„Anordnung der Heimaufsicht greift zu kurz“

Pressespiegel

Pressespiegel

Moderation
Teammitglied
22.07.2016
Pressemitteilung des DBfk
„Anordnung der Heimaufsicht greift zu kurz“
Verbindliche Personalschlüssel in der stationären Altenhilfe gefordert: Nach ungeklärten Todesfällen in einem unterfränkischen Seniorenheim hat Gesundheitsministerin Melanie Huml laut einem Zeitungsbericht angekündigt, die Aufgaben der Heimaufsicht neu regeln zu wollen. „Das ist zwar schön und gut, dennoch wird seit Jahren versäumt, für stationäre Pflegeeinrichtungen verbindliche Personalschlüssel einzuführen. Wenn wir über Qualität in der stationären Pflege reden, dann ist das ein dringend notwendiger Schritt. Anordnungen der Heimaufsicht führen nicht automatisch zu mehr Qualität in den stationären Pflegeeinrichtungen“, sagt Dr. Marliese Biederbeck, Geschäftsführerin des DBfK Südost e.V.
 

Ähnliche Themen