Als KPH stellvertretende PDL werden?

B

blairwitch74

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
40670
0
Hallo,

vielleicht find eich ja hier eine Antwort auf die Frage, ob ich als KPH stellvertretende PDL werden kann !? Habe das ganze WEb durchsucht, aber nix gefunden :ermm:
Wenn nämlich nicht, werfe ich sofort in meiner Dienststelle das Handtuch. Meine PDL meinte nämlich erst ja, also habe ich Kommisionarisch ihre Vertretung übernommen. Dann meinte sie nein, da ich "nur" KPH sei. Was denn nun?!
 
Qualifikation
KPH
Fachgebiet
amb.Pflege
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
99734
0
AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

Hallo,

nee das geht nicht. Die Mindestqualifikation muss die der Pflegefachkraft sein(AltenpflegerIn, KrankenpflegerIn, teilweise auch HeilerziehungspflegerIn). Grundlage ist das SGB XI.

MfG AB
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

Hallo,
den ausführungen von pdlandy ist nichts hin zu zu fügen.
Gruß Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
T

thomas.txl

Mitglied
Basis-Konto
0
10587
0
AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

Und nachlesen kannst du alles in den Verträgen zwischen deinem Pflegedienst und den Kostenträgern (Rahmen bzw. Versorgungsvertrag)


Gruss

Thomas
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/Inhaber amb.PD
Fachgebiet
PDL/GF
S

Schokokeks

AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

Du kennst doch höchstens einen Haus-Standard aber keine Expertenstandards, die sind nämlich nur für Fachkräfte bindend.
Allein schon dein Anspruch an dir selbst solltest du dringend überdenken. Es ist nicht nur toll, ne PDL zu sein, denn da steckt eine Verantwortung und harte Arbeit dahinter, die ich wirklich nicht haben möchte!
Und dort, wo eine KPH PDL ist, würde ich niemals arbeiten, denn dementsprechend ist auch der dortige Qualitätsgedanke!!!
 
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
83
Hamburg
0
AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

Du kennst doch höchstens einen Haus-Standard aber keine Expertenstandards, die sind nämlich nur für Fachkräfte bindend.
Allein schon dein Anspruch an dir selbst solltest du dringend überdenken. ..........
Und dort, wo eine KPH PDL ist, würde ich niemals arbeiten, denn dementsprechend ist auch der dortige Qualitätsgedanke!!!
Wie kommst Du denn zu diesen Pauschalierungen, Unterstellungen und Abwertungen?
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
S

Schokokeks

AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

Es könnte ja sein, dass sie die Expertenstandards kennt. Aber es fehlt fachlicher Hintergrund, im Expertenstandard Struktur und Prozess zu erkennen und darauf zu handeln. Genau diese einjährige habe ich auch mal gemacht und diese Ausbildung ist weit weit weit entfernt vom Inhalt einer Dreijährigen. So gesehen habe ich früher auch vieles einfacher gesehen als heute. Darum komme ich zu dieser Aussage.
 
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

@blairwitch:

Ist schon ne merkwürdige Frage deinerseits.

Meinst du nicht, dass du dich völlig überschätzt und schon deshalb eine Leitung vielleicht nicht das Richtige für dich momentan zu sein scheint?

Ich stelle mir gerade vor:

Ne 3jährige, Berufserfahrung, Weiterbildung - und jetzt kommt ne KPH und erzählt mir wies funktioniert oder wie ich zu Pflegen habe und kontrolliert Pflgplanungen etc. etc. etc.
Denn dafür bist du ja mit zuständig, spätestens dann wenn die PDL im Urlaub oder Krank ist.
Ist dir das denn überhaupt klar?

Mehr wie ein müdes Lächeln würdest du von mir nicht ernten.
Wenn ich Rechtfertigen müsste, dass ich so und nicht anderst gepflegt habe weil es so angeordnet war von einer KPH - ich denke die würden mich zum Test schicken.

Da müsste schon weit und breit nix mehr sein, dass ich bei so einem Pflgdienst arbeiten würde.

Denn du bist doch mit so einer Aufgabe völlig überfordert, mangels Ausbildung.

