Arbeitsrecht Arbeitsverweigerung durch Arbeitgeber

L

lady13

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
47608
0
Auch das gibt es. Bin erkrankt und habe lange gefehlt. Nun habe ich eine ärztliche Bescheinigung, die auch vom med. Dienst geprüft worden ist. Ich darf nur noch im Vormittagsbereich arbeiten und dann in der 5 Tage Woche täglich 4 Stunden. Bisher wurden meine 20 Wochenarbeitsstunden nach Lust und Laune der Leitung eingeteilt. Ebenso empfiehlt die Bescheinigung mich außerhalb des OPs und der Pflege einzusetzen. Könnte durch vorherige Berufserfahrungen im Einkauf, Büro, Ambulanz oder Aufnahme eingesetzt werden. Der Arbeitgeber weigert sich, ist aber auch nicht bereit mir zu kündigen. Wenn ich nun gesundgeschrieben bin, weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll. Ich weiß, dass ich die alte Arbeit nicht mehr machen kann und auch darf, kann aber doch nicht einfach die Arbeit verweigern. Wer weiß Rat ?
 
Qualifikation
OP-Schwester
Fachgebiet
OP
Weiterbildungen
Dozentin Wundversorgung
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Arbeitsverweigerung durch Arbeitgeber

Eine Bescheingung mit Empfehlungen ist sicherlich nicht verbindlich.Was heißt in diesem Fall gesundgeschrieben?
Geht es möglicherweise um Berufsunfähigkeit oder verminderte Erwerbsfähigkeit? Möchtest du, dass der AG dir kündigt? Mit welchem Ziel? Das ist eindeutig eine Sache für den Rechtsanwalt.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
R

Rundumsorglospaket

Aktives Mitglied
Basis-Konto
4
88131
0
AW: Arbeitsverweigerung durch Arbeitgeber

Es ist so, dass es sich anscheinend um eine Wiedereingliederung ins Erwerbsleben handelt oder?
 
Qualifikation
ex. KS, FKS A+I, Diplom. GuKP, RbP, Studentin
Fachgebiet
freiberuflich, Bayern, Studentin Pflegepädagogik staatliche Hochschule Ba-Wü
Weiterbildungen
Studentin Pflegepädagogik , Gründungsmitglied Bundesverband freiberuflicher Pflegefachkräfte e.V.
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
3
Berlin
0
AW: Arbeitsverweigerung durch Arbeitgeber

Liebe lady, wende dich an deinen Betriebsrat, die Rechtssprechung unterscheidet strikt zwischem mitbestimmungsfreiem Arbeitsverhältnis und einem mitbestimmungspflichtigem Ordnungsverhalten. Daumen drück. :rolleyes:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
SchwesterWolfgang

SchwesterWolfgang

Unterstützer/in
Basis-Konto
54
Cottbus
0
AW: Arbeitsverweigerung durch Arbeitgeber

. . . auf jeden Fall solltest Du Dich parallel dazu mit der Arbeitsagentur in Verbindung setzen, denn irgendwovon musst Du ja schließlich Deine Brötchen kaufen. Und die beraten Dich auch über die weiteren Schritte. Und wenn schon Rechtsanwalt, dann bitte einen Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht . . .
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen