Information ausblenden
Tipp: Für registrierte Mitglieder ist das Forum (fast) vollständig werbefrei.
Information ausblenden
Konnte Dir unser Forum bereits weiterhelfen? Dann freuen wir uns über eine "Gefällt mir"-Angabe.

Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

  1. Hoy,
    bin dabei meinen Antrag auf Statusfeststellung abzuschicken.

    Das die Rentenversicherung immer wieder ein heißes Eisen zu sein schein, gibt´s da doch mittlerweile sicher Leute mit Erfahrung, wie man das am besten hinbekommt. Formular VO 20 hab ich bereits mit allen Unterlagen eingereicht und damit "erheblich Bedenken" bei der RV ausgelöst. VO 27 und C0031 liegt fertig ausgefüllt vor mir, auch weil dies ein Kunde verlangt, für den ich regelmäßig tätig bin.

    Kann mir jemand Ratschläge geben, was ich zusätzlich anführen kann um die Annerkennung zu erreichen?

    Zu meiner Person: Seit 4 Monaten bin ich freiberuflich als Altenpfleger in Einrichtungen und häuslicher Intensivpflege tätig. Dies vorerst nur in kleinem Umfang da ich bei meiner Tochter zu hause bin. Aufträge übernehme ich hauptsächlich in den Ferien und regelmäßig einige Nachtdienste im Monat. Festangestellt bin ich auch auf 20% wegen der Sozalversicherungen.

    Danke gleich mal für euere Infos
     
  2. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    Bundessozialgericht B 12 KR 13/07 R vom 28.05.2008

    Bundessozialgericht B 12 KR 21/07 R vom 11.03.2009

    Bayrisches Landessozialgericht L 5 R 867/08 vom 24.11.2009

    Bundessozialgericht B 12 R 17/09 R vom 28.09.2011

    Bayrisches Landessozialgericht L 5 R 627/09 vom 22.03.2011
     
  3. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    hallo, genau dieselben Probleme habe ich auch,
    V27 fülle ich jetzt aus, wieso C031? da habe ich Probleme damit,
    da geht es doch um Beschreibung des Auftragsverhältnisses.
    steh aufm Schlauch- ist das notwendig???
     
  4. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    für die altenpflege gibt es hier im forum schon etwas was man übernehmen kann.
    einfach mal suchen :)
     
  5. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    bin aber nun mal gar nicht in der altenpflege tätig
     
  6. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    das war ja auch eher an den threadopener geschrieben
     
  7. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    ist nun c031 notwendig?
     
  8. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    @leistungspfleger

    wie hat die rv denn reagiert?
     
  9. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    war bei mir von der RV verlangt, darin wird die Geschäftsbeziehung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer beschrieben. Notwendig erscheint es mir nicht, da die RV sowiso nochmals nachfragt.
     
  10. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    Begleitend mit dem V27 hatte ich der RV nochmals in einem formlosen Schreiben die relevanten Fakten dargelegt. Trotzdem derhielt ich ein Schreiben mit weitern 26 (Fang?)Fragen. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass diese Fragen mehr verwirren als Klarheit schaffen und sehr großen Auslegungsspielraum lassen. Mein Kunde hat übrigens die gleichen Fragen abgeändert auf ihn einige Tage früher bekommen. Sowohl der Kunde als auch ich haben die Antworten eingereicht, jetzt warte ich halt wieder. Telefoniert hab ich auch, sind alle ungemein freundlich hören sich alles emotionslos an und vertrösten dich, mann müsse die laufende Bearbeitung abwarten.
     
  11. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    Ich habe auch gerade ein fünf seitiges Schreiben mit diesen Fangfragen von der DRV gekommen. Ein Auftraggeber von mir wurde geprüft.
    Die haben dann ja vorsorglich mal 30% meines Honorares einbehalten um davon die Sozialabgaben zu bezahlen wenn ich denn als Scheinselbständig eingestuft werde. Dagegen läuft aber bereit ein Mahnbescheid.
    es macht keinen Spaß mehr....
     
  12. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    Eigentlich sind diese alle sehr leicht zu beantworten.
    Schliess Dich am besten mit den Freiberuflern kurz, die dort ebenfalls tätig waren.
    Einige haben bereits (gute) Anwälte am Start.
    Da keine Rechtsbehelfsbelehrung anhängig ist, kannst Du es aber eh vorerst links liegen lassen.
    Die 30% Einbehalt gehen gar nicht!
    Bei weiteren Fragen bin ich gerne behilflich.
     
