Allgemein Angehöhrige zu Hause pflegen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

foenigin

Mitglied
Basis-Konto
14.12.2011
trier
Hallo Ihr lieben
ich bin ab 1. 10 Arbeitslos und möchte meine Mutter gerne zu Hause pflegen . Nun weiß ich aber nicht was die beste Lösung ist ..sprich Versicherungen ect.
Ich bekomme ja dann Arbeitslosengeld ,muß mich dem Arbeitsmarkt wie ich das gelesen habe aber weiter zur Verfügung stellen.?
Ist es möglich ,daß ich mich selbsständig mache und meine Mutter mich einstellt ? Oder mein Bruder stellt mich ein um Meine Mutter zu pflegen oder geht sowas garnicht...Fragen über Fragen vieleicht hat ja jemand Erfahrung damit:kopfkratz:
Danke
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
A

Axis!

AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

klar wenn sie genug kohle hat kann sie dich gerne einstellen..... die krankenkasse wird das eher nicht finanzieren... auser sie ist beatmet , dann haste eine chance....
 
F

foenigin

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
14.12.2011
trier
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Danke eine sehr qualifizierte Antwort die hättest du dir auch sparen können
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
A

Axis!

AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

bissl mehr freundlichkeit würde dir auch nix schaden....dann nutz halt google.. da gibts 1000 antworten dazu!
 
F

foenigin

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
14.12.2011
trier
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Du bist bestimmt richtig in der Pflege ...da kannst du deinen Frust ablassen ich such nach Leuten die sich auskennen nicht nach dummen Antworten ,
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Hallo foenigin,
deine Mutter kann dich schon einstellen, ebenso wie dein Bruder. Zuschüße von der Pflegheversicherung gibts allerdings keine (zusätzliche) Ihr bekommt das Pflegegeld und das wars. Dafür müßt ihr ziemlich viele Formulare ausfüllen, weil, wenn man bei der eigenen Familie/ einem Familienmitglied beschäftigt ist, dass "schauen" alle genau hin.
Wenn du dich selbständig machen willst, kann dich deine Mutter nicht einstellen, weil sie dich einstellt bist du ja wieder Arbeitnehmer.
Eine vezwickte Situation.
Grüßle Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
A

Axis!

AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Du bist bestimmt richtig in der Pflege ...da kannst du deinen Frust ablassen ich such nach Leuten die sich auskennen nicht nach dummen Antworten ,
Ich hab dir eiune ganz normale antwort gegeben und du bist der meinung mich hier gleich dumm von der seite anmachen zu müssen.. komm du lieber mal klar.
 
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Die Antwort von axis1 ist im Prinzip richtig.
Deine Mutter hat sicher eine Pflegestufe und wenn sie zu Hause gepflegt wird, gibt es Pflegegeld - je nach Stufe.
Hat sie z.B. Pflegestufe 2 bekommt sie 440 € pro Monat.
Sie kann dich dann einstellen und zahlt dir z.B. diese 440 € brutto mit Lohnsteuerkarte, dann bist du versichert.
Sie kann dir auch mehr Geld zahlen, wenn sie das kann.
Als Pflegerin kann sie dich nicht einstellen, da du keine bist.
Aber evtl. als Haushaltshilfe.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
A

Axis!

AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

bei den 440 euro bleibt es aber nicht, dazu kommt noch ein arbeitgeber anteil der nicht auf der abrechnung auftaucht!ist aber nicht gravierend bei der brutto summe...
 
S

Stripping

AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Hey axis1
wenn sie genug kohle hat
..DAS hätte mich auch - ehrlich gesagt - etwas gestört. Ich habe meine Mom auch gepflegt. (Sie hatte Pankreas Ca.)
Eine Mutter pflegt man nicht als Fachkraft, sondern als Kind - Angehörige eben. Es ist verständlicherweise mit Emotionen verbunden. Vielleicht fürs nächste :coff::super:
 
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

und als Kind lässt man sich normal nicht "anstellen" ...hier geht es anscheinend um was anderes:rolleyes:
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Nun es geht um Geld, ich pflegte meine Mama auch, als Tochter nicht als Angestellte, wäre nie auf die Idee gekommen, mich von ihr anstellen zu lassen! Habe mich dafür von der Arbeit freistellen lassen!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Ach ihr Lieben,
wieso denken so viele von uns das ihr Verständniss für die Pflege für alle Menschen gelten muß?
Es gibt durchaus auch Menschen, die für ihr Handeln Geld "sehen" wollen, das ist nicht grundsätzlich verwerflich- aber halt meist ungewohnt.
Die Frage, die sich mir stellt: sind die "Gierigen" nicht die eigentlichen Profis? (Achtung, absichtlich sehr provokant- bis zynisch)
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Stimmt, getreu dem Sprichwort, eine Mutter ernährt 7 Kinder, 7 Kinder nie eine Mutter!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
K

KatiaD

Mitglied
Basis-Konto
09.02.2011
Wiesbaden
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Du bist bestimmt richtig in der Pflege ...da kannst du deinen Frust ablassen ich such nach Leuten die sich auskennen nicht nach dummen Antworten ,
Sorry,aber die Antwort finde ich völlig daneben.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
freiberuflich tätig
H

Honigbonbon

Mitglied
Basis-Konto
19.07.2007
30625
So richtig kann ich dir nicht weiter helfen, ich würde aber an deiner Stelle einen Pflegestützpunkt bzw. eine Beratungsstelle aufsuchen sowie auch die Agentur für Arbeit. Ich meine im Kopf zu haben, dass du als Empf. von ALG I+II Stellenangebote annehmen müsstest, aber vielleicht kann man sich davon irgendwie "freistellen" lassen in dem Fall...
Wie gesagt, nur Ideen, ich kenne mich da nicht aus.
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Innere Med. Aufnahmestation
Speerkaempferin

Speerkaempferin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
22.10.2011
87549
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Hier hat eine Userin eine Frage gestellt und ihr glaubt berechtigt zu sein, deren persönliche Situation zu bewerten? Ihr kennt ihre Geschichte doch gar nicht.
 
Qualifikation
AP-gerontopsych.Fkr., PalliativFkr., Mentor,Gerontotherap.Dipl.Sozialbetr.
Fachgebiet
gerontopsych.Betreuung
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

sie wird arbeitslos und will ihre Mutter pflegen, dabei aber versichert sein und durch ein Angestelltenverhältnis, welches sie eingehen möchte, steht sie dem Arbeitsmarkt dann nicht mehr zur Verfügung.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
J

jaybees

Neues Mitglied
Basis-Konto
14.07.2012
25336
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Grundsätzlich verstehe ich die finanzielle Zwickmühle ja in der sie sich befindet aber der Gesetzgeber will nunmal Angehörigenpflege fördern im sinne des ehrenamtes um die kassen und beitragszahler nicht nich mehr zu belasten. Es gibt die eingangs erwähnten Geldbeträge nur als eine art anerkennungsbetrag.... Davon leben kann jedoch niemand... Ich halte ein Gespräch mit dem amt für sinnvoll um eine freistellung von der Pflicht zur arbeitsuche zu erwirken und zumindest Grundsicherung zu erhalten.
 
Qualifikation
altenpfleger
Fachgebiet
heimbeatmung
T

THOMMY

Mitglied
Basis-Konto
29.12.2009
Einbeck
AW: Angehöhrige zu Hause pflegen

Hallo foenigin,

wenn Du arbeitsuchend bist, musst Du bei Deinem Vorhaben unbedingt vorher den Berater der Agentur für Arbeit informieren. Normalerweise darfst Du neben dem Arbeitslosengeld nur 165 €uro "verdienen". Ob das "Pflegegeld Deiner Mutter" dazu zählt, kommt auch auf Deine persönliche Situation an und sollte eine Frage an den Arbeitsberater sein. Lass Dir bitte schriftlich bestätigen, dass Dir bei einer Nichtanrechnung des Pflegegeldes zukünftig ggf. keine Nachteile entstehen werden. Eine höhere Summe wird Dir auf jeden Fall beim Arbeitslosengeld angerechnet - ergo: Du erhältst dann weniger. Darüber wirst Du auch sicherlich eine Broschüre durch die Agentur erhalten haben.

Wenn Du von Deiner Mutter angestellt wirst, entfällt a.) Dein Arbeitslosengeld und somit die Sozialleistungen wie Krankenkasse, Rentenbeiträge u.ä. sowie b.) auch Dein sozialer Status. Denn Deine Mutter (oder Dein Bruder) müssten Dir ein so großes "Gehalt" zahlen, damit Du letztendlich ähnlich viel wie bei Deiner letzten Beschäftigung oder durch die Agentur für Arbeit erhältst. Gleichzeitig werden Deine Mutter (oder Dein Bruder) zu Arbeitgebern. Sie müssen dann den Arbeitgeberanteil zu Deiner sozialen Absicherung (Kranken-, Pflege- und Rentenkasse) zahlen. Bitte kläre Deine persönliche Situation mit dem Arbeitsberater, wenn Du Deine Mutter nicht mehr pflegst. Hier musst Du unbedingt klären, ob Du bei einer Anstellung der beschriebenen Art wiederum Arbeitslosengeld bekommst. Wenn Du eine Selbständigkeit anstrebst, musst Du Dich beraten lassen - auch hier kann Dir die Agentur für Arbeit helfen.

Bei allem Verständnis für die Situation um Dich und Deine Mutter, möchte ich Dich bitten, genauestens zu überlegen, ob Du unter diesen Umständen, die Pflege Deiner Mutter sicherstellen kannst.

Alles Gute

Thommy
 
Qualifikation
Einrichtungsleiter
Fachgebiet
Vollstationäre Pflege
Status
Für weitere Antworten geschlossen.