Allgemeinchirurgie Angionachsorge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Japan

Mitglied
Basis-Konto
13.03.2002
Hallo an alle,

wie sieht bei es denn in euren Kliniken nach Angiographie mit den ATS aus. Ich meine zieht ihr Thrombosestrüpfe den Patienten für die 24 h Bettruhe an oder nicht. Ich meine dies ganz grundsätzlich ohne Beachtung des Risikos. Vorher und Nachher ist der Patient voll mobil ohne einschränkungen.

Danke :redface:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Neurochirurgie
R

RETTUNGSSANI

Mitglied
Basis-Konto
22.03.2001
www.wuffwuff.at.tf
HI!

Bei uns ist das eigentlich auch so! Würde dir was anderes vorschweben? Wenn ja, lass uns auch an deinen Gedanken teilhaben!

Lg
RETTUNGSSANI :redface:
 
Qualifikation
Schülerin
Fachgebiet
Schule für Gesundheits- und Krankenpflege im Kaiserin Elisabeth Spital Wien
J

Japan

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
13.03.2002
Hallo,
na ja das ist so ein Diskussionspunkt in unserer Klinik. Die Abteilungen für Neurochirurgie und Neurologie sind jezt bei uns irgendwie zusammen als Neurozentrum.
In der Neurologie werden ATS angezogen für die Dauer der Bettruhe von 24 Stunden. Bei uns in der Neurochirurgie nicht. Wir haben aber auch keine Probleme diesbezüglich gehabt von wegen Thrombosen oder Embolien. Patienten die irgendwann in der Neurochirurgie lagen und eine Angio erhielten und dann in die Neurologie kommen oder umgekehrt sind dann oft doch etwas verwirrt.

:redface:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Neurochirurgie
M

Michael Habermann

Neues Mitglied
Basis-Konto
18.05.2002
Hallo,

ich finde diese Fragestellung sehr interessant.
Bei mobilen Patienten ist es meiner Meinung/Erfahrung nach nicht zwingend notwendig MTS anzuziehen. Natürlich sollte man aber vorher die Krankheitsgeschichte des jeweiligen Patienten kennen und diese auch berücksichtigen. Hatte der Patient schon häufiger Thrombosen, so ist es sicherer MTS anzulegen. Leidet der Patient nun aber an AVK so erübrigt sich ja diese Frage.
Aber im Endeffekt kann man mit dem Anlegen nichts falsch machen.
 
Qualifikation
Facharzt
Fachgebiet
Allgemein- und Unfallchirurgie
S

Simon Joerg

Mitglied
Basis-Konto
27.03.2002
Der Antwort von Michael ist nichts hinzuzufügen. Sie decken sich mit den Ergebnissen des Instituts für Pflegewissenschaft in Witten. Die Ergebnisse sind veröffentlicht in "Die Schwester/ der Pfleger" Ausgabe Mai 2002 ab Seite 376.
Schönen Gruß! Simon
 
Qualifikation
Krankenpfleger Student der Pflegepädagogik
Fachgebiet
Krankenpflegeschule
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.