Sonstiges Altenpflegerin als PA in der Krankenpflege

A

aurora3107

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
73614
0
Hallo,

ich bin Altenpflegerin und arbeite in einem Krankenhaus. Ich habe eine Weiterbildung als Praxisanleiterin. Nun bin ich jedoch noch nicht anerkannt, da man sich nicht einig ist...ob ich die Anforderungen erfülle.

Nach eigenen Recherchen musste ich tatsächlich feststellen, das es in der Ausbildungs- und Prüfungsverordung heißt: "Zur Praxisanleitung geeignet sind Personen mit einer Erlaubnis nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 oder 2 des Krankenpflegegesetzes, die über eine
Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren sowie eine berufspädagogische Zusatzqualifikation im Umfang
von mindestens 200 Stunden verfügen. Die zuständige Behörde kann bis zu fünf Jahre nach Inkrafttreten
...."

Die Erlaubnis nach § 1 im Krankenpflegegesetz, meint die Berufsbezeichnungen :" (1) Wer eine der Berufsbezeichnungen
1. "Gesundheits- und Krankenpflegerin" oder "Gesundheits- und Krankenpfleger" oder
2. "Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin" oder "Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger"
führen will, bedarf der Erlaubnis.
"

Ich arbeite auf einer Stroke Unik - eine Kinderkrankenschwester wäre hier als Praxisanleiterin anerkannt - eine Altenpflegerin jedoch nicht. Kann das sein? Das Gesetz ist noch von 2003. Seit 2003 erst ist die Altenpflegeausbildung überall in Deutschland angepasst - kann es sein, das dies einfach noch nicht in dem Gesetz berücksichtig wurde?

Mein Ziel ist es eigentlich Pflegepädagogik zu studieren. Mir wurmt es ohne Ende, das ich als Praxisanleiterin jetzt evtl. nicht anerkannt werden soll! Wer kann mir helfen?
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Stroke Unit
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.