Absaugen mit sterilem Handschuh?!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Rixte

Hallo Napster,
Gerade das ist unter anderem ein Grund zwei zu tragen, ansonsten müssten sterile OP Handschuhe(Oder gibt es andere sterile Handschuhe?) zum Absaugen an dem Absaugschlauch haltende Hand getragen werden.

Und das ist nicht wirtschaftlich.
Gruß Rixte
 
N

Napster

Mitglied
Basis-Konto
10.10.2004
16816
@ Rixte,

Die mir bekannten sterilen Handschuhe werden auch im OP verwendet.Wir haben auf Station immer ausreichend davon, da bei uns die Port's unter sterilen Kautelen punktiert werden sollen.
Den Preis für sterile Handschuhe müßte ich mal recherchieren, aus dem Kopf kenn ich ihn nicht.
Ich denke aber, ein Paar sterile Handschuhe kosten weniger als unsterile Handschuhe (1 Paar) + Folienhandschuhe (1 Paar).

Greetz
Napster
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Pflege in der Onkologie
Fachgebiet
Onkologie innerhalb eines Klinikums mit ca.800 Betten
Weiterbildungen
Arbeitsgruppe Pflegerichtlinien
Arbeitsgruppe Onkologische Fachpflege
T

TomBer83

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
25.06.2007
53110
Ich denke aber, ein Paar sterile Handschuhe kosten weniger als unsterile Handschuhe (1 Paar) + Folienhandschuhe (1 Paar).

Greetz
Napster


Ähhm glaub ich nicht so ganz... die produktion von einem paar sterilen handschuhen ist doch viel aufwendiger als bei unsterilen...also auch teurer..... naja
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
allg. Pflege
R

Rixte

Hallo Napster, :eek:riginal:

Sterile OP Handschuhe sind erheblich teurer. Sie erfüllen alle Kriterien,
die ein Handschuh haben muss um über Stunden getragen zu werden. Ihre Durchlässigkeit ist unter 1/2000mm.
ES gibt sie in vielen Größen und rechts und links, das verteuert sie noch einmal.
Die heutigen Preise kenn ich nicht mehr.
Vor 15 Jahren kosteten sie das ca. 30fache von normalen Latexhandschuhen.

Außerdem sind die Folienhandschuhe Stückweise verpackt,
es gibt sie nur in 3verschiedenen Größen, das macht das ganze schon erheblich preiswerter.
Sie geben ausreichend Sicherheit für den Pat. zum Absaugen mit dem sterilen Katheter. Aber wie gesagt sie haben eine schnelle Durchlässigkeit.

Was mich Vorgestern erschreckt hat; wir hatten auf Station eine Fortbildung, wo gesagt wurde,
dass die normalen Latexhandschuhe nur eine Durchdringzeit von 20 Min. haben, und dann gewechselt werden müssen.
Wenn es stimmt, kann man mal sehen wie wiederstandsfähig wir gegegen Keime sind.

Ich war einmal bei einer Produktsichtung, da gab es Handschuhe auf den Markt, die eine Durchlässigkeit Über 1/2000mm hatten, also freie Fahrt für die Keime. Sind aber preiswerter und werden auch gekauft.

Pflegepersonal hat doch ein gutes Immunsystem:mad_2:
Und wenn ein Keim weitergetragen wird, haben wir schuld. :spinner:
Deswegen ist doch auch nach Handschuhbenutzung die Desinfektion der Hand wichtig.
:laughing:Ich hör ja schon auf.....

LG Rixte
 
Alexandra

Alexandra

Mitglied
Basis-Konto
12.05.2007
1160
Hallo TomBer!
Kann Clemo hier nur voll zustimmen...
auch wie verwenden diese dünnen angeblich sehr preiswerten sterilen Handschuhe.
lg Alexandra
 
Qualifikation
DGKS
Fachgebiet
Anästhesiologische Intensivstation Schwerpunkt Herz/Thoraxchirurgie
michpech

michpech

Mitglied
Basis-Konto
04.09.2006
35578
www.michpech.de
hm...

Wir im Altenheim KÖNNEN lediglich mit NICHT sterilen Handschuhen versorgen...

da WIR die "sterilen" Handschuhe erst gar nicht haben, und sie der entsprechende Hausarzt auch NICHT "rezeptieren" würde / könnte...

wie schaut diese Diskusion in dem bei uns vorliegenden Fall aus...
sollte der betreffende Bewohner (Patient) einen (weiteren) Infekt erleiden; zumal er schon MRSA Patient ist...
und bisher KEINER = weder das Krankenhaus (aus welchem er zu uns (ins Altenheim kam) noch der Hausarzt, geschweige denn die Sanitäts Versorgungs Firma = jemals etwas über "sterile" Handschuhe gesagt hätte...

Bewohner hat KEINE chirugische Tracheoma, besitzt eine Doppelkanüle (täglicher Wechsel des Innenteils (auch "unsteril"), und hat die Tracheoma seit ca. 2 Monaten... ca. 1 Monat davon bei uns im Altenheim...


diskusionsanregende frage micha
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Altenheim, stationärer Dienst
H

Heli20

Mitglied
Basis-Konto
16.03.2006
33729
@ michpech

das Problem wird sicher nicht beim Rezeptieren der sterilen Handschuhe liegen (ist nämlich ein HiMi und fällt nicht ins Budget des Arztes) sondern dass die Krankenkasse diese nicht finanzieren würde, und euer Versorger im Tracheostoma-Bereich auf den Kosten sitzen bleiben würde.

Obwohl dies bei deinem Bewohner/Pat sicherlich möglich wäre, auf Grund des bestehenden MRSA Keimes. Aber dann sollte ihr auch alle Register ziehen, nämlich mit geschlossenem Absauggerät usw...

LG chris
 
Qualifikation
Krankenpfleger; Bachelor of Science in "Pflege und Gesundheit" (FH);
Fachgebiet
Außendienst
R

Rixte

hallo micha,

wen ich es richtig verstehe, hat euer Pat. ein Dilatationstracheostoma. Dieses ist beim Absaugen nicht wichtig, sondern nur beim TK-wechsel.
Manchmal müssen Patienten mit Innenkanüle nicht abgesaugt werden, wenn sie in der Lage sind den Schleim hochzuhusten. Dann muss nur die Innenkanüle gereinigt werden.
Dieses hat auch Vorteile, es setzt keine neuen Defekte an der Schleimhaut. Es darf sich natürlich kein Sekretstau unterhalb der Kanüle befinden.
Bei uns kommen einige Pat. damit gut zurecht. Wir säubern die Innenkanüle bei Bedarf, aber mindestens 1xpro Schicht, um Verkrustungen vorzubeugen.
LG Rixte
 
michpech

michpech

Mitglied
Basis-Konto
04.09.2006
35578
www.michpech.de
Leider muss der betreffende mitunter mehrmals in wenigen minuten abgesaugt werden (wachkomaPatient)

die Innenkanüle wird mind. einmal täglich durch uns gewechselt (auch OHNE sterile Handschuhe), selbst wenn die Kanüle selbst gewechselt wird (alle zwei wochen) wird dies OHNE sterile handschuhe erledigt auch von der betreffenden ärztin...

merkwürdig sache... das nicht mal erwähnt wurde das es mit sterilen Handschuhen erledigt werden sollte...

danke für die Aufklärung = werd morgen mal nachfragen / forschen...
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Altenheim, stationärer Dienst
G

Gesundheitspflegel

Mitglied
Basis-Konto
18.06.2006
34560
www.fritzlar.de
Das verstehe ich jetzt gerade nicht. Ist der Handschuh an der Hand, die absaugt, steril? Warum dann noch unsterile Handschuhe darunter?

Gruß
Monika
Hallo,

als ich das sterile Endo-trachealeabsaugen während meiner Ausbildung gelernt habe, wurde mir auch beigebracht, erst die unsterilen Handschuhe an (bd. Hände) und die Hand die dann absaugt bekommt nochmal einen sterilen Handschuh.
So gehe ich heute noch meiner Tätigkeit nach (steht auch bei mir im Pflegebuch so / es gibt dafür einen Standard).

Da ich es auch so mache habe ich keine Probleme es zu zeigen/erklären, außerdem muß ....
(natürlich gehört zum Absaugen noch ein wenig mehr als nur Handschuhe....)

-> bei Uns sind die sterilen Handschuhe zum Absaugen Folienhandschuhe

---------------------------------------------------------------------

-> sterile OP Handschuhe wären schon während des stationären Aufenthaltes zu teuer

-> sterile OP Handschuhe wären auch für später HiMiLi zu teuer

rené
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Chrirurgie, Orthopädie, Reha
Weiterbildungen
Bildungszentrum Hessen-Mitte
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Morpheus
Hallo Ihr lieben, ich habe da mal eine Frage an euch, die in Alten- und Pflegeheimen eingesetzt sind. Habt Ihr einen oder mehrere...
  • Erstellt von: Morpheus
3
Antworten
3
Aufrufe
745
F
A
Hallo Zusammen, ich arbeite in der ambulanten Pflege und habe das Qualitätsmanagement sowie die Praxisanleitung übernommen. Da ich...
  • Erstellt von: AlterPflegehase
6
Antworten
6
Aufrufe
722
Zum neuesten Beitrag
AlterPflegehase
A
L
Hey, ich habe letztens in den Medien mitbekommen, dass Staub sehr schlecht für die Gesundheit ist und langzeitig sogar zu Asthma führen...
  • Erstellt von: Leonieexx
2
Antworten
2
Aufrufe
445
Zum neuesten Beitrag
Joe Blessing
J
V
Würde gern mal wissen, wie die Vorgaben/Vorhehen derzeit in anderen ambulanten Einrichtungen eigentlich sind, bezüglich der COVID...
  • Erstellt von: Valentina76
2
Antworten
2
Aufrufe
670
F