Arbeitsschuhe

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

stupanka

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.11.2006
52070
Hallo zusammen,wo finde ich die gesetzliche Grundlage für die Anordnung von Arbeitsschuhen in der Pflege?
Ich habe es über die Berufsgenossenschaft versucht,finde aber nix gescheites...
Ich brauch was für die MA mit gesetzlicher Grundlage,die Empfehlung ist klar seitens der Berufsgenossenschaft,aber wo steht,wann die BG nicht zahlt?? z.B.wenn das Schuhwerk nicht adäquat war?
Freue mich über Hilfe
Lg stupanka
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Stationär Altenheim
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
Hallo Stupanka,

ich kenne bislang nur die Empfehlung der BG. Ich glaube auch, dass es von Seiten der BG nur eine Empfehlung gibt. Es ist vielmehr Sache des AG`s eine Dienstanweisung diesbezüglich zu verfassen. Schliesslich steigen seine Unkosten wenn die Unfälle in seinem Betrieb steigen.

Aber um sicher zu gehen, würde ich einfach bei der BG anrufen oder ne Mail schicken.

Gruss Sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
L

Lisy

Hallo stupanka,
die Berufsgenossenschaft gibt dir bei einer Anfrage, wo du den Ort und das Heim nennen mußt eine klare schriftliche Auskunft.
Bei uns hängt dies als Dienstvorschrift aus.
Gruß Lisy
 
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
09.12.2005
Kaufbeuren
Das ist schon richtig. GUV oder BG sprechen hier nur Empfehlungen aus, mehr können sie auch nicht machen. Wird sehr oft auch nicht gemacht, auch in anderen Bereichen.

Warum? na wer´s fordert muss dann auch sagen wers bezahlen soll. Im Zweifelsfall muss der, der´s fordert sich auch an den Kosten beteiligen.

Aber man darf sich da nicht täuschen lassen. Zerrung, Bänderriss - Krankenhauskosten - da macht keiner grössere Zicken. Wenn aber Komplikationen auftreten und verschieden Versicherungen auf den Plan kommen Berufsunfähigkeit oder sogar Arbeitsunfähigkeit und Gesetzliche, Privat, Arbeitsamt(Umschulung), Reha, Hilfsmittel etc. etc.

Mindestens die Privaten werden Fragen: Wäre das auch mit Schuhen die den Empfehlungen des GUV bzw. BG entsprechen auch passiert und wenn ja in dieser Schwere?

Entsprechend hoch oder niedrig ist das Selbstverschulden und die Zahlung.

Das zu Beweisen oder Widerlegen kostet viele Jahre und viel Geld. Wer hat wohl den längeren Atem?

Was spricht eigentlich gegen einen Markenschuh, gutes Fußbett, gute Verarbeitung und für den Halt ein Riemchen?
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Was spricht eigentlich gegen einen Markenschuh, gutes Fußbett, gute Verarbeitung und für den Halt ein Riemchen?
Und ich leg noch einen drauf: was spricht gegen Fersenkappen?
Die neuen Betten bieten immer mehr Komfort für die Pflegenden, werden dadurch aber auch immer schwerer. Lt. BG nimmt die Zahl der Achillessehnen-Abrisse deutlich zu.

Darüber hinaus schützen gute Schuhe unser "Kapital" - den Rücken.

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
S

stupanka

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
29.11.2006
52070
Hallo,vielen Dank für die Antworten
Lg stupanka
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Stationär Altenheim
S

sawekikra

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.04.2007
55116
Hallo,

ich kann Monika nur zustimmen. Gute Schuhe sind enorm wichtig. Ich arbeite als PDL und wir haben gemeinsam beschlossen, dass wir mindestens Fersenriemchen haben wollen, besser geschlossen mit fersenkappe. Es gab kurzes Gemecker, aber als einen Tag später beinahe eine SChülerin mit einem Kind auf dem Arm ausgerutscht wäre, haben sie es eingesehen.
(Ich habe die SChülerin aber nicht dazu angestiftet:innocent: )

Lieber gute Schuhe, als eine Verletzung oder vielleicht ein GEfühl, dass man ein Kind fallen ließ, weil man keinen Halt hatte.

Schönen Abend noch, sawekikra
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Hospiz
P

PatrickS

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.04.2007
20251
Moin.

Nachdem ich mir demnächst für den ersten Stationseinsatz auch noch brauchbares Schuhwerk zulegen muss springe ich mal auf diesen Thread auf mit der Frage: Was für Schuhe sind empfehlenswert? Also, mit welchem Hersteller habt ihr gute Erfahrungen gemacht bezüglich Tragekomfort usw. Dass es welche mit geschlossener Fersenkappe sein sollten kann ich dem Thread ja schon entnehmen.
Ihr könnt mir auch gerne PMen, wenn ihr meint, dass die Antworten nicht so recht in den Thread passen würden.