Wenn nicht und würdest jetzt behaupten, du kannst das alles und seiest genauso gut wie eine 3jährige - ja nu, dann machst du ja die 3jährige mit links, Abenschule, Berufbegleitend und das Problem ist gelöst.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
S

Schokokeks

AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

Denn du bist doch mit so einer Aufgabe völlig überfordert, mangels Ausbildung.
Genau! Und das hat garnichts mit Abwertung zutun, wenn es schlicht und ergreifend an der Ausbildung scheitert! Es muß ja irgendwie einen Unterschied geben, sonst würde ich mich ernstlich fragen, wozu man überhaupt drei Jahre lernt.
Die Zugangsvorraussetzungen zur PDL- Weiterbildung sind sogar nicht NUR eine 3 jährige Ausbildung, sondern sogar noch mit 2 jährige Berufserfahrung als Fachkraft. Also ein Spaziergang ist das garnicht.
Ich habe Respekt vor der Arbeit einer PDL! Das ist eine Berufung.
 
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

@schokokeks:

Das ist eine Berufung.
Bitte nicht.

Das hat mit Berufung nix zu tun.

Das ist ein harter Job.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
G

Gerhild

AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

ich war vorher Lehrerin an der Hauptschule. Das war ein harter Job. Jetzt bin ich PDL - das ist vielleicht nicht meine Berufung - aber eine Arbeit die ich sehr gern mache !!
 
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

Meine Heimleitung hat sogar letzte Woche gesagt, dass stellv. PDL jetzt auch eine Ausbildung PDL haben muß, weiß aber nicht, ob bei uns betriebsintern oder für alle,werd sie aber noch mal fragen!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
37
Leipzig
0
AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

Eine stellv. PDL muss auch die Ausbildung zur PDL haben oder in Ausbildung sein. Soweit ich weiß, muss man nach der erfolgreichen Weiterbildung, erst als stellv. PDL arbeten, bevor man PDL werden kann, es sei denn man hat bereits eine bestimmte Zeit, als Statiosleitung oder was ähnlich anrechenbares gearbeitet. Weiß jetzt nicht ganz genau, was wie angerechnet wird, dass kommt auch auf die Rahmenverträge der Kassen mit dem Krankenhaus/Heim/Pflegedienst an.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

Unabhängig von der Sinnhaftigkeit der Ausbildung, ist dieser Ausbildungsmodus ein irrsinniger diffuser Wirtschaftszweig: Beispiel

Die AA: sie schreibt, die Ausbildung kann innerhalb von 2 Jahren in Vollzeit gemacht werden u. sie kann innerhalb von 2 Jahren in Blöcken gemacht werden.

Die Akademie für Wirtschaft( nach DKG) schreibt, die Ausbildung kann in Vollzeit innerhalb von 2 Jahren gemacht werden u. im Block innerhalb von 4 Jahren

Die Deutsche Erwachsenen Bildung schreibt: die Ausbildung kann innerhalb von ca. 600 Std. gemacht werden. ( Eingangvoraussetzung:2 jährige Altenpfl.-Ausbild. + Qualifikationskurs)

Die Darstellung der Akademie für Wirtschaft, scheint die beste zu sein, aber kein Weiterbildungsinstitut sagt etwas über die Wertigkeit, Zukunftsprognose, anstehende Bundesgesetze, oder E.U.-Gesetze.
Niemand schreibt etwas: ob es die PDL mit dem jetzigen Berufsbild in 10 Jahren noch gibt.
Die kleine PDL-Ausbildung, wird bestimmt bald ihre Daseinsberechtigung verlieren, wie ein Fernstudium mit seinen langen Praxisblöcken funktionieren kann( wenn man Arbeitet) erschliesst sich mir auch nicht.
Wenn man sich nun vorschnell in eine Maßnahme begibt, steht man am Ende doch wieder mit lehren Händen da.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
M

Metamizol

Mitglied
Basis-Konto
0
63263
0
AW: Als KPH stellvertretende PDL werden?

@ schokokeks: Na, das ist also definitiv falsch. Die Expertenstandards gelten für ALLE.

Im Übrigen stimme ich insoweit zu, dass eine KPH nie und nimmer beim MDK als stellv. PDL anerkannt werden kann, denn wer Leitungsfunktionen übernimmt, muss in der Lage sein, die fachliche Überwachung und Kontrolle zu übernehmen, und dazu ist eine KPH - ohne das abwertend zu meinen - per Ausbildung nicht in der Lage.
Und auch ich sehe an deinem Ansinnen eine gewisse Selbstüberschätzung - sorry.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger,Praxisanleiter und PDL und Inhaber
Fachgebiet
Selbstständig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege
Stationsleiter
Praxisanleiter
Pflegedienstleitung
ab September 2012 Studium FH APS MIG
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen