P

petzinato

Mitglied
Basis-Konto
0
04651
0
Hallo,
wir sind heute in der Dienstberatung gefragt wurden wie wir in zukunft zum Thema HIV Infektion stehen. ob wir aufgrund des Belegungszustands auch bereit sind HIV Patienten aufzunehmen.Finde ja toll das wir überhaupt gefragt werden.
Es gab dazu sehr verschiedene Meinungen.
meine Meinung dazu ist das mir die betroffene Menschen leid tun aber ich muß auch an meine Familie denken. Wir sind eine ziemliche junge station wo überwiegend kleinkinder dabei sind- und man alle möglichen keime mit nach hause tragen kann.
Natürlich ist mir klar wie HIV oder demzufolge AIDS übertrgaen werden kann. Meine größten Bedenken ist dies -wir sind personell unterbesetzt wie wahrscheinlich überall, es kommt immer mehr schreibkram auf uns zu und dann die besonderen hygienestandards in diesen fall und und und. Ich kann und will zu diesem Patienten auch keinen Praktikanten schicken.
der zeitaufwand ist bestimmt hoch und die anderen Patienten bekämen noch weniger Zeit als so schon.
Wie denkt ihr darüber?
was habt ihr für Erfahrungen.
gruß petzinato
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationär
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Aids

Ich haben schon vor einigen Jahren eine AIDS-Patientin aufgenommen und war selbst überrascht, wie gelassen das Personal damit umging, unabhängig vom Alter und der Frage nach Kindern. Gerade die Krankenschwestern waren da deutlich professioneller.

Wie gross ist den - bei Einhaltung der Hygienestandards - objektiv die Ansteckungsgefahr?
Kennt da jemand belastbare Zahlen?

Wenn der Druck so gross ist, dass Hygienestandards nicht mehr eingehalten werden, hat man sowieso ein gravierendes Problem: Hepatitis b +c, MRSA usw.

Aber eines ist klar: wenn ich als Pflegekraft nicht mehr genug Zeit bekomme oder unter zu grossen Druck gerate, würde ich mir die Versorgung auch zweimal überlegen.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
P

petzinato

Mitglied
Basis-Konto
0
04651
0
AW: Aids

momemtan dreht sich alles nur um die anstehennde Transparenzbeurteilung durch den MDK und um möglichst gute noten. Der Rest läuft nebenbei.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationär
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Aids

Welche Hygienestandards habt Ihr denn bei HIV? Warum mehr Schreibkram?
:wassat:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
P

petzinato

Mitglied
Basis-Konto
0
04651
0
AW: Aids

Hi. wasserfrau der zeitaufwand für die doku ist allgmein riesengroß-und man schäfft es kaum ich arbeite 30 h als PFK und habe für 13 bewohner, planung, anamese. skalen und und und- viel zeit für den menschen bleibt nicht- eher immer weniger. nach dem motto was nicht geschrieben wird nicht gemacht und das schlaucht.
und dann der druck vor der mdk prüfung da muss das noch eingeführt weerden und das noch umgesetzt werden und...
einen hiv hygienestandard haben wir bis jetzt noch nicht- wir sind ja erstmal nur gefragt wurden
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationär
P

Paddy

AW: Aids

Peinlich ist das hier.

Als ich 16 war, wurde über solche Themen diskutiert und dafür sind Menschen auf die Straße gegangen. HIV Patienten oder bereits an AIDS erkrankte Patienten werden genauso behandelt wie Hepatitiserkrankte. Die Übertragungswege von HIV sind die von Hepatitis, nicht die von einer Grippe. Schutzmaßnahmen die hoffentlich jeder im Umgang mit Körperflüssigkeiten einhält, reichen völlig aus. Dies sind das Tragen von Handschuhen und der Vermeidung des Umgangs mit Körperflüssigkeiten bei eigenen Verletzungen.

LG Paddy
 
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
595
6
AW: Aids

Peinlich ist das hier.
Peinlich ist wohl kein passender Begriff für die Fragestellung. Natürlich reicht der übliche Schutz vor Körperflüssigkeiten völlig aus und ja, das sollte bekannt sein. Trotzdem gibt es keine dummen Fragen.

Gruß,
Christian.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
P

Paddy

AW: Aids

Hallo,

war auch nicht als dumme Frage gemeint. Peinlich finde ich es, dass man seit jahrzehnten weiss, wie man mit dem HI-Virus umgeht und eine Diskussion begonnen wird, wo spezielle Hygienemaßnahmen diskutiert werden.

LG Paddy
 
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
595
6
AW: Aids

Hallo,

war auch nicht als dumme Frage gemeint. Peinlich finde ich es, dass man seit jahrzehnten weiss, wie man mit dem HI-Virus umgeht und eine Diskussion begonnen wird, wo spezielle Hygienemaßnahmen diskutiert werden.

LG Paddy
Gut, dann hab ich Deinen Beitrag in den falschen Hals bekommen ;)
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
M

mary_jane

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
München
0
AW: Aids

Hallo,

Körperflüssigkeiten an sich sollten doch so oder so als potentiell infektiös angesehen werden. So ganz kann ich das Problem daher nicht nachvollziehen. Vor allem versteh ich nicht warum petzinato sich deswegen um seine Familie zu sorgen scheint.

Gruß Mary
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin/Studentin
Fachgebiet
chirurg. ITS
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Aids

Seit wann müssen Ängste rational sein?

HIV ist in den Pflegeheimen noch nicht angekommen. Es fehlen also entsprechende Erfahrungen.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
AW: Aids

Vieleicht sollten sich die Kollegen, die anscheinend massive Berührungsängste haben (ob dies nun berechtigt ist oder nicht), mal bei der Deutschen Aids Stiftung Hilfe holen. Vieleicht könnten ja durch Fortbildungen, Vorträgen ect. die Ängste abgebaut werden. Ich stelle mir gerade den Patienten vor, der gepflegt werden soll. Keiner will die Pflege übernehmen oder, noch schlimmer, die Pflegemaßnahmen die durchgeführt werden sind angstbehaftet. Was für ein bescheidenes Gefühl für den Patienten......

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Aids

Also Sorge um Familie und Kinder kann ich auch nicht so nachvollziehen. Was mich eigentlich wundert ist, dass Aids noch nicht im Altenheim angekommen ist. Also ich meine in der Pflege überhaupt.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.