Arbeite als freiberuflicher Altenpfleger

G

georgie

Mitglied
Basis-Konto
0
38106
0
also ich denke nicht, das sich ein ganzes team so etwas ausdenkt.und auch die eltern kamen bisher mit jedem mitarbeiter klar.ich kenne ja auch die leute die dort arbeiten, und wir sind alle nur auf das kindeswohl bedacht, da ja die familiensituation auch nicht grad einfach ist.
ich bin nä woche wieder dort und bin gespannt..
 
P

PflegeagenturWest

Gesperrter Benutzeraccount
1
12687
0
@georgie
Ich wollte damit ja nicht ausdrücken,daß ich die Geschichte anzweifle,denn leider erleben wir immer wieder solche Kollegen. Ein gewissenhafter Freiberufler weiß,was er kann und was er sich zutrauen kann,denn damit verdient er sein Geld. Wenn ich keine Ahnung von Kinderintensiv,speziell Heimbeatmung,habe,dann lehne ich den Auftrag ab! Ich würde mich wirklich über nähere Infos freuen,gerne als PN ! Gruß Bernd
 
G

georgie

Mitglied
Basis-Konto
0
38106
0
ich werd dich auf dem laufenden halten.ich habe jetzt auch erfahren das besagte person nicht nur die 16 tage a 15 std bei uns arbeitet sondern zusätzlich noch nachtdienste woanders macht.das wären also über 240 std im monat.
unglaublich.leider weiss ich nicht welcher pflegeagentur derjenige angehört.
 
P

PflegeagenturWest

Gesperrter Benutzeraccount
1
12687
0
Na schick,wird ja immer besser! Dieses Vorgehen ist nun wirklich unverantwortlich:mad_2:. Entschuldige bitte den Ausdruck,aber das ist pure "Geldgeilheit" und das auf Kosten der Patienten! Sicher,man kann schon 2 Aufträge parallel haben,jedoch darf auch hier die 200 Stunden-Grenze nicht überschritten werden. Bin auf weitere Infos gespannt Gruß Bernd
 
M

maxrabe

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
72762
0
Bin seit 5 Jahren freiberuflich tätig. Im Durchschnitt bezahlen die Kunden in 7 Tagen, manche nach 3 Wochen manche nach 2 Tagen.
Wenn jemand nicht zahlt - mehrmals anrufen
Ansonsten ist ja alles vertraglich geregelt; hoffentlich?!
im schlimmsten Fall freut sich die Inkasso über einen Auftrag
 
S

steppenwolf180

Mitglied
Basis-Konto
0
80337
0
hallo,
mich würde auch interessieren welche Pflegeagenturen seriös arbeiten.
Gibt es da auch was in Süddeutschland, speziell Bayern?

l.g.stppenwolf180
 
A

Axis!

Arbeite auch als Freiberufler und habe Anfangs auch schonmal 10-15 Tage in der Heimbeatmung gearbeitet am Stück. Zumeist im 12 Stunden Schichtbetrieb. Hab aber auch schon Kollegen gesehen die haben 20 Nachtdienste am Stück geschoben.
Muss halt jeder für sich selbst wissen.
Ich für meinen Fall habe mich selber begrenzt auf max 5 und nur in Ausnahmefällen auch mal auf mehr Tage . Aber in der Regel sollte nach 5-7 Tage einfach ein bissl Freizeit dazwischen sein. (2-3 Tage)
Ich möchte ja gute Arbeit abliefern und auch konzentriert genug sein und meine Schichten nicht im Dämmerzustand absolvieren.
Anfangs hab ich auch mal grundsätzlich jeden Auftrag angenommen der kam ohne mich tiefgründiger über die Umstände zu informieren. Inzwischen ist es mir sehr wichtig gleich vor dem Auftrag über den Patienten , dem Umfeld, Angehörige etc und auch über die characterlichen Eigenschaften des Patienten und den Angehörigen bescheid zu wissen. Hatte schon öfters Patienten wo das Pflegepersonal reihenweise gegangen wurde weil der Patient diese nicht haben wollte. Und das lag letzendlich nicht daran das des Personal schlechte Arbeit gemacht hat sondern eher daran weil der Patient mit nichts zufrieden ist (oder die Angehörigen) und man oft schon bei der Gesichtskontrolle durchfällt und dann wirds richtig schwer...
Solche Patienten sortiere ich schon im Vorfeld für mich persönlich aus weil gutes Arbeiten dort meist schwierig ist.
Dafür bin ich Freiberufler damit ich auch selbst entscheiden kann ob ich dort die richtigen Umstände vorfinde um einen guten Job zu machen.

Als Freiberufler sollte es aber selbstverständlich sein , genauso wie für Festangestellte sich selber einschätzen zu können ob man für div Aufgaben der richtige Mann ist (bsp. Kinderbeatmung) oder wie lange man in der Lage ist am Stück Dienste zu schieben.
 
R

Ronny82

Neues Mitglied
Basis-Konto
Ich möchte ab dem 1.11 freiberuflich arbeiten nun wurde mir aber davon abgeraten wegen angeblicher Scheinselbständigkeit hat jemand damit Erfahrung gemacht? Kann mir jemand eine gute vermittlungsagentur empfehlen?

Viele Grüße
 
G

Ginglwitz

Da würde ich mich gerne Einreihen.
Für PN über Fähige Vermittlungsagenturen freue ich mich sehr.
Nächste Woche ist der Termin bei meinem Versicherungsmarkler des Vertrauens. Und dannach nur noch Finnanzamt und Gesundheitsamrt und bei der BGW melden. Und dan starte ich als Freiberufliche Pflegefachkraft.
 
G

Grazi

Hallo an alle Kollegen da draußen :)
Habe an euch Freiberuflicher Altenpfleger eine Frage, ich möchte demnächst als Freiberufler starten, allerdings weiß ich nicht ob ich besser mit einer Vermittlungsagentur oder alleine arbeiten soll, und wie sieht es mit Abrechnung aus? Hab mir die Foren durchgelesen, und im Internet gesucht aber einen genauer Stundenlohn kann ich leider nicht ermitteln. Brauche eure Hilfe.
Für jede Antwort bin ich Dankbar
Grüße an euch alle : Grazi
 
F

Fiore

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
, DE
0
Hallo an alle,
auch ich spiele mit dem Gedanken als freiberufliche Altenpflegerin zu arbeiten.
Habe mich hier schon durch die Beiträge insbesondere zur Rentenversicherung "durchgekämpft". ;)
Wie sieht denn da momentan die Lage aus? Besteht die Schwierigkeit als freiberuflich anerkannt zu werden,weiterhin?
Eine weitere Frage: Wenn man sich freiwillig als Selbstständiger bei der DRV versichern lässt,und monatliche Beiträge bezahlt,besteht dann weiterhin die Gefahr,das jeder angenomme Auftrag auf Scheinselbstständigkeit hin überprüft wird?

Vielen Dank im vorraus
Falls ihr Infos über seriöse Vermittlungsagenturen habt, wäre ich dankbar über Tipps per PN
 
A.Bö.

A.Bö.

Neues Mitglied
Basis-Konto
Moin,
welche Vermittlungsfirmen gibt es da und was verdient Ihr? Suche als Zweitarbeit eine Pflegestelle als Examinierte auf 30 Std./Woche.
Gibt es vorgefertigte Fromulare, mit denen man in den Unternehmen auch ohne "Vermittler" abrechnen kann?
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen