Arbeitsrecht Altenpfleger in der Intensivpflege??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
darkjewel

darkjewel

Mitglied
Basis-Konto
12.10.2006
30419
Ist es rechtlich gesehen in Ordnung wenn Altenpfeger in der ambulanten Intensivpflege arbeiten? also an Beatmungsmaschinen und alles was dazu gehört arbeiten? Allein bei den Patienten daheim?
 
Qualifikation
krankenschester
Fachgebiet
Allgemeinchirurgie
U

UlrichFürst

Ich denke ja.
Sofern sie eine korrekte Einweisung in die Geräte haben und in der Lage sind damit korrekt umzugehen (die Einweisung alleine reicht nicht).

Ulrich
 
darkjewel

darkjewel

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
12.10.2006
30419
ähmmm ja.. wie is das denn mit dem endotrachealen absaugen?? meiner meinung nach dürfen die das net... hoffe bekomme noch mehr antworten..
 
Qualifikation
krankenschester
Fachgebiet
Allgemeinchirurgie
V

Vroni

Mitglied
Basis-Konto
18.04.2007
97993
Hallo!
Endotracheales Absaugen hab ich in meiner Ausbildung gelernt!(1994-1997) Bei uns war das damals eine typische tätigkeit im Altersheim!

Sei Dir bewust das Kranken und Altenpflege gleich gestellt ist, nur jede Ausbildung hat verschiedene Schwerpunkte! Wieso sollte eigendlich eine Altenpflegerin nicht auf Intensiv ambulant ein Beatmungsgerät bedienen dürfen? Insofern sie eingewiesen wurde!!!!

Ich selbst meide diese Arbeit und würde mir es derzeit nicht zutrauen, weil ich keine Kenntnisse und Übung darin mehr habe.

Grüssle
Heike
 
Qualifikation
Altenpflegerin/ gerontopsychiatrische Fachkraft
Fachgebiet
ambulante Pflege
L

Lisy

Hallo darkjewel,
wenn ich gleich sehr scharf reagiere liegt es vermutlich an der Uhrzeit.
Wieso sollte eine Altenpflegerin, die mit Verlaub auch eine Pflegefachkraft ist, nicht in der ambulanten Intensivpflege arbeiten dürfen?
Vergiss deine Vorurteile und schau mal in den SGB XI.
Wir Altenpfleger dürfen dies und können dies!
Auch eine Krankenschwester benötigt unter Umständen eine Einweisung in die Geräte.
Ohne jetzt wieder dieses doofe Kompetenzgerangel entfachen zu wollen, wieso meinst du als Krankenschwester, das du was besseres bist?
Ich hab schon Krankenschwestern erlebt, die waren nicht im Stande Kompressionsstrümpfe korrekt anzulegen.
Diese schwarzen Schafe findest du überall. Aber einer ganzen Berufsgruppe orginär gelernte Inhalte abzusprechen find ich nicht fair.
Gruß Lisy
 
L

Lisy

Hallo darkjewel,
ich möchte mich in aller Form bei dir entschuldigen. Du hast eine sachliche Frage gestellt und ich hab sehr emotional geantwortet und dir dabei auch noch unterstellt, du würdest dich für was besseres halten. Ich bin über deine gramatikalische Formulierung gestopert und hab leider mein Hirn nicht eingeschalten.
Tut mir echt leid. Ich hoffe du kannst meine Entschuldigung annehmen.
Liebe Grüße von einer sehr zerknirrschten Lisy
 
darkjewel

darkjewel

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
12.10.2006
30419
es geht darum das wir altenpflegeschüler/altenpfleger hatten die das endotracheale absaugen nich durchführen durften, genauso wie i.m. injektionen.
ich habe auch noch keinen altenpfleger im krankenhaus auf der station arbeiten gesehen. deshalb meine frage..
was dürfen denn ap`s an aufgaben übernehmen??
 
