Praxisanleiter Ab wann darf man als Praxisanleiter tätig sein?

H

Hummelchensumm

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Hallo ihr lieben Menschen!

Ich bin seit Mai 2019 Praxisanleiterin in unserem Pflegedienst tätig.
Unsere erste Auszubildene hat im April 2020 angefangen!

Eine weitere Kollegin hat jetzt anfang Juni die Weiterbildung zur Praxisanleiterin angefangen.
Nun kam von der Schule die Frage, ob meine Kollegin denn überhaupt schon Anleiten darf?!

Während meiner Weiterbildung habe ich noch in erinnerung das man, sobald man die Weiterbildung angefangen hat, auch als Praxisanleiter tätig sein darf.
Allerdings weiß ich natürlich nicht mehr wo man das nachlesen kann...
Vielleicht kann mir jemand eine Tipp geben, wo ich das wirklich schriftlich nachlesen kann um auch etwas in der Hand zu haben für die Schule!

Liebe Grüße

Hummelchensumm
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
GuK in der Ambulanten Pflege
Frank Schlößer

Frank Schlößer

Neues Mitglied
Basis-Konto
Hallo,
Anleiten darf grundsätzlich jeder, aber die Zeit kann dann nicht auf die 10% angerechnet werden. In der Ausbildung- und Prüfungsverordnung steht, das PAs mit 300 Stunden ausgebildet sein müssen (§4Abs.3). Das heist wohl, auch bei PAs in Ausbildung kann die Zeit nicht auf die 10% angerechnet werden, aber anleiten dürfen sie selbstverständlich. Es wäre ja furchtbar wenn ein Wundexperte oder ein Kinästhetik,-Bobath, oder was auch immer Trainer sagen würde ich darf jetzt nicht mehr anleiten. Deine Weiterbildung war ja schon 2019 oder 2018 nehme ich an, da waren halt die 10% Anleitezeit noch kein Bestandteil des Gesetzestextes.
Grüßle Frank
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Krankenpflegeschule
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.