WB Leitungsaufgaben 460 Std. PDL- Ausbildung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

JoAn 98

Mitglied
Basis-Konto
15.10.2007
Braunschweig
Hallo,

stimmt es, dass eine Weiterbildung zur PDL von 460 Stunden den gesetzlichen Anforderungen genügt, in einem Altenpflegeheim als PDL zu arbeiten?

Gruß, Joan
 
Qualifikation
ex. Altenpflegerin, WBL
Fachgebiet
Alten- u. Pflegeheim
Jenny 1982

Jenny 1982

Mitglied
Basis-Konto
04.11.2007
72458
Hi JoAn,

dieses Thema wird grad heiß disskutiert, aber laut den § stimmt das......

Ich mach gerade eine Weiterbildung zur Leitung einer Pflege und Funktionseinheit -> diese geht 2 Jahre und beinhaltet über 1000 Std Stoff :( Mußt dich mal genauer bei den zuständigen Schulen oder Institute informieren. Kann danach aber auch als PDL arbeiten oder einen PD etc aufmachen, wie sich heute herraus stellte :wink:


Mußt dich einfach informieren, ist alles etwas kompliziert, aber vielleicht konnte ich dir etwas helfen.


Liebes Grüßle
 
Qualifikation
Fachkraft Leitung einer Pflege und Funktionseinheit/Praxisanleitung
Fachgebiet
Stationäre Pflege
J

JoAn 98

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
15.10.2007
Braunschweig
Hallo Jenny,
meine WBL- Weiterbildung hatte 480 Stunden. Es muß doch da einen Unterschied geben. Sonst könnte ich doch rein theoretisch auch als PDL arbeiten. Das macht für mich gerade keinen wirklichen Sinn. Die meisten PDL die ich kenne, haben eine Weiterbildung von mehr als 700 Stunden gemacht.
??????

Gruß, JoAn
 
Qualifikation
ex. Altenpflegerin, WBL
Fachgebiet
Alten- u. Pflegeheim
Jenny 1982

Jenny 1982

Mitglied
Basis-Konto
04.11.2007
72458
Hallo Jenny,
meine WBL- Weiterbildung hatte 480 Stunden. Es muß doch da einen Unterschied geben. Sonst könnte ich doch rein theoretisch auch als PDL arbeiten. Das macht für mich gerade keinen wirklichen Sinn. Die meisten PDL die ich kenne, haben eine Weiterbildung von mehr als 700 Stunden gemacht.
??????

Gruß, JoAn

Das ist es ja, versteh nichts mehr :mad_2: Kann dir aber gerne die Adresse geben von der Schule wo ich die Weiterbildung mach. Ist denke ich halt auch von Bundesland zu Bundesland verschieden...
 
Qualifikation
Fachkraft Leitung einer Pflege und Funktionseinheit/Praxisanleitung
Fachgebiet
Stationäre Pflege
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
Hallo

ich denke, das ist von Anbieter zu Anbieter verschieden. Ausserdem, wenn du eine WBL-Weiterbildung hast, dann brauchst du nur noch ein Aufbaumodul.

Ich bin auch in Weiterbildung zur WBL und meine Weiterbildung umfasst 720 Theoriestunden zzgl. Praktikum und Facharbeit.

Das PDL Aufbaumodul sind dann soweit ich weiss nur nochmal ca.400 Stunden.

So ein grosser Unterschied zwischen PDL und WBL wäre da gar nicht. Mehrere Bekannte haben auch zu mir gesagt, dass ich gleich PDL machen sollte, der WBL-Kurs wäre Geld rausgeschmissen. Ich möchte es aber gerne langsam angehen lassen.


Gruss Sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
R

Rolf Lappe

Neues Mitglied
Basis-Konto
11.07.2007
46045
Hallo,
das mit den stunden ist schon richtig wenn mann eine bestimmte voraussetzung erfühlt. Ich werde Morgen mal erunden welche genau und Dir Diese mitteilen.

Gruß Rolf
 
Qualifikation
Pflegeasistent
Fachgebiet
Essen
S

schokoholic

Neues Mitglied
Basis-Konto
19.10.2007
28832
Hallo!
In Bremen und Niedersachsen ist das folgendermaßen:
Mit 460 Stunden PDL Schulung kannst Du in einem PD und in einem Heim als PDL arbeiten.
Den 780 Stunden Lehrgang benötigst Du, wenn Du z.B. in einem Krankenhaus als PDL arbeiten möchtest,denn das zählt zum " mittleren Management",die Anforderungen sind da höher.

