Arbeitsbedingungen Dienste ambulante Pflege

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

Isa Bella

Neues Mitglied
Basis-Konto
01.02.2019
Guten Abend,

ich arbeite in der ambulanten Pflege, habe 2015 mein Examen gemacht. Es besteht hohe Flutrations- und Krankheitsrate. Wir sind eine kleine Zweigstelle mit nur insgesamt 5 Kräften. Heißt, sobald einer ausfällt oder Urlaub hat müssen wir Doppeldienste fahren. Nun ist es so, dass ich morgens um 5.45 Anfänge und dann bis 11.30 arbeite anschließend nach Hause fahre und von 16 Uhr bis 22.30 Spätdienst fahre. Nun habe ich im Januar 200 Stunden gearbeitet, habe eine 40 std Woche. Dieses Wochenende war ich für den frühdienst eingeplant habe mir dementsprechend abends etwas vorgenommen. Heute am Freitag meldet meine Chefin sich, der spätdienst am we ist krank geworden ich muss einen Tag übernehmen. Da habe ich gesagt erstmal kann man freundlich fragen und da ich schon so viele Überstunden habe fahre ich am we keinen doppeldienst. In meinem Vertrag steht aber, dass ich zur Mehrarbeit verpflichtet bin. Kann ich mich gegen diese Dienstanweisungen währen oder ist das Arbeitsverweigerung? Zwischen meinem spätdienst und dem nächsten frühdienst liegen nichtmals 5 Stunden.
Würde mich sehr über ein paar tips freuen.

Viele Grüße
 
Qualifikation
Examinierte Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
C

Cutter

Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Hallo IsaBella ;)
Deine Anfrage gehört eigentlich ins "Arbeitsrecht".

Und genau da gibt's eine FAQ. Darin findest Du die Antworten auf Deine Frage.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
F

Foxylady

Mitglied
Basis-Konto
21.03.2011
10551
Das ist natürlich überhaupt nicht rechtens! Zwischen Spät und Frühdienst muß gesetzlich eine Ruhezeit von 11 Stunden liegen.
Wende Dich an die Gewerkschaft Verdi .
 
Qualifikation
Altenpflegerin und Autorin
Fachgebiet
freiberuflioch
R

resigniert

Aktives Mitglied
Basis-Konto
03.01.2013
Münster
[QUOTE="Foxylady, post: 346913
Wende Dich an die Gewerkschaft Verdi .[/QUOTE]

Dafür muss sie Mitglied sein
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Intern
F

Foxylady

Mitglied
Basis-Konto
21.03.2011
10551
Das wäre allerdings sowieso zu raten!
 
Qualifikation
Altenpflegerin und Autorin
Fachgebiet
freiberuflioch
prümhase

prümhase

Mitglied
Basis-Konto
Noch ein Tipp:

Nicht ans Telefon gehen. Achtsam mit sich selber sein ....und nicht denken "Ach die armen Kollegen"
Dein Arbeitgeber ist für die Besetzung der Dienste verantwortlich, nicht Du:feierabend:
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
QMB, Lehrerin für Pflegeberufe in Senioreneinrichtung
Weiterbildungen
Lehrerin f. Pflegeberufe, Hygienefachkraft,gepr. Pharmareferentin, Medizinprodukteberaterin
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

M
Was fällt euch dazu ein? Gibt es überhaupt einen Pflegenotstand? Wenn "ja", was glaubt ihr, führt dazu?
  • Erstellt von: Menschenkind
9
Antworten
9
Aufrufe
278
R
S
Ich arbeite seit 4 Jahren als examinierte Altenpflegerin in einem Seniorenheim. Der stationäre Alltag gefällt mir nicht mehr allzu gut...
  • Erstellt von: Schmetti500
1
Antworten
1
Aufrufe
215
Zum neuesten Beitrag
Menschenkind
M
Huhn
huhu Ich wasche den Intimbereich bei älteren Bewohnern im Bett. Beziehungsweise die oder der Bewohner wäscht sich diesen im Bett selbst...
  • Erstellt von: Huhn
6
Antworten
6
Aufrufe
602
T
M
Musik und Demenz! Sie sind in der Pflege oder Therapie im Altenheim tätig? Dann unterstützen Sie mich bitte mit Ihren Antworten bei...
  • Erstellt von: MarthaKh
1
Antworten
1
Aufrufe
259
M