Qualifikation
krankenschester
Fachgebiet
Allgemeinchirurgie
V

Vroni

Mitglied
Basis-Konto
18.04.2007
97993
es geht darum das wir altenpflegeschüler/altenpfleger hatten die das endotracheale absaugen nich durchführen durften, genauso wie i.m. injektionen.
ich habe auch noch keinen altenpfleger im krankenhaus auf der station arbeiten gesehen. deshalb meine frage..
was dürfen denn ap`s an aufgaben übernehmen??
s.c. im 1.Lehrjahr!
i.m. im 3.Lehrjahr!
endtr.absaugen im 3.Lehrjahr!
Infusionen ab bzw.anhängen im 3.Lehrjahr!
Beatmungsgeräte, Portversorgung im 3.Lehrjahr!

So lernen es unsere Schüler! Blos ob sie sich es umsetzen trauen ist immer die Frage, manche sagen lieber "hab ich nicht gelernt" wie "ich trau mir das nicht zu!"

Liebe Grüsse HeikeK
 
Qualifikation
Altenpflegerin/ gerontopsychiatrische Fachkraft
Fachgebiet
ambulante Pflege
F

flaschenfisch

Mitglied
Basis-Konto
31.05.2007
50321
hallo darkjewel,

am besten info du dich bei der entsprechenden schule bzw bei der zuständigen krankenkasse des patienten. das variiert schon mal mit den aufgaben die wir dürfen.
als ich in der hauskrankenpflege gearbeitet habe, hatten wir 2 beatmungspatienten, die ich nach einarbeitung durch eine intensivschwester, versorgt habe. einige krankenschwestern haben den einsatz dort verweigert. mit den krankenkassen gab es kein problem.

hoffe ich konnte dir helfen

gruss flaschenfisch :thumbsup2:
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
akutgeriatrie,reha
E

elisabeth1953

Mitglied
Basis-Konto
21.09.2006
71720
hallo,
ich habe eine stelle in der ausserklinischen intensivpflege (beatmung) bekommen. musste mich allerdings zu einer umfangreichen weiterbildung von 9 monaten, berufsbegleitend verpflichten. AP sind dazu sehr wohl in der lage. glaube auch nicht, dass jede/r kp sich da auskennt.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenpflegeheim
B

bassauer

Mitglied
Basis-Konto
03.12.2002
73733
Hallo zusammen!
Patienten und Angehörige spritzen, bedienen Heimdialysegeräte und auch Beatmungsgeräte, saugen ab (Angehörige), da nicht 24 Std. durch Fachpersonal betreut. Wieso sollten die AP nach ausreichender Schulung und Übung dies nicht auch tun dürfen?
Gruss aus dem nassen Schwaben.
 
Qualifikation
Lehrer für Pflegeberufe
Fachgebiet
Innerbetriebl. Fort- u. Weiterbildung
L

Lisy

Hallo,
ich versuchs nochmals,hoffentlich diesmal ganz sachlich. Es gibt 2 Ausbildungsgruppen in Deutschland, Altenpflege und Krankenpflege, beide Berufsgruppen sind laut SGB XI Pflegefachkräfte, das heißt beide Berugsgruppen dürfen ambulant die gleichen Tätigkeiten ausführen.
Ums noch mal ganz deutlich zu machen, ich als Altenpflegerin bin PDL und wir haben auch unter anderem auch Beatmungspatienten mit Tracheostoma und wir haben selbstverständlich eine Kassenzulassung.
Gruß Lisy
 
E

Elke222

Neues Mitglied
Basis-Konto
24.09.2006
70190
Hallo!

Ich bin Altenpflegerin und leite eine Wachkomastation!
Das heißt : absaugen, Beatmung, Trachealkanülenversorgung und Wechsel, Injektionen i.m. , s.c., i.v. Blutabnahmen, ZVK - Versorgung , etc,etc.

Warum sollte das ein Altenpfleger nicht dürfen und vor allem können?????????:mad_2:

Willkommen in der Jetztzeit!

Wir haben eine 3-jährige Ausbildung genau wie Krankenpfleger kommt doch bitte mal von dem Vorurteil runter das Altenpfleger doof sind und nix können.

Wir spielen nicht nett Karten und gehen spazieren...

Pflegeheime werden langsam aber sicher Krankenhausersatz da immer frühere Entlassungen die Regel sind!

Ich finde es immer wieder traurig das Krankenpfleger wenig Ahnung von dem haben was wir tun, können und dürfen.

Ich habe Alten- und Krankenpfleger auf meiner Station und bei vielen Krankenpflegern ist es mit der Fachlichkeit nicht weit her! Ich denke das ist eben abhängig vom Mensch und nicht vom Ausbildungsberuf!

Elke
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Wachkoma
L

Lisy

Hallo Elke,
Danke, ich hätts nicht besser sagen können. Genau so ist es.
Liebe Grüße
Lisy
 
U

UlrichFürst

s.c. im 1.Lehrjahr!
Auch wenn sie es erst im 2 Lehrjahr durchnehmen, weil die Lehrkraft krank war?

i.m. im 3.Lehrjahr!
endtr.absaugen im 3.Lehrjahr!
Auch wenn sie es schon im 2 Jahr durchgenommen haben und danach nicht mehr auf Intensiv kommen.

Ulrich
Beim dem es zum Glück keine so starren Regelungen mehr gibt:eek:riginal:
 
darkjewel

darkjewel

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
12.10.2006
30419
ähmm hallo nochmal. ich kann mich nich erinnern dass ich irgendeine altenpflegerin oder einen pfleger angegriffen habe. meine erfahrungen sind, dass es in der vergangenheit nich üblich war, dass aps in der intensivpflege arbeiten! habe auch keinen ap auf einer station im krankenhaus gesehen. also fragte ich, ob ihr mir aus erfahrungen berichten könnt. aber dass sich jetz alle angegriffen fühlen kann ich nich verstehen!!!
habe mit aps geredet und es war so dass einige kein endotracheales absaugen dürfen usw. habe heute mit einer mitarbeiterin des dbfk gesprochen, es is so, dass in den rahmenverträgen drin steht ob aps oder krankenpfleger vor ort arbeiten können.. und wenn es eine kompakte einarbeitung gibt, die sich durch die probezeit zieht und der praxisanleiter der meinung is, dass der ma der aufgabe gewachsen ist is es auch ok. und das selbe gilt auch für krankenpfleger/schwestern...
so und nun beende ich dieses thema... und nochmal ich habe von niemandem die kompetenz angezweifelt!!!
 
Qualifikation
krankenschester
Fachgebiet
Allgemeinchirurgie
F

flaschenfisch

Mitglied
Basis-Konto
31.05.2007
50321
hallo darkjewel,
also ich hab mich nicht angegriffen gefühlt. ich fands ein interessantes thema, das sachlich diskutiert werden sollte. man kann ja schliesslich nicht alles wissen und deshalb gibt es so foren, damit gefragt wird.
wünsche dir weiterhin viel glück

gruss flaschenfisch :eek:riginal:
 
Qualifikation
altenpflegerin
Fachgebiet
akutgeriatrie,reha
I

Idefix

Hallo !zusammen,

ich habe mich jetzt auch in bei einer Ambulanten Pflege beworben und der Chef sagte mir, dass auch Altenpfleger die Arbeiten erledigen dürfen nach eine Einarbeitung!!!


Gruss
Idefix
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

K
Hallo ihr Lieben , Ich habe eine geplante OP den Termin habe ich vor ein paar Monaten mitgeteilt und auch extra verschoben und so...
  • Erstellt von: ksp2002
2
Antworten
2
Aufrufe
203
K
T
Hallo Zusammen, ich habe seit 3 Monaten meine Weiterbildung zum Praxisanleiter absolviert und möchte selbstverständlich auch nur das...
  • Erstellt von: Tobias G.
3
Antworten
3
Aufrufe
211
Zum neuesten Beitrag
DarkSephiroth
D
R
Hallo allerseits, ich habe eine Frage bezüglich der Eingruppierung nach Tvöd. Meine Partnerin hat vor kurzem den Arbeitsplatz...
  • Erstellt von: Rotzo
2
Antworten
2
Aufrufe
235
R
A
Halli hallo ich hoffe ich werde hierdurch etwas mehr erfahren: Vorweg , ich arbeite dort seit mehreren Jahren. Jedoch seit einigen...
  • Erstellt von: Ahie27
3
Antworten
3
Aufrufe
482
W