GuK Alternative Wege in die Ausbildung?

E

edgeog

Neues Mitglied
Basis-Konto
Hallo.
Mich interessiert die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger, bzw. hatte ich die vor einigen Jahre schonmal angefangen, musste sie aber wegen finanzieller Schwierigkeiten (Rückzahlung eines Bildungskredits für mein früheres Studium) in der Probezeit abbrechen und in meinen ursprünglichen Beruf zurückkehren.
Nachdem ich nun wieder arbeitsuchend bin, kam wieder der Wunsch in mir auf die Ausbildung nochmal anzugehen, mir fehlt die Arbeit im Krankenhaus ganz einfach. Leider ist das mit der Finanzierung immernoch schwierig bei mir. Nun bin ich aber auf folgendes Programm der Uniklinik Jena aus dem Jahr 2012 gestoßen:
Erstmals in Thüringen: Uniklinik Jena bietet berufsbegleitende Krankenpflege-Ausbildung

Mitarbeiter der Klinik (bspw. aus Patiententransport, Stationshilfe, Bettenaufbereitung, etc.) konnten berufsbegleitend in Teilzeit die Ausbildung machen und weiter in ihrem Job arbeiten. Das UKJ bietet das im Moment nicht mehr an, daher meine Frage: Kennt jemand andere Häuser, die sowas oder ähnliche Programme anbieten?
Eine Google Suche hat mir erstmal keine Ergebnisse geliefert, aber vielleicht bin ich einfach zu doof zu suchen... ;-)

Ich danke schonmal im Voraus.
 
Qualifikation
Ing.
Fachgebiet
keiner
Tilman Kommerell

Tilman Kommerell

Mitglied
Basis-Konto
Im Prinzip ist das eine Art Teilzeitausbildung. Man kann die GKP-Ausbildung in maximal 5 Jahren machen, d.h. im Prinzip auf 67 % Arbeitszeit reduzieren und dann, je nach Leistungsfähigkeit und sonstigen (familiären) Verpflichtungen noch einem zweiten Job daneben nachgehen, um Kohle zu verdienen... Das wäre laut KrPflG im Prinzip an jeder Schule in Deutschland möglich. Das Krankenpflegegesetz ist ein Bundesgesetz(!). Die Frage wird sein, in wie weit ein Arbeitgeber oder eine Schule hier entgegen kommt. Bei der Personalnot ...

Es kommt sehr darauf an, welche zwei jobs man da kombinieren möchte...
Insofern ist das Modell der Uni Jena spannend: zwei Jobs bei einem Arbeitgeber...
 
Qualifikation
Lehrer
Fachgebiet
Krankenpfegeschule Überlingen
E

edgeog

Neues Mitglied
Basis-Konto
Danke für die Antwort.
Ja, ich fand das auch spannend z.B. gerade für Pflegehelfer oder evtl. auch Sanitäter, die gerne noch das Examen machen würden, man kann weiter arbeiten und den gewünschten Abschluss machen. Und die bereits vorhandene Erfahrung, die solche Azubis mitbringen würden (gepaart mit der sukzessiven Erweiterung der möglichen Aufgaben und Einsatzgebiete) wäre sicher auch für den Arbeitgeber und die Kollegen auf den Stationen hilfreich.
Ich hatte gehofft es gibt mehr Krankenhäuser die sowas in dieser Form anbieten und jemand hier kennt noch weitere.
In der Altenpflege gibt es ja sehr ähnliche Angebote von verschiedenen Arbeitgebern.
 
Qualifikation
Ing.
Fachgebiet
keiner
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.