Gruss
Schokoholic
 
Qualifikation
Krankenschwester/ PDL
Fachgebiet
Pflege
J

JoAn 98

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
15.10.2007
Braunschweig
Hallo,
mich interessiert hauptsächlich, ob es erlaubt ist mit der WBL- Weiterbildung als PDL eingesetzt zu werden. Oder ist es egal, welche Weiterbildung, hauptsache die Stunden stimmen?
In unserer Einrichtung geht es da nämlich gerade etwas drunter und drüber. Unsere PDL hat keine andere Qualifikation als ich. Dann sind noch 2 PFK als WBL eingesetzt, die haben keine Weiterbildung. Bis Anfang der Jahres hieß es, die sei erforderlich.

Gruß, JoAn
 
Qualifikation
ex. Altenpflegerin, WBL
Fachgebiet
Alten- u. Pflegeheim
Griesuh

Griesuh

Gesperrter Benutzeraccount
Hallo, ms Sophie,
so wie du schreibst verdient deine Ausbildungsstätte zur WBL ordentlich Geld an dir. Die von dir genannte Stundenzahl ist die Ausbildung zur PDL mit Berechtigubng einen PD und/oder ein Pflegeheim mit bis zu 120 Plätzen zu leiten
Kann es sein dass du über den Tisch gezogen wurdest? Oder machst du die PDL Ausbildung und weist es gar nicht?
Für die Fortbildungen WBL / PDL sind die Stundenzahlen so wie die Inhalte der Ausbildung im § 71 u. 80 des SGB XI vorgegeben. Deshalb ist es schwachsinn, wenn Anbieter mit überhöhten Stundenzahlen, die weit über den Erfordernissen liegen und unnötigen Praktikaeinsätzen, die Sache unnötig verteuern und das große Geld verdienen. Ohne Frage, der Anbieter kann über die geforderte Stundenzahl hinaus gehen, ergibt aber nicht so recht einen Sinn und ob dadurch eine Qualitativ bessere Ausbildung erfogt sei mal dahin gestellt.
WBL und PDL unterscheiden sich schon gewaltig. Bei der PDL Ausbildung werden zusätzlich, Management, Gesetzesgrundlagen, SGB V u.
SGB XI, Buchführung, Kostenermittlung, Verwaltungs und Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Betriebsformen u.s.w. vermittelt.
In Hessen ist es nicht mögich auf die WBL Ausbildung noch ein paar Stunden obenauf zu setzen um dann PDL zu sein. Habe ich am eigenen Leib erfahren.
Die AOK Zulassungstelle verlangte die komplette PDL Ausbildung, so steht es auch in den Rahmenverträgen. Damit ich dann nicht noch mal von vorne anfangen muss, sollte mein Pflegedienst Pleite gehen, habe ich gleich die große PDL mit über 1000 Stunden belegt. Somit kann ich nach hessischen Bedingungen auch als PDL in Heimen mit mehr als 150 Plätzen arbeiten.
JoAn98, mit WBL Ausbildung kannst du offizell nicht als PDL eingesetzt werden, stellverter. PDL ist kein Problem.
Wir können uns hier jetzt endlos die Köpfe heiß reden und werden nie zu einem einheitlichen Ergebniss kommen, da jedes Bundesland seine eigene Suppe kocht.
Die sicherste Auskunft was benötigt wird und was ihr mit welcher Ausbildung dürft, erfahrt ihr bei bei einem Berufsverband oder von der AOK Zulassungstelle, Abt. Vertragsmanagement eueres Bundeslandes.

Grüße Griesuh
 
Qualifikation
Krankenpfleger/PDL/MDK Gutachter
Fachgebiet
Ambl. Pflegedienst
N

Niehus

Mitglied
Basis-Konto
14.04.2005
Kalletal
Hallo zusammen!
Ich muß mich einfach mal einmischen, weil hier Krankenhaus und Altenhilfe gemischt werden. In den gemeinsamen Grundsätzen zur Qualitätssicherung nach SGB XI steht: Leitende Pflegefachkräfte(PDL oder WBL oder STL ist hier überhaupt nicht definiert) müssen eine Weiterbildung von 460 Stunden oder ein Studium zur Leitung absolvieren. Egal ob stationäre oder ambulante Altenhilfe oder wie groß eine Einrichtung ist. In der amb. Altenhilfe gibt es in den Rahmenverträgen noch den Zusatz, dass alle Ex. Altenpflegekräfte einen ambulanten #Pflegedienst leiten dürfen, wenn sie nach 2003 Examen gemacht haben. Wenn vor 2003, dann ist eine Weiterbildung nötig. Dies gilt nur für die Altenpflege, nicht für Krankenpflege.
Dazu gibt es aber noch Ländergesetze für die Weiterbildung in den Gesundheitsberufen. So in NDS, dort sind 720 Stunden für die STL vorgeschrieben und eine zweijährige Weiterbildung in Vollzeit für die PDL.
In NRW gibt es zurzeit kein solches Gesetz, es liegt aber ein Entwurf auf dem Tisch. In den KRankenhäusern hat man nur eine Chance als sogenannter PflegedirektorIn, wenn man ein Studium mit Abschluß Pflegewirt oder Pflegemanager absolviert hat. Dort sind die Bedingungen und Ansprüche
 
Qualifikation
Dozent/Organisationsberatung
Fachgebiet
Selbstständig
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
Hallo Griesuh,


ich habe mich bevor ich mich zu dieser Weiterbildung entschloss, natürlich bei verschiedenen Akademien informiert und sie miteinander verglichen.
Die Stundenzahl war bei allen die gleiche. Nur ein Anbieter, der es in Abendschule macht lag bei 560 Stunden. Allerdings habe ich jetzt den Vorteil, dass ich danach auch noch den Abschluss für Praxisanleiterin habe. Beides staatl. anerkannt....

Das Angebot, dieser Aufbaumodule gab es auch bei jeder Akademie.

Die Schulen sind alle in Ba-Wü. Ich denke, die hatten diesbezüglich schon immer die Nase vorn. Ich persönlich finde es positiv. Ich habe das schon vor meiner Grundausbildung gemacht (habe vorher als Arzthelferin gearbeitet). Ich habe mir die Schüler von verschiedenen Schulen angesehen, wie die so arbeiten und da war die Tendenz für mich klar, welche Schule ich auswähle. Genauso habe ich es jetzt vor der Weiterbildung gemacht. Ich persönlich wäre lieber noch auf eine ander Akademie (weil ich die Dozenten aus der Grundausbildung kenne und deren Ansatz toll finde)gegangen, das hätte sich aber 3 Monate länger hingezogen, und ich hätte keinen PA-Schein gehabt.
Für mich einfach nicht finanzierbar.

Sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
T

Tuppes

Neues Mitglied
Basis-Konto
02.11.2007
52511
In NRW gibt es zurzeit kein solches Gesetz, es liegt aber ein Entwurf auf dem Tisch. In den KRankenhäusern hat man nur eine Chance als sogenannter PflegedirektorIn, wenn man ein Studium mit Abschluß Pflegewirt oder Pflegemanager absolviert hat. Dort sind die Bedingungen und Ansprüche
Wo finde ich denn die aktuellen Bestimmungen für NRW, die die Pflegedienstleitung in einem ambulanten Pflegdienst (mit Abrechnung nach SGB XI und SGB V) regeln ?

Danke,

ene Tuppes
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Seniorenheim
N

Niehus

Mitglied
Basis-Konto
14.04.2005
Kalletal
Hallo, dass finden sie normalerweise in den Rahmenverträgen, die immer LAndesweit verhandelt werden. ISt erst in 2006 neu geschehen. Muß eigentlich jeder Arbeitgeber im Schrank haben. Oder einfach beim jeweiligen Spitzenverband anrufen und fragen: z.B. bpa oder VDAB, LFK.

Grüße H.G.Niehus
Förderverein Pflegekammer
 
Qualifikation
Dozent/Organisationsberatung
Fachgebiet
Selbstständig
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Joyce Nickisch
Hallo kann mir jemand bei dem modul 3 aufgabe 2 und 8 helfen hier sind die Fragen dazu : Aufgabe 2: Bitte schreiben Sie für 5 Tage...
  • Erstellt von: Joyce Nickisch
0
Antworten
0
Aufrufe
289
Zum neuesten Beitrag
Joyce Nickisch
Joyce Nickisch
Joyce Nickisch
Guten Tag hat jemand schon das Modul 3 und die Frage 1 und 2 beantworten können ich stehe da so ein bisschen aufem Schlauch und wäre...
  • Erstellt von: Joyce Nickisch
3
Antworten
3
Aufrufe
319
B
Marvin Reinhardt
Hello, bin auf der Suche nach einer guten Schule für die Weiterbildung des Wundexperten und hab mich mal bei dem Tüv angemeldet gehabt...
  • Erstellt von: Marvin Reinhardt
0
Antworten
0
Aufrufe
127
Zum neuesten Beitrag
Marvin Reinhardt
Marvin Reinhardt
S
Hallo, habe am 01.07 die Weiterbildung zur Fachkraft für Leitungsaufgaben bei der Höher Akademie im Fernstudium begonnen. Hänge nun an...
  • Erstellt von: SDR
2
Antworten
2
Aufrufe
430
Zum neuesten Beitrag
Werktätiger
W