Danke und schönen Gruß
Patrick
 
Qualifikation
Azubi Kinderkrankenpflege 1. LJ
Fachgebiet
Universitäre Bildungsakademie des UKE (Krankenpflegeschule)
S

Surrogat

Hallo Patrick,

nachdem ich über viele Jahre immer wieder Schuhe von Birkenstock (tja, Tradition siegt manchmal über den Verstand) getragen hatte, bin ich vor kurzem auf die Crocs Professional umgestiegen und rundum zufrieden.
Extrem leicht, sehr gut zu pflegen, dank Fersenriemen und Profilsohle sicher zu tragen, ausreichend belüftet und sehr bequemes Fussbett ->
Crocs Professional kaufen bei Bergfreunde.de

Wirklich billig sind sie zwar gerade nicht, aber im Vergleich zum "MBT Kisumu" auf den zwei meiner Kolleginnen aufgrund ihrer ständigen Rückenbeschwerden schwören, sind die Crocs geradezu geschenkt ( 39,95 vs ca. 200,00 €).

Gruss,

Surrogat
 
L

lemuelreist

Hatte vor kurzem noch eine Fortbildung, anläßlich derer sich ein MA der Präventionsabteilung des GUVV Rheinland umfassend zum Thema Arbeitsschuhe geäußert hat. Die wichtigsten Vorgaben sind bspw. unter folgendem Link der BGW zu finden:
Berufsgenossenschaft fuer Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)


Drei Aspekte sind meines Erachtens festzuhalten:
- Die Beschaffenheit des Schuhs ist von der jeweiligen Gefahrengeneigtheit der Tätigkeit her zu bewerten: Führe ich an einem Tag lediglich administrative Tätigkeiten durch, so kann eine einfache Pantollette ausreichen, bei Pflege am Bett muß der Schuh aber allen vorgegebenen Sicherheitskriterien genügen
- Die alte Mär, das ein Fersenriemchen ausreicht, gehört in die Tonne gekloppt! Nur eine Fersenkappe genügt den Anforderungen von Gesetz/VO bzw. Genossenschaft.
- Der Arbeitsschuh ist primär Arbeitnehmersache, nicht die des Arbeitgebers. Wenn der ArbGeb darauf aufmerksam gemacht hat, wie Arbeitsschuhe beschaffen sein müssen (bei uns gibt es dazu auch eine DA), so handelt der AN fahrlässig bis grob fahrlässig.

Schönen Sonntag noch
 
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Surrogat,

kann man diese Crocs zur Not auch in die Schuhwaschmaschine zum waschen geben? Toll sehen diese aus, einige vom Personal tragen sie auch schon so oder in anderer Form (anderer Hersteller). Was mich noch interessiert was ist mit barfuß im Schuh - mache ich im Sommer sehr gern, wegen schwitzen. Rutscht man oder hast Du es noch nicht probiert?

Gruß Ameise

.... man da muss ich aber viele Schuhe für meine Füße kaufen
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
U

UlrichFürst

A propos finden: Existieren Schuhe die diese Anforderungen erfüllen und für orthopädische Einlagen geeignet sind?

Zusätzlich: Leder lässt sich nicht/schlecht abwaschen - Desinfektionsmittel dürften dem auch nicht so bekommen. In Plastikschuhen, will keiner mehr in meiner Nähe sein¹. Das wäre in dem Beruf ein Problem.

Ulrich

¹ Dagegen kommt dann nicht mal Zigarettengestank an:wink:
 
S

Surrogat

Hallo Surrogat,

kann man diese Crocs zur Not auch in die Schuhwaschmaschine zum waschen geben? Toll sehen diese aus, einige vom Personal tragen sie auch schon so oder in anderer Form (anderer Hersteller). Was mich noch interessiert was ist mit barfuß im Schuh - mache ich im Sommer sehr gern, wegen schwitzen. Rutscht man oder hast Du es noch nicht probiert?

Gruß Ameise

.... man da muss ich aber viele Schuhe für meine Füße kaufen
Also, ich desinfiziere meine Schuhe bei Bedarf mit Antifect - bis dato keine Abnutzungserscheinungen; bzgl. Schuhwaschmaschine würde ich einfach 'mal den Hersteller/Vertrieb anschreiben.

Bzgl. Sommer - trage grundsätzlich Socken und neige nicht zu überschiessender Schweissproduktion, daher keine Erfahrungswerte bzw. nicht represäntativ.

... und für orthopädische Einlagen geeignet sind?
Die Crocs sind nicht sonderlich "tief" was das Fussbett (recht bequem imo) angeht, daher denke ich falls dort überhaupt orthopädisceh Einlagen zum Einsatz kommen sollten, wäre dies schwierig.


Gruss,

Surrogat
 
P

PatrickS

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.04.2007
20251
Moin.

Aus welchem Material sind denn die Crocs? Auf der Website sieht das nach Vollgummi oder sowas aus.

Bezüglich der Frage Fersenriemen/Fersenkappe werd ich wohl mal versuchen unsere Sicherheitsbeauftragte abzufangen und in Erfahrung zu bringen, ob es da ne Vorgabe unserer BG oder ne Dienstanweisung vom Krankenhaus gibt.

Danke erstmal
Patrick
 
Qualifikation
Azubi Kinderkrankenpflege 1. LJ
Fachgebiet
Universitäre Bildungsakademie des UKE (Krankenpflegeschule)
F

Fripi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
02.08.2005
Ich habe aus meinr nebentätigkeit als Sani noch Weiße S3 Schuhe, halbhoch. Die Trage ich nicht immer, da sie halt recht schwer sind, aber die haben mich schon diverse male vor eingeklemmten Zehen bewahrt. Die Turnschuhe die ich ansonsten anziehe haben halt einen nachteil, man schwitzt. Der Geruch lässt sich aber mit einer einfachen Desinfektion nach der Arbeit und 2 Stunden an der Frischen Luft trocknen sehr simpel vermeiden, da riecht dann nix. Einziges makel, richtig "Abwaschbar" sind die Turnschuhe nicht, zumindestens nicht überall.

Gruß Nils
 
Qualifikation
GUKP
Fachgebiet
Humanitäre Hilfe
Weiterbildungen
Algesiologische Fachassistenz
U

Udi

Mitglied
Basis-Konto
25.10.2006
35394
HI!
Trage auch Crocs und bin echt begeistert davon.Die sind zwar aus Vollgummi aber man bekommt keine Schweißfüße.je nachdem welche Sorte man sich aussucht haben sie einen Fersenriemen und sind vorne geschlossen.
Man kann prima darin barfuß laufen.Auf der Innensohle sind kleine Gumminoppen, das ist wie ne Fußmassage beim laufen.
Und AUF NASSEM UNTERGRUND HAT MAN GUTEN HALT und rutscht nicht aus.:eek:riginal:
Gutes Laufen
Udi:eek:riginal:
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Dialyse
S

Surrogat

Ich habe aus meinr nebentätigkeit als Sani noch Weiße S3 Schuhe, halbhoch. Die Trage ich nicht immer, da sie halt recht schwer sind, aber die haben mich schon diverse male vor eingeklemmten Zehen bewahrt.
Tja,
im Rettungsdienst war die Sache mit der Arbeitssicherheit deutlich leichter zu regeln, weil das Verletzungsrisiko recht hoch und immer offensichtlich präsent ist - daher muss man hier weniger "Überzeugungsarbeit" bzw. regelmässige Verweise auf den Arbeitsschutz leisten.

@PatrickS:

Die Crocs sind in der Tat aus weichem Vollgummi...interessanterweise (ich habe Anfangs gerade weil ich andere Schuhe aus dem OP kannte auch nicht daran geglaubt) schwitzt man sogar in der belüftungsarmen Variante "Professional" weniger als zu erwarten wäre.

Auf der Seite von crocs.com findet man folgendes unter "Why crocs":

- weighing only 6 ounces
- Bacteria and odor resistant
- Can be sterilized in water and bleach
- made with croslite™ PCCR material
A material we call Proprietary Closed Cell Resin (PCCR) which is NOT plastic NOR rubber. PCCR is closed-cell in nature and anti-microbial, which virtually eliminates odor.
- slip-resistant and non-marking soles

Ach ja,

auf dieser Seite bin ich übrigens noch auf einen Croc gestossen, der sehr, sehr interessant klingt;man beachte die erhöhte Ferse und die Aussage:

"this style will accommodate an orthotic "

...was die frühere Frage von UlrichFürst zumindest zum Teil beantwortet.


Crocs Inc - silver cloud


Gruss,

Surrogat
 
A

Ameise

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Surrogat,

danke für die Info - ich denke Crocs sind dann meine nächsten Schuhe


......für alle meine Füße :)
 
Qualifikation
HFK
Fachgebiet
gGmbH
S

Surrogat

Zum Thema "Schuhwaschmaschine, etc." hier die offizielle Antwort des Herstellers:

Thank you for your interest in Crocs!

Crocs should only be hand washed at a maximum temperature of 40°C using no chemicals or disinfectants.

I hope to have informed you sufficiently.

Kind regards,
Daniel Hornsby

Crocs Europe B.V.
Gruss,

Surrogat
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

S
  • Gesperrt
Hier die Rückmeldung der Fa. Crocs auf eine von mir gestellte Anfrage. Könnte interessant für diejenigen sein, die in nächster Zeit die...
  • Erstellt von: Surrogat
4
Antworten
4
Aufrufe
4K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de
meli26
  • Gesperrt
Hallo an alle ich ´schlage vor, das auch rechtliche sachen stehen sollten.:original: z.B. für AN so wie auch AG. ob man bestimmte...
  • Erstellt von: meli26
4
Antworten
4
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de