Altenpfleger und die Rente...

A

Axis!

Inspieriert durch das vollzeit topic würde mich mal intressieren wie ihr euch eure rente vorstellt..
was erwartet ihr? glaubt ihr dran das wir pflegekräfte die teilweise doch recht mies bezahlt werden von der rente leben können?
wie sichert ihr euch noch ab? ahbt ihr finanziell überhaupt die möglichkeiten nebenbei noch geld für die rente abzudrücken?


ich hab auch ziemlich lang recht schlecht verdient, später dann 75% stelle mit nebenjob, jetzt freiberufler....

wenn ich meinen rentenbescheid sehe den man ja ab und an bekommt was ich an rente kriegen würde wenn ich so weiter arbeiten würde macht mir das schon angst..

ist die angst vor altersarmut nur in meinem kopf ein thema?

würd mich mal intressieren wie ihr das so seht?


Liebe Grüße
 
S

Schokokeks

AW: Altenpfleger und die Rente...

Hallo Axis1,

also bisher bin ich noch im guten Glauben, dass sich die kirchliche Zusatzrente lohnen wird. Im Falle das ich bald nach meiner Ausbildung keine kirchliche MA mehr bin, müsste ich mir einen AG aussuchen, der mir eine Zusatzrente zusichert.

Liebe Grüße Schokokeks
 
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Altenpfleger und die Rente...

Hallo axis1,
ich denke, ich bin ein bischen älter als du. Meine "Rentenbescheide" sehen relativ gut aus. Ich denke ich würde damit zurecht kommen. Die Zusatzrenten habe ich mir noch nie angesehen, die sehe ich als "Zubrot".
Als Freiberufler hast du halt eventuell das Problem, das du dir durchrechnen mußt, ob es Sinn macht weiter in die Rentenkasse ein zu zahlen oder ob eine andere Art der Vorsorge fürs Alter Sinn macht.
Ich zahle weiterhin in die Rentenkasse ein (Minimalbetrag) um nicht die schon erreichten Rentenansprüche zu verlieren.
Zusätzlich habe ich eine andere Art der Altersvorsorge, in die ich einzahle. Ich habe keine Angst in Bezug der Altersarmut.

@ Schokokeks,
ich kenne keinen AG der nicht eine Zusatzaltersvorsorge zahlt.
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
gagamusic

gagamusic

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Altenpfleger und die Rente...

im jungen alter sollte man auch überlegen, ob es in .. jahren weiterhin eine soziale absicherung gibt.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
freiberuflich tätig
H

Hannamobil

AW: Altenpfleger und die Rente...

Also, ich denke, die Rente, die wir mal bekommen werden, reicht dann hinten und vorne nicht!

Was ist mit betrieblicher Altersvorsorge?
Mein AG bietet sie an. Mit Vorteilen für beide Parteien!
Aber es ist nicht zu glauben, wie wenige sich dafür interessieren! Über Altersvorsorge nachzudenken ist wohl uncool, oder sowas!

Gruß Hanna
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen