Altenpflege Altenpflegehelfer - Was muss ich machen? Höhe des Nettolohns?

S

Schokokeks

AW: Altenpflegehelfer - Was muss ich machen? Höh des Nettolohns?

OFF TOPIC
hallo josephine

Diejenigen, die dann schon eine Ausbildung in der Pflege haben müssen irgendwie in das neue System integriert werden und da es eh` zu Wenige von uns gibt, werden sie unsere vorhandenen Berufsausbildungen nicht abwerten.
das klingt sehr interessant. meine persönliche vermutung mit der generalistischen ist die, dass ja jeder denkt, wenn man im krankenhaus/klinikum arbeitet, gehört man zur "pflegerischen elite". ich vermute, es wird dann so kommen, dass keiner mehr freiwillig im altenheim arbeiten will und jeder als erste anlaufstelle das klinikum/kh sucht und dann zu uns ins altenheim und ambulante diejenigen kommen, die als 2. wahl die altenpflege ansteuern, weil sie in der schicht im krankenhaus auffällig wurden (krankheit/faulheit usw.)
ich hoffe blooos nicht und würde mir wünschen, dass sich schlaue köpfe dafür entscheiden, dass 3 jährig ausgebildete altenpfleger eine unkomplizierte anpassung an die guk erhalten.

LG
 
P

PaMaNi

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
47495
0
AW: Altenpflegehelfer - Was muss ich machen? Höh des Nettolohns?

Hallo,

eines kann ich dir sagen: 1000 € netto wirst du als ungelernter Helfer im Leben nicht verdienen, der Mindestlohn für gelernte examinierte Altenpflegehelfer liegt meines Wissens nach bei 8,50 /Stunde, das wären bei Vollzeit im Monat rund 1360 brutto + ggf. Zuschläge und in Steuerklasse I kommt man dann auf knapp 1000 € netto. Da du aber ungelernt bist, hast du entsprechend weniger.
Ich bin auch als APH eingestellt und verdiene mehr als 1000€ Netto!
 
Qualifikation
Staatl. geprüfte Sozialhelferin
Fachgebiet
Alten -und Pflegeheim
T

THOMMY

Mitglied
Basis-Konto
0
Einbeck
0
AW: Altenpflegehelfer - Was muss ich machen? Höhe des Nettolohns?

Lieber Horst-Uwe,

die Beiträge sind sehr unterschiedlich "gefärbt". Josephine hat Dir die richtigen Daten für Bayern zur Verfügung gestellt, die für Deine Wahl als Grundlage dienen können. Bitte wende Dich unbedingt an eine Schule, in der die Ausbildungsgänge angeboten werden. Gerade in diesen Wochen finden Berufsfindungsmärkte statt, auf denen Du Dich mit Ausbildern und Auszubildenden unterhalten kannst. Ein persönlicher Ratschlag an Dich: Wenn Du gerne mit älteren Menschen umgehst, wäre die Altenpflege die richtige Entscheidung. Wenn Du Interesse an der Medizin (als allgemeiner Begriff) hast, wäre die Krankenpflege etwas für Dich. Der Einstieg in die Ausbildung wäre als Altenpflege- oder Krankenpflegehelfer sicherlich richtig. Dann kannst Du entscheiden, ob Du die richtigen Voraussetzungen für die weitere Ausbildung erfüllst.

Einen guten Start in die Ausbildung.

Thommy
 
Qualifikation
Einrichtungsleiter
Fachgebiet
Vollstationäre Pflege
W

Wollmilchsau

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
60318
0
AW: Altenpflegehelfer - Was muss ich machen? Höhe des Nettolohns?

Ich informiere mich auch gerade über das Berufsbild, Tätigkeiten und Vergütung und finde es gut, dass zumindest in manchen Bereichen ein Mindestlohn eingeführt wurde. Manche Berufe werden einfach zu stiefmütterlich behandelt, obwohl sie so wichtig sind.
Auf der Seite hier Gehalt Altenpflegerin Verdienst Lohn habe ich auch einige Zahlen zum Verdienst gefunden.

Das mit den Berufsfindungsmärkten ist ein guter Tipp. Danke dafür!!
 
Qualifikation
Schülerin
Fachgebiet
Frankfurt
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.