Arbeitsrecht Arbeit als Dienstanweisung rechtlich erlaubt??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
V

Vitaminsaft ACE-Hemmer

Mitglied
Basis-Konto
18.08.2006
46048
Huhu!! Ein Kumpel von mir ist folgendes passiert. Er arbeitet in einem Altenheim. Er hat Frühdienst. Aufgrund Mangel von Personal (Krank, Urlaub...) wurde er gefragt, ob er eine Doppelschicht machen könnte. Er hat zunächst abgelehnt. Und die PDL hat es als Dienstanweisung angeordnet, dass er zuarbeiten hat. Er sollte 2-3h vor Frühdienstende daheim fahren, so das er wieder pünktlich zum Spätdienst erscheinen konnte. Aber aufgrund der Tatsache, das er insgesamt an Fahrzeit etwa 40 Minuten braucht (also hin- und ZurückFahrt), ist er nicht gefahren. Vom Prinzip hat er also 2 Schichten hintereinander gearbeitet und am nächsten Tag gewöhnlicher Frühdienst gemacht. Ist es rechtlich in Ordnung, wenn sowohl Heimleiterin und PDL sagen, dass er arbeiten MUSS?
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger/Praxisanleiter
Fachgebiet
Altenheim
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Das wäre dann wohl die Anordnung von Überstunden, die im Notfall ja erlaubt ist.
Ist wohl auch schon jedem passiert.
Mit der Anzahl der Ü-Stunden wird er wohl eher ein Problem kriegen, denn das Durcharbeiten war ja nicht angeordnet.


Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
A

Anitram

Mitglied
Basis-Konto
30.04.2006
16945
Unser Manteltariv sagt folgendes aus:
"Unbedingt notwendige Überstunden gem.§ 11( unseres MTV),Sonntags- und Feiertagsarbeit kann durch den AG angeordnet werden. Dabei darf die tägliche AZ 10 Stunden nicht überschreiten."

Ich rate immer jeden Mitarbeiter sich den gültigen Tarifvertrag durchzulesen,oder an den Betriebsrat wenden,sofern man einen hat.

LG Martina
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
KH / Internistischer Bereich
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Ich gebe meinen Vorrednerinnen voll Recht.

Dein Kumpel wird ein echtes Problem kriegen, wenn er die 2-3 Stunden, die er vom Frühdienst freigestellt war, als Überstunden geltend machen will. Auch wenn er in der Zeit Arbeitsleistung erbracht hat, dann war es zu seinem "Privatvergnügen".

Um es mal ganz drastisch zu machen: Es ist Sonntag, Schwester Ernestine hat bis 14 Uhr Dienst. Um 16 Uhr hat sie eine Verabredung mit ihrer Freundin in der Stadt. Da es sich nicht lohnt, für die 2 Stunden nach Hause zu fahren, hilft Ernestine der Spätschicht noch bis 15:30 Uhr aus.
Sie schreibt sich diese 1,5 Stunden auf, gleicht damit gleich mal Minusstunden aus dem Vormonat aus und kassiert auch noch den Sonntagszuschlag dafür.
Kommt Euch bekannt vor? Mir auch. Kommt gar nicht selten vor.
Fakt ist aber, dass das Grund zumindest zur Abmahnung ist, da es den Tatbestand des Betruges erfüllt.

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

D
Folgende Problematik in einem Pflegeheim. Patientin zeigt starke eigen- und Fremdgefährdung, wird schon Medikamentös Sediert Quetiapin...
  • Erstellt von: DarkSephiroth
3
Antworten
3
Aufrufe
179
Zum neuesten Beitrag
Morbus Bahlsen
Morbus Bahlsen
P
Hallo in die Runde, liebe Forenmitglieder, nach einem Abteilungswechsel innerhalb unserer Klinik, bin ich auch das erste mal mit dem...
  • Erstellt von: Peltierchen
6
Antworten
6
Aufrufe
475
Zum neuesten Beitrag
Peltierchen
P
S
Hallo ihr Lieben! Ich (Pflegeassistentin) und mein Kollege (Fachkraft) stellen uns seit ein paar Wochen einige Fragen, auf die wir aber...
  • Erstellt von: Schnafti
4
Antworten
4
Aufrufe
396
W
M
Hallo, aufgrund des Personalmangels hat sich folgende Szenerie letztens bei uns in der Einrichtung abgespielt. Es war am Wochenende...
  • Erstellt von: mojo86
6
Antworten
6
Aufrufe
778
L