  13. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    Danke da komme ich gerne drauf zurück.
     
  14. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    AG legt gegen den Mahnbescheid Einspruch ein und begründet diesen mit einem laufenden Verwaltungsakt zur Klärung der Selbstständigen Arbeit durch die DRV.
    >
    Das Amtsgericht -Mahngericht- prüft den Anspruch nicht,sondern teilt lediglich mit.
    >
    was dann?
    >
    Klage vor dem Amtsgericht erheben?

    Der AG wird von einer Verpflichtung zur Sicherstellung von Sozialversicherungsbeiträgen sprechen, welche ohne eine Freistellung durch die DRV vorgegeben ist.

    Siehe:
    Scheinselbstndigkeit - Hensche Rechtsanwlte


    Somit sollte schon vor Beginn der Arbeitsaufnahme der Status dem AG bekannt sein, um eben nicht Gefahr zu laufen, sich erheblichen Nachforderungen stellen zu müssen.

    Selbst bin ich ja auch permanent sehr skeptisch, da mein Mann im Bausektor früher erhebliche Probleme mit "sogenannten" Selbstständigen bekam, welche durch Nachunternehmer beschäftigt wurden.

    Deshalb greift man oftmals lieber auf ominöse Zeitarbeitsfirmen zurück, welche sodann das Risiko für sich tragen.
     
  15. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    Habe in deinem Link von Hensch gefunden:

    wenn die KK und das FA einen als Selbständig einstuft ist das als "Beweis" zu werten?!

    Text lässt sich leider nicht hier rein kopieren.
     
  16. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    @Natrium: ich bin der Meinung, dass KS auch als Selbständige rentenversicherungspflichtig sind, im Gegensatz zu AP-
     
  17. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    Das Finanzamt ist in diesem Sinne keine großartige Institution, da denen nur ihre Steuern wichtig erscheinen (siehe auch Prostituierte). Diese haben ja auch später keine Folgelasten, wieKrankheit oder Rente bezahlen zu müssen.

    Deshalb ist es ja auch die Krux, dass ein "Scheinselbstständiger" oder ein "Selbstständiger" später der Gemeinschaft, bzw. Sozialleistungen bedarf, für die er selbst eventuell nie vorsorgte.

    Wir in unseren Häuser haben doch genug Bewohner, welche irgendwann Selbstständig waren und nun vom Sozialamt die Leistungen beziehen.
     
  18. Re: AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    Tja...
    Fachanwalt sagt, vorher ausgesprochene Anerkennungen oder Befreiungen sind nicht relevant - besonders auch solche von der RV selbst !
    Es geht explizit um den konkreten Auftrag / Arbeit, dessen Charakter anhand des Fragebogens ermittelt werden soll.
     
  19. AW: Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV

    das ist doch hirnrissig, oder? Angenommen, es würde jeder einzelne Auftrag geprüft - die Kriterien sind alle gleich - und es würde beim einen Auftrag so und beim anderen so entschieden? Man wäre also mal selbstständig und mal nicht?
    Und wenn man jetzt für einen Auftrag als scheinselbständig eingestuft wird - was passiert dann, wenn man in der Zwischenzeit 10 andere Aufträge bzw. Auftraggeber hatte? Werden die dann zwangsweise auch geprüft?

    So was gibt es auch nur bei uns.
     
  20. Thema ist ja hier umfassend schon durch....

    Sollen also jetzt die Profis (Anwälte) sich mit der RV streiten und am Ende die Gerichte in jedem Einzelfall entscheiden...
    lasst uns derweil weiter pflegen :ermm:
     
  • Wenn dir die Beiträge zum Thema „Anerkennung der Selbstständigkeit durch die RV“ in der Kategorie „Rentenversicherung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit dem Jahr 2000 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit über 40.000 Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
  • Hinweis: Sollte hier extremistisches oder fremdenfeindliches Gedankengut verbreitet oder der Tenor der Diskussion inakzeptabel werden, dann informiere uns bitte über den Button "Melden", den Du in jedem Beitrag findest. Vielen Dank!
    Die Seite wird geladen...

    Diese Seite empfehlen

    Besucher fanden diese Seite u.a. bei der Suche nach:

    1. selbstständigkeit anerkennbarkeit