Aberkenung vom Krankenpflegeexamen

M

monster9802

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
88677
0
Aberkenung vom Krankenpflegeexamen


Hallo Leute,
bei welchen Straftaten wird einem das Examen aberkannt? Grundsätzlich bei allen, wenn diese im Führungzeugnis stehen, oder nur bei Straftaten im Bezug auf BTM oder Körperverletzung und so.
Wer weiß sicher Rat??​
 
S

Surrogat

AW: Aberkenung vom Krankenpflegeexamen

Wer weiß sicher Rat??
...ein Fachanwalt für Arbeitsrecht?
...die Rechtsabteilung (d)einer Gewerkschaft
...die für die Erteilung des Staatsexamens zuständige Behörde

Gruss,

Surrogat
 
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Aberkenung vom Krankenpflegeexamen

Ein Krankenpflegeexamen kann nie aberkannt werden, ausser du hast nachweislich betrogen. Auch die Mittlere Reife oder Abitur oder kann nicht aberkannt werden (Betrug!) und wenn du der meist gesuchte Terrorist bist.

Aberkannt werden kann die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung. Dann kann derjenige in der Pflege arbeiten aber nicht unter der Bezeichnung z.B GuK oder AP.

Es sei denn derjenige erhält ein Berufsverbot.

Aberkennung der Erlaubnis ... kann auf Zeit oder auf Dauer sein. Ein Automatismus gibt es nicht, es kommt auf die schwere der Straftat, Art, Wiederholung an und wird immer im Einzelfall entschieden.
 
M

Meteora

Mitglied
Basis-Konto
0
88662
0
AW: Aberkenung vom Krankenpflegeexamen

Naja wenn du das Examen gekauft hast könnte man es dir wahrscheinlich abererkennen...

Bringst du da vielleicht was mit Berufsverbot durcheinander?
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.