2

http://mein-frei.verdi.de/aktionsmaterial/data/flugblatt_3

http://mein-frei.verdi.de/aktionsmaterial/data/flugblatt_6

Und noch einmal, da den Link anscheinend keiner gelesen hat:
http://mein-frei.verdi.de/aktionsmaterial/data/Pocketfibel


Gruß
Dennis
 
Qualifikation
GuK, Rettungssanitäter
Fachgebiet
Intensiv
Mondlichtfee

Mondlichtfee

Gesperrter Benutzeraccount
0
70178
0
Ich kann nicht verstehen warum ihr Euch so aufregt. Doofkommentare, sich nicht in bazillenverseuchten Wartezimmern aufhalten zu wollen, lassen wir dann mal ganz sein...dass ist die PFLICHT eines JEDEN AN's auch in der PFLEGE, sich dorthin zu begeben, wenn eine AU-Folgebescheinigung vorzulegen ist... und Schluss damit... ich klinke mich jetzt aus dieser doofen ENDLOSDISKUSSION aus... weil mir hier zu viele "Hab- nix- anderes- zu- tun- als-doof- rumzustänkern- weil -mich -sonst- keiner hört"-Leute ihre "Oraldiarrhoe" ausleben!!! Mein Gott.. gut isses... Das Leben iss nun mal kein Wunschkonzert..
:spielplat
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung, Heimleitung, QM-Beauftragte im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Stuttgart
Weiterbildungen
B.S.R.N Bachelor of Science/Registered Nurse Northwestern Illinois University Chicago, Ill. USA
Mondlichtfee

Mondlichtfee

Gesperrter Benutzeraccount
0
70178
0
Irgendwie erfassen einige das Hauptproblem nicht.
Ich kann die Verärgerung voll uns ganz verstehen.

Ich stelle nochmal etwas ein und bitte es zu lesen, dann versteht man auch das Problem.
Im übrigen kann ich es überhaupt nicht verstehen, dass manche es gut finden, wenn die PDL ja angerufen hat......und höflich bittet.
Auch das klärt sich in den Links!

http://mein-frei.verdi.de/aktionsmaterial/data/flugblatt_1
Die die es lesen wollen lesen es und die die nicht lesen können, können es nicht lesen....!!!!!!!!
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung, Heimleitung, QM-Beauftragte im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Stuttgart
Weiterbildungen
B.S.R.N Bachelor of Science/Registered Nurse Northwestern Illinois University Chicago, Ill. USA
jackdanielsx84x

jackdanielsx84x

Mitglied
Basis-Konto
2
56412
0
Genau und Pflegedienstleitungen haben ihre Angestellten im frei nicht zu belästigen.....vielleicht ist es auch das was dir stinkt.......

:)
 
Qualifikation
GuK, Rettungssanitäter
Fachgebiet
Intensiv
weissbrk

weissbrk

Unterstützer/in
Basis-Konto
18
Münster
0
Ich kann nicht verstehen warum ihr Euch so aufregt. Doofkommentare, sich nicht in bazillenverseuchten Wartezimmern aufhalten zu wollen, lassen wir dann mal ganz sein...dass ist die PFLICHT eines JEDEN AN's auch in der PFLEGE, sich dorthin zu begeben, wenn eine AU-Folgebescheinigung vorzulegen ist... und Schluss damit... ich klinke mich jetzt aus dieser doofen ENDLOSDISKUSSION aus... weil mir hier zu viele "Hab- nix- anderes- zu- tun- als-doof- rumzustänkern- weil -mich -sonst- keiner hört"-Leute ihre "Oraldiarrhoe" ausleben!!! Mein Gott.. gut isses... Das Leben iss nun mal kein Wunschkonzert..
:spielplat
Mondlichtfee,
und ich kann nicht verstehen, warum Du einen solchen Stil wählst...
Den Nutzen für die Diskussion kann ich nicht sehen.

Einen schönen Samstag trotzdem...

weissbrk
 
Qualifikation
Verwaltung
Fachgebiet
privat
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.