Information ausblenden
Tