Anstellung beim MDK

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Griesuh

Griesuh

Gesperrter Benutzeraccount
hallo nochmals ein nachtrag zum Thema:

mit Stammtischswätzer waren Leute gemeint, die mal ihrgend wo etwas gehört haben und das im verdrehtem Sinn und oder mit eigenen Zutaten weiter erzählen.
Meckern ist legitim ohne Frage. Jetzt kommt wieder psychologie ins Spiel.
Es ist doch viel spannender und dramatischer negative Ereignisse weiter zu tragen als positive. Wir kennen es das alle. Fällt am Dorfeingang einer vom Fahrad, ist er am anderen Ende vom Dorf vom LKW überrollt worden. Verstehen Sie was ich meine???
keine Frage, es gibt diese schwarzen Schafe. Die findest du aber in jedem Beruf. Wenn du pech hattest triffst du auf diese. Berät dich ein Bänker falsch bei deiner Geldanlage sagst du dann, alle Bänker u. Banken sind sch....??
Wird deshalb die gesamte Berufsgruppe schlecht gemacht??
Sie werden es nicht glauben,es ist aber so, es gibt beim MDK Qualitätszirkel die regelmäßig statt finden und für alle Gutachter bindet sind. Wer an diesen Quaitätszirkeln nicht teilnimmt erhält keine Aufträge mehr. In diesen Zirkeln wird jedesmal auf die von Ihnen angesprochenen Punkte verwiesen und eindeutig erklärt dass die Richtlininien zu beachten und einzuhalten sind. Selbst wenn es zu grenzwertigen Zeitwerten kommt wird vom leitenden Azt angeraten die fehlenden 5 oder 6 min. noch zu finden. Es ist also nicht so, das von oben gedeckelt wird.
Der MDK hat auch erkannt, dass Pflegekräfte die lange aus der "aktiven Pflege" ausgestiegen sind sowie Ärzte nicht die pflegerische Erfahrung haben. Deshalb werden beim MDK, wenn Ärzte aussteigen, fasst nur noch Pflegekräfte eingestellt die auch noch aktiv, bzw mind. auf 3-5 Jahre Pflegerfahrung zu rückgreifen können.
Nur dauert dies eben alles seine Zeit.
Sie können mir glauben, es wird keiner von ihrgend einer Seite gedrückt um eine Pfegestufe zu verweigern.
Da ich sehr viel wiedersprüche bearbeite kenne auch ich diese Pappenheimer unter den Gutachtern.
Diese Gutachten werden von mir jedesmal beim leitenden MDK Arzt vorgestellt und auf die Mängel hingewiesen. So habe ich einen spezialisten,der gibt bei mundgerechter Nahrungszubereitung immer 1 x tgl. 2 Min. Nur wird er nach den letzten Gesprächen nicht mehr lange beim MDK sein. Du siehst es bewegt sich was. Das geht nur wenn Pflegekräfte aktiv beim MDK intervenieren und nicht nur Beleidigungen aussprechen.
Grüße Griesuh
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/MDK Gutachter
Fachgebiet
Ambl. Pflegedienst
G

Gerd

Mitglied
Basis-Konto
15.06.2001
Neustrelitz
Hallo Grisuh,
in meinem Beispiel meinte ich mit Transfer die Begleitung zum WC, das ihr unter Transfer was anderes versteht wußte ich nicht. Aber du hast es ja gut erklärt wie ihr über die Vorgaben hinaus gehen könnt. Danke.
Ich gebe dir auch recht, das es fachlich und menschlich sehr gute Gutachter gibt, wir haben leider eine sehr gute Fachkraft an den MDK verloren.
Eine Anmerkung habe ich noch, in deinem letzten Beitrag hast du geschrieben "Der Gesetztgeber hat Vorgabewerte als Zeitrahmen vorgegeben", dies ist definitiv nicht so. Dazu gibt s kein Gesetz. Der Gesetzgeber hat die Pflegekassen ermächtigt bindende Richtlinien zu erlassen und demnach sind die Vorgaben von den Pflegekassen unter fachlicher Beratung des MDS.

Gruß und schönen Sonntag allen

Gerd

AG FREIER HIMMEL
 
Qualifikation
Dipl.Sozialarbeiter
Fachgebiet
Pflegedienst
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Und wenn es kein Gesetz gibt, der Gesetzgeber billigt diese Vorgaben.:mad_2:
Falls der Gesetzgeber es nicht billigen würde, würde er doch "mit der Faust auf den Tisch hauen"? Oder?

:eek:riginal: Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
Griesuh

Griesuh

Gesperrter Benutzeraccount
Hallo Gerd
deinem letzten Satz stimme ich zu. Die Zeitrahmen wurden vom MDS und den Pflegekassen in den Richtlinien erarbeitet, jedoch auf Grundlage von Gesetzten.
Wie schon gesagt ist das Thema so komplex, dass es hier im Forum nicht mit ein paar Sätzen abgehandelt werden kann.

Grüße Griesuh
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/MDK Gutachter
Fachgebiet
Ambl. Pflegedienst
G

Gerd

Mitglied
Basis-Konto
15.06.2001
Neustrelitz
Hallo Wassermann,
ich glaube wenn der Gesetzgeber so viel Wissen darüber hätte wie alle Mitglieder dieses Forums würde ich mich freuen und er würde was ändern soweit es nichts kostet.
Gruß
Gerd

AG FREIER HIMMEL
 
Qualifikation
Dipl.Sozialarbeiter
Fachgebiet
Pflegedienst
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Hallo Wassermann,
ich glaube wenn der Gesetzgeber so viel Wissen darüber hätte wie alle Mitglieder dieses Forums würde ich mich freuen und er würde was ändern soweit es nichts kostet.
Gruß
Gerd

AG FREIER HIMMEL
Tja, wie heisst es so schön, "am grünen Tisch entschieden".
Oder, "...denn sie wissen nicht was sie tun".
Darum :mad_2: in meinem Beitrag.

:angry: Wassermann
 
Qualifikation
Krankenschwester
B

Berlin10715

Neues Mitglied
Basis-Konto
02.03.2010
10715
AW: Re: Anstellung beim MDK

Hallo
Ich bin neu hier. Deswegen entschuldigt bitte falls ich hier was frage was schon viele taten . Ich möchte als freier Mitarbeiter beim MDK als Gutachter auf Honorarbasis arbeiten in Vollzeit. Was muß man vorher erledigen in Bezug Krankenversichrung, Rente, Steuern und sonstige anträge für Abgaben. Der MDK ist an meiner Bewerbung interessiert ( Mail Kontakt ) Vorbildung Fachlehrer für Pflegeberufe, PDL ) Schreibt man dann dem MDK Rechnungen oder wie läuft das. Ich bin für alle Infos sehr dankbar
 
Qualifikation
Fachlehrer für Pflegeberufe, Pflegedienstleiter
Fachgebiet
Altenpflege
H

Hasine25

Neues Mitglied
Basis-Konto
14.12.2007
09322
AW: Anstellung beim MDK

hallo...

ich würde mich sehr gern beim MDK sachsen, weiß aber leider nciht so recht wie ich das Bewerbungsanschreiben formulieren soll.

kann mir da irgend jemand weiterhelfen?
wäre lieb.

Danke schon mal im voraus

LG
 
Qualifikation
Altenpflegerin, Dozentin für Altenpflege
Fachgebiet
PflegeService Wirtz KG, Personalbeauftragte, Dozentin für Altenpflege
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

likeadash
Hallo zusammen, hat jemand von euch die Erfahrung, wie lange es momentan dauert, bis man die Zulassung hat bzw. die Kasse die Sachen...
  • Erstellt von: likeadash
0
Antworten
0
Aufrufe
89
likeadash
A
Hallo, woher bezieht man im amb. Pflegedienst Handschuhe? Erhalten die Patienten hierfür ein Rezept/ kaufen sie diese oder bin ich als...
  • Erstellt von: ambpdkranz
1
Antworten
1
Aufrufe
314
F
A
Hallo, Sollten die Patienten in Besitz der Wochendosetten zum verabreichen und stellen der Medikation sein oder muss der Pflegedienst...
  • Erstellt von: ambpdkranz
2
Antworten
2
Aufrufe
288
A
Bürofee
Hallo alle zusammen! Wir sind grad in der Gründungsphase eines neuen Pflegedienstes und mich würde interessieren, was Ihr auf der Tour...
  • Erstellt von: Bürofee
1
Antworten
1
Aufrufe
347
Joan Doe