Altenpflege Altenpflegeprüfung Tipps zur Vorbereitung

T

Tereza

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
01217
0
:super:Begleitung, Beratung, Betreuung ...??
 
Qualifikation
Azubi Altenpflege
Fachgebiet
ITS
T

Tereza

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
01217
0
AW: Altenpflegeprüfung Tipps zur Vorbereitung

Hallo, ca. in zwei Wochen habe ich eine praktische Vorprüfung, die ich mit einem Wachkoma Pat. absolvieren werde. Habt ihr Ideen zum Thema Begleiten, Beraten, Betreuuen?
 
Qualifikation
Azubi Altenpflege
Fachgebiet
ITS
S

Schokokeks

AW: Altenpflegeprüfung Tipps zur Vorbereitung

auch auf die gefahr hin, mich nun totaaal zum ei zu machen...*grins...so probiere ich mich mal an das heran und gebe dir aus meiner sicht mögliche brauchbare oder UNbrauchbare gedankengänge...*weiaaa...*grinsbreit..

also los...

also wenn es sich um einen wachkoma patienten handelt, dann ist das in einer prüfung sicherlich ein speziell aufweniger fall. also ich würde so einen klienten nicht freiwillig für meine prüfung aussuchen...*zwinker

aber begleiten,beraten, betreuen muß ja irgendwie über kommunikation stattfinden. nun weiß ich ja nicht, inwiefern er kognitiv folgen kann oder nicht. ist das die folge von einem apoplex oder unfall mit sauerstoffmangel? oder sonst dergleichen?

wenn er kognitiv folgen kann, würde ich mit ihm über händedruck kommunizieren.."ja" heißt einmal die hand drücken, "nein" heißt zweimal....jeder bedeutung irgendeiner mikrobewegung (auch mit augenbrauen oder so) zuordnen. vorrausgesetzt, ich wäre seine bezugspflegekraft, würde ich mit diesem patienten diese art der kommunikation intensiv einüben, damit er sich somit mitteilen kann...

wenn er nicht folgen kann, dann beratung, begleiten, betreuen über angehörige, die ihnsehr sehr gut kennen.

oder? wars okay ???
 
L

Lotte83

Mitglied
Basis-Konto
1
53894
0
AW: Altenpflegeprüfung Tipps zur Vorbereitung

Hm............
Wenn ich dich richtig verstanden habe geht es um die Schriftliche ausarbeitung ?
Im Prinzip glaube ich das hierbei die Kommunikation über Trigger also Impulsgabe und beobachtung der Reaktion z.B. Muskeltonus, Gesichtszüge usw.. noch fehlt.
Die Beratung über die Risiken muss via Bevollmächtigter erfolgen weil ja der PAtient seinen willen nicht äußern kann.
Ich hoffe ich habe geholfen.
LG
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Stationär
M

Midi77

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
47259
0
AW: Altenpflegeprüfung Tipps zur Vorbereitung

Huhu,

habe die praktische Prüfung gerade hinter mir und bei mir war auch ein Wachkoma - Patient auf der Liste. Ich hatte mir für diesen Herrn ausgedacht Basale Stimulation anzuwenden - erst mal bei der Grundpflege (müssen wir auch einen Teil zeigen); Danach hatte ich mir überlegt mit Gerüchen und Geschmäckern zu arbeiten.... und dabei eine Geschichte zu erzählen. Gerüche und Geschmack (hier kannst du z.B. gut mit getränkten Kompressen arbeiten) kannst du da sehr gut einbauen. Vorlieben und frühere Interessen kannst du mithilfe der Biographie herausarbeiten oder auch mit Angehörigen, wenn möglich!
Warmes Wasser, duftende Blüten, etc....alles ist möglich...du kannst deiner Phantasie freien Lauf lassen.

Im Endeffekt habe ich einen anderen Bewohner bekommen, aber das Üben hat viel Spass gemacht, da man im alltäglichen Arbeitsleben leider nicht oft die Möglichkeit hat, sich so intensiv mit jemandem zu befassen.

Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Glück!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationäre Pflege
sibell67

sibell67

Mitglied
Basis-Konto
0
Altenburg
0
AW: Altenpflegeprüfung Tipps zur Vorbereitung

Hallo Tereza,
ja es wird schwer bei Wachkoma Pat. eine entsprechende Betreuung, Beratung usw. durchzuführen. Aber verzage nicht. Wenn der Pat. noch Anghörige hat, solltest du unbedingt die Angehörigen mit ins Boot holen (müssen ja eh die Zustimmung geben od. der Betreuer).
Sie kennen Vorlieben, Rituale u. können dir im besten Fall alles Notwendige als Anregung mitteilen. Außerdem kannst du neben den von Lotte83 genannten, viel über die Haut erreichen Sensibilisierung---mit einen weichen u. harten Schwamm...kalten u. warmen Wasser ganze basale Stimmulation. Du kannst dir ja auch im Net noch einiges heraussuchen z.b. http://www.a-zieger.de/Dateien/Vortraege/HandoutANIMKlagenfurt2005.pdf

Ich drücke dir fest die Daumen---ich habe Anfang April meine prakt. Prüfung--also noch bissel Zeit.
Gerne versuche ich dir zu helfen, wenn du noch Fragen hast....lenkt bissel von meiner Prüfung ab ;)
ganz liebe Grüßle
 
Qualifikation
AP
Fachgebiet
Pflege
K

kruemmel20991

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
49201
0
AW: Altenpflegeprüfung Tipps zur Vorbereitung

Hey :)

da hast du aber ne super interssante Prüfung :)
Ich würde nah an der Biografie arbeiten, was mochte der Patient früher gerne, welche musik hat er gehört, reagiert er auf diese Musik etc. ... Am besten immer die Angehörigen fragen,die können dir da viel verraten.

Bei uns haben wir auch einen Wachkomapatienten und er reagiert sehr gut auf Berührungen auf seine Lieblingsmusik und Gespräche, man wird es nicht glauben, er mag Techno *hehe* .... ausserdem haben wir letzten erfahren, dass er sehr gerne Red Bull getrunken hat, nicht lange gezögert, haben ich ein Wattestäbchen eingetunkt und ihm auf Lippen und Zunge gegeben, seine Reaktion zu beobachten war super interessant. Und er mag es gerne, wenn man was von sich selber erzählt, da drehte er den Kopf immer zu einen und hörte gespannt zu. Interessiert es ihm nicht, dreht er ihn einfach weg von dir oder wenn er dich als Person nicht mag.Wenn er merkte deine stimmlage wird traurig, hat er immer nach der Hand gesucht und sie auch nicht mehr losgelassen. Ich find es immer wieder super interessant, neue sachen bei ihm herauszufinden und auch wie er sich mitteilt. Selbst ein Händedruck von ihn, gibt dir trost :)

Wie reagiert zb auf gewissen Tonlagen oder Berührungen. Tut er sich verkrampfen oder das Gesicht verziehen? Wo ist er besonders locker und entspannt, zb beim eincremen der Hände mit einer massage der Hand und Finger. Was mag er gar nicht bei der Pflege zb rasieren oder parfum. Wie reagiert er bei eine Bad. Da gibt es sehr viel. Und Basale Stimulation finde ich sehr wichtig.

Ich hoffe das konnte dir etwas helfen :)
Ich wünsche dir ganz viel Glück bei deiner Prüfung und viel spass dabei :)
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
T

Tereza

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
01217
0
AW: Altenpflegeprüfung Tipps zur Vorbereitung

:super:danke
 
Qualifikation
Azubi Altenpflege
Fachgebiet
ITS
T

Tereza

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
01217
0
AW: Altenpflegeprüfung Tipps zur Vorbereitung

:thumbsup2:Vielen Dank für eure Beiträge, einige Ideen fand ich sehr gut. Habe mich für basale Stimulation entschieden ect.
Meine Prüfung war gut gelungen.... danke:laughing:
 
Qualifikation
Azubi Altenpflege
Fachgebiet
ITS
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.