Praxisanleiter Mentoren Anleitungspraxis Anleitungskonzepte für die Praxis

  • Ersteller Timo45-3
  • Schlagworte
    würdet
T

Timo45-3

Mitglied
Basis-Konto
03.01.2021
Kiel
Moin Moin,

ich stehe im Moment vor der coolen Aufgabe bei uns im Haus (Stationäre Langzeitpflegeeinrichtung) ein Konzept für die Praxisanleitung auszuarbeiten.

Zum Glück liegt ein Ausbildungskonzept und der ganze Bürokratische unterbau schon vor.

Wir haben auf drei Wohnbereichen immer irgendwas zwischen 2 und 12 Anzuleitende mit etlichen verschiendenen Hintergründen (1. - 3. Lehrjahr, Schnupperpraktikum, Aus Krankenhäusern, anderen Pflegeeinrichtungen und so weiter) herumlaufen.
Mein Plan ist nun jeden Mittwochen einen PA Tag zu veranstalten und ich habe zur unterstützung noch zwei PAs mit denen ich zusammenarbeite.

So weit so gut, nun zu meinen Anliegen:

- Ich habe keine Ehrfahrung mit Gruppenanleitungen und möchte diese so Praxisnah wie möglich gestalten (Vorträge hören sie genug in der Schule). Ich wäre dankbar, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet und mir noch einige Impulse geben würdet.

- Toll wäre es, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet, was euch vielleicht probleme Bereitet oder bereitet habt, was Anleitung und organisation betrifft unterlagen, die euch wirklich weiter geholfen haben und so weiter.

Ich habe wirklich bock das ganze bestmöglich umzusetzen, sodass die Schüler möglichst gut angeleitet und begleitet werden. Das ganze soll mehr sein als die Pflicht PA Stunden irgendwie zu füllen.

Schonmal im Voraus Dankeschön
 
Qualifikation
Examinierter Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeeinrichtung Stationär
O

Orko

Neues Mitglied
Basis-Konto
12.04.2018
Niedersachsen, DE
Moin
Das Buch "Design thinking schnellstart" von Hanser Verlag ist eine gute Unterstützung. Kreativität steht da im Vordergrund.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
T

Timo45-3

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.01.2021
Kiel
Dankeschön, habe mir das mal angesehen, sieht eigentlich ganz interessant aus.
 
Qualifikation
Examinierter Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeeinrichtung Stationär
O

Orko

Neues Mitglied
Basis-Konto
12.04.2018
Niedersachsen, DE
Ist nur eine kleine Anregung - "think outside the box" ist das Motto, etwas eben mal nicht nach Standard machen. Bis jetzt hatte ich nur positive Erfahrungen damit, bei meinen FoBi´s (für mich) und bei den Schülerinnen. Gewöhnlich kann jeder. Ich möchte jetzt auch zur Einstimmung auf die Gruppen ein Spiel, ein warm-up machen, einfach um den Wind aus den Segeln zu nehmen. Mit den Grüppchen gehe ich auch gerne mal spontan auf einen anderen Wohnbereich - wenn mir ein passender Bw. zu einem Thema einfällt- umd das ganze zu visualisieren. Auch mal die Schüler nach draußen gehen lassen um ein Mind-map zu erstellen oder eine Aufgabe bearbeiten...
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
T

Timo45-3

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.01.2021
Kiel
Hey,

Also, das sind gute Ideen. Ich habe mir jetzt erstmal Praxisanleitung Pflege von Christian Braunschweiger bestellt, denn da stehen glaube ich viele wichtige basics drin.
Ich habe jetzt eine einigermaßene Struktur für den Ablauf gefunden, der sehr stark davon abhängig ist, welche und wieviele Schüler da sind.
Besonders für Gruppenanleitungen finde ich das mit dem "Warm - up" ganz cool.
Vielleicht so, dass die Schüler Begriffe zum Thema nennen, daraus wird eine Mindmap. das wird das Thema behandelt und jedesmal, wenn eins der Schlagworte behandelt wird hake ich eins ab.
Könnte cool werden, wenn die Mindmap immer im Hintergrund ist. Am Ende können die Schüler noch Schlagworte nennen, die am Anfang gefehlt haben aber ihrer Meinung nach dazu gehören ( dann sehe ich auch weilche Schwerpunkte gelegt wurden und ob das wichtige angekommen ist. Ein bisschen spielerisch ohne "kindisch" zu wirken.
Die Basics zu dem Thema werden von den Schülern im ersten Jahr erklärt/Gezeigt und die Schüler in den späteren Jahren ergänzen das dann und bringen das den Anderen direkt bei.

Da die Schüler ohnehin hausübergreifend bei mir sind, können wir ja auf alle Wohnbereiche sehen.
Ich muss aber vorallem noch ein bisschen "Lobbyarbeit" für die PA machen, da bei manchen Kollegen noch nicht so ganz angekommen ist, dass PA wichtig ist und Schüler keine billigen Arbeitskräfte mehr sind.

L.G.
 
Qualifikation
Examinierter Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeeinrichtung Stationär
O

Orko

Neues Mitglied
Basis-Konto
12.04.2018
Niedersachsen, DE
Ich finde das super, dass du "nicht nach Norm" planst *thumbs up*! Quasi my "Partner in crime".
Viele haben ja den Gedanken die Schule ergänzen zu müssen. Ja, Richtlinien sind bekannt...aber ist Pflege Richtlinie? Berichte mal bitte von dem Buch, ich bin auch ständig auf der Suche. Habe mir gestern das Buch von
Dave Gray:
Gamestorming: Ein Praxisbuch für Querdenker, Moderatoren und Innovatoren
runter geladen.
Ich bin auch geprägt, Derjenige der die FoBis durchführt an denen ich teilnehme nimmt mich quasi vom ersten Satz mit in eine neue Erfahrung, die Ideen die er umsetzt werden u.a. in diesem Buch auch beschrieben.
Warm ups dienen nicht nur zur Vorbereitung auf PAs. Ich habe Sie u.a. zur Vorbereitung für Prüfungen geplant, zur Auflockerung der Anspannung, zum Ablenken und Anregen - die Lehrerin kam mir in die Quere da sie eine Stunde zu Früh auftauchte - hätte die Erfahrung gern gesehen.
Btw, bin Einzelkämpfer, abgestellte PA mit dem Zusatz "Einspringer wenns brennt". Das Konzept mit Beachtung aller Richtlinien - Rahmenausbildungsplan nach Kompetenzen allgemein, Rahmenausbildungsplan für SuS, Arbeits- und Lernaufgaben entwickele und erstelle ich selbst. Die zuständige Schule achtet auch sehr darauf, dass die Kompetenzen ,laut Bibb, umgesetzt und eingehalten werden. Das Problem mit der Generalisistik kenne ich zu gut, stand letztens mit drei Ordnern bewaffnet in der WBLer Runde und erklärte denen was ich mache, was die Azubis leisten müssen. Alle WBLer haben sich an mich zu wenden wenn PA... abgesagt werden sollte. Und ich entscheide ob möglich oder nicht.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
T

Timo45-3

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.01.2021
Kiel
Ja, ich berichte gerne, allerdings erscheint das Buch erst mitte Juni. Da dort auch ein Bezug zur generalisierten Ausbildung stattfindet wollte ich gerne ein möglichst Aktuelles um mal eine Vernüftige Quelle zu haben. Die Umsetzung der neuen Ausbildung läuft, zumindest hier in Kiel, mehr als chaotisch ab.

Das Buch von Dave grey, besorge ich mir glaube ich mal, sieht sehr interessant aus, ist ja auch nicht allzu teuer (Was bei Fachbüchern schnell mal zum Problem werden kann).

Und ich habe im Moment was die PA angeht eine sehr spezielle Stellung ausgehandelt. Ich arbeite normal weiter, habe aber jeden Mittwoch die PA Tage ausgehandelt und darf die anderen PA koordinieren und die Schüler im Haus ebenfalls frei Anleiten, wie es grade passt.
Ich bin mal sehr gespannt wie das so läuft in anbetracht des Personalmangels, auf jedenfall wird ein ziemlich großen Auge auf das geworfen was ich da mache. Werd mir wohl früher oder später ein paar Feinde machen müssen aber was solls.

Alle WBLer haben sich an mich zu wenden wenn PA... abgesagt werden sollte. Und ich entscheide ob möglich oder nicht.
Klingt gut, kommt aber wahrscheinlich auch nicht immer gut an.
 
Qualifikation
Examinierter Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeeinrichtung Stationär
O

Orko

Neues Mitglied
Basis-Konto
12.04.2018
Niedersachsen, DE
Entschuldige die späte Antwort, 5 Nächte und die sind hart!
Die Generalisistik ist hier im Vorharz (Süd) auch noch nicht angekommen. Habe mich gerade mit der zu unserem Haus dazugehörigen, aber eigenständigen, Ambulanten Pflege angelegt, da die keine PA bieten, da die seit anno Tuk im Krank ist. Erst habe ich das übernommen, es ist mir aber untersagt worden. Wird ja nicht bezahlt...Bei uns im Haus sind es gerade 5 Wohnbereiche, die die Mitteilung über die PDL erhalten haben, dass die SuS quasi mir unterstellt sind. Hat sich noch keine Gelegenheit ergeben wo ich die Krallen ausfahren musste ;-)
Du hast Mittwochs fest geplant PA, hast trotz dessen deine Dienste? Respekt dafür! Wie planst du? Ich mein, alles brauch seine Vorbereitung, Nachweise, die Erfüllung der Kompetenzen...Ihr habt noch weitere PA?
Wie ist die Zusammenarbeit?
Wie groß ist euer Haus?
Wir hatten letztes Jahr keine SuS und dieses SJ ist meine "Generalprobe". Mein Glück ist, dass ich an der Schule - mit der wir Hauptsächlich zusammenarbeiten- gelernt habe und die Lehrer kenne. Und dass ich aufgrund meiner a) Einschränkung der Arbeitszeit (08:00-15:00h, der Muttischicht) und b) Nachtwachenkompaktibel bin. Quasi überall.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim

Verwandte Forenthemen

A
Hallo ihr lieben, ich benötige Lernaufgaben , könnte mir da jemand helfen? Ich wünsche euch ein schönes Wochenende:-)
  • Erstellt von: Anka_K1988
1
Antworten
1
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Simonesterr
S
M
Hallo zusammen. Ich habe mir einige Fachbücher angeschaut, weiß nun aber nicht recht welches besser ist. Habt ihr vielleicht Erfahrungen...
  • Erstellt von: Mathilda2022
0
Antworten
0
Aufrufe
345
Zum neuesten Beitrag
Mathilda2022
M
K
Hallo ihr lieben, Hat jemand von euch Praxisanleiter eine Hausarbeit als Beispiel für mich? NATÜRLICH dient diese nur zum Verständnis...
  • Erstellt von: KleinAlina
0
Antworten
0
Aufrufe
692
K
G
Hallo! Erst mal vielen Dank für die schnelle Aufnahme ins Forum! Ich arbeite als Praxisanleiter auf einer urologischen Station,arbeite...
  • Erstellt von: Gejoma
2
Antworten
2
Aufrufe
876
J