HAZ Altenpflege und Geburtshilfe: Spahn plant neue Stellen und Hilfsmittel

  • Ersteller Pressespiegel
Pressespiegel

Pressespiegel

Moderation
Teammitglied
23
0
Redaktionsnetzwerk Deutschland
Altenpflege und Geburtshilfe: Spahn plant neue Stellen und Hilfsmittel
Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will in Altenpflege und Geburtshilfe investieren. Zusätzliche Stellen sollen finanziert werden, Hilfsmittel für Pflegebedürftige leichter beantragt werden. Krankenhäuser mit Kinderabteilungen in ländlichen Regionen sollen zusätzliche Fördermittel erhalten.
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.