Ab in die Niederlande als ex. Altenpflegerin?!

P

Pepels

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
77743
0
Hallo ihr Lieben.
Ich arbeite seit mittlerweilen 5 Jahren in der Altenpflege und habe seit 2 Jahren mein Examen.
Nur, mich ärgert hier in der Pflege mittlerweile sehr viel.
Ich habe kaum mehr Zeit für meine Patienen sondern verbringe die meiste Zeit damit, irgendwelche Dokumentation zu erstellen, Bilanzierungen vorzunehmen oder Skalen zu erstellen.
Ich habe seit meinem Examen 1 Jahr auf einer geschlossenen Dementenstation gearbeitet und bin nun seit einem Jahr bei einem ambulanten Pflegedienst.
Nun hab ich mir überlegt, da ich von vielen schon gehört habe, das es im Ausland in der Pflege sehr viel entspannter zugehen soll, ins Ausland, am liebsten in die Niederlande, zu gehen.
Da ich ungebunden bin und noch so jung, hält mich hier nichts.
Ich habe schon im Internet recherchiert und keine zufrieden stellende Informationen erhalten.

Arbeitet jemand von euch schon in Holland?
Über welche Anbieter seit ihr dort hin gekommen?
Wie entspannt ist es nun tatsächlich dort in der Pflege?

Freue mich auf jede Antwort :)
Liebe Grüße
Pepels
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
ambulanter Pflegedienst
H

hollaenderin

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
3553
0
AW: Ab in die Niederlande als ex. Altenpflegerin?!

Hallo Pepels!
Dein Beitrag ist nun schon einen Monat alt, aber ich will Dir trotzdem antworten. Ich lebe und arbeite seit ueber 5 Jahren in den Niederlanden.
Du kannst in Holland ohne Probleme arbeit finden als Altenpflegerin. Das ist die gute Nachricht. Die Arbeit ansich unterscheidet sich nicht wesentlich von der in Deutschland. - Das ist die schlechte...
Du musst deinen Abschluss anerkennen lassen durch das "Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport". Bzw. das IDW IDW - Internationale Diplomawaardering - Diplomawaardering aanvragen
Das kannst Du auch tun nachdem du Dich beworben hast. Es wird jedoch einige Monate dauern bis das durch ist und in der Zeit kannst Du nur als Pflegehelferin arbeiten.
Natuerlich ist es unerlaesslich Hollaendisch zu sprechen.
Bedenke das die Menschen die Du pflegen wirst zum Teil den Krieg miterlebt haben und viele haben ein gespaltenes Verhaeltnis zu Deutschen.
Leider muss ich Dir sagen das auch in den Niederlanden Pflegenotstand herrscht. Zum Teil muessen wir zu zweit 23 Schwerstpflegebeduerftige versorgen. Jobs gibt es genug.
Die Bezahlung ist besser als in Deutschland, die Mieten und Lebenshaltungskosten leider auch.
Die Menschen ansich sind lockerer drauf als die Deutschen. Von der Putzfrau bis zur Direktorin (Chefin) wird meinst koplett gedutzt. Und auch die Hollaendische Lebensart ist etwas offener als die der Deutschen (total verallgemeinert denn hier wie da gibt es beide extreme...)
Auch in den Niederlanden gibt es Pflegeplanungen, Qualitaetsmangement, Scalen und einen Haufen Dokumentation.

Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen. Viel Erfolg mit Deinen Plaenen.
Liebe Gruesse, Hollaenderin

 
Qualifikation
examinierte altenpflegerin
Fachgebiet
gerontopsychiatrie
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Ab in die Niederlande als ex. Altenpflegerin?!

Versuch mal was über die Schweiz zu erfahren, habe gehört, wieklich nur gehört, das es dort sehr viel entspannter zugehen soll!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
D

DieAlex

Mitglied
Basis-Konto
0
41334
0
AW: Ab in die Niederlande als ex. Altenpflegerin?!

Hallo,also ich habe mein Examen in den Niederlanden gemacht.im Jahr 2000 gab es eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Arbeitsamt und den Niederländern.Damals hieß es die "Prof.Dubois Stichting" heute ist es "Zorggroep Noord Limburg".
Haben mit 18 Deutschen die Ausbildung angefangen,mit 2 unser Diplom zur "Verzorgenden IG" bekommen :)

Das Arbeiten dort ist anders,so hab ich es jedenfalls empfunden.Klar haste auch dort Planungen die geschrieben werden müssen...aber natürlich ein ganz anderes Modell.
Eine Freundin von mir arbeitet noch dort,da müssen die Fachkräfte an regelmäßigen Schulungen teilnehmen und eine kleine "Prüfung" absolvieren um weiterhin die Behandlungspflege durchführen zu dürfen....

Wie schon vor mir erwähnt wurde sind die Holländer viel lockerer im Umgang miteinander,da wird fast jeder geduzt...sei es die Ärztin oder Lehrerin-da mußten wir deutschen uns damals echt dran gewöhnen ;)
Ich habe keine negativen Erfahrungen gemacht mit Bewohnern,die den Krieg miterlebt haben.
hatte Bewohner die einen Holländer geheiratet haben damals und sich sehr freuten mit mir deutsch zu erzählen :)

warum willst Du weg aus deutschland, nofretete??

Liebe Grüße
 
Qualifikation
ex.Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Ab in die Niederlande als ex. Altenpflegerin?!

Hast falsch verstanden, will nich weg, sie schrieb halt nur is ungebunden und so und wie gesagt, in der Schweiz sollen bessere Zustände herrschen als hier. War nur ein Tip.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
D

DieAlex

Mitglied
Basis-Konto
0
41334
0
AW: Ab in die Niederlande als ex. Altenpflegerin?!

Achso...sorry!

Liebe Grüße
 
Qualifikation
ex.Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
O

oluschka

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
München
0
AW: Ab in die Niederlande als ex. Altenpflegerin?!

Hi,

käme für dich auch eine Vermittlungsagentur in Frage?
Die könnten dir die nötigen Informationen, Anmeldungen, Sprachkurse, Arbeitgeber usw
liefern.
Ausserdem kannst du dich befristet vermitteln lassen, danach verlängern oder woanders dein Glück suchen.
Z.B.: Scholten Medical Recruitment - Stellensuche, Stellenvermittlung in Krankenhäusern und sonstigen medizinischen Institutionen. !
oder andere Agenturen zu finden dürfte kein Problem sein.
Und damit wünsch ich dir Viel Glück und Trau dich!!!
O
 
Qualifikation
freiberufliche OP Fachkraft
Fachgebiet
wo ich will
A

Axis!

AW: Ab in die Niederlande als ex. Altenpflegerin?!

ich würde auch zur schweiz tendieren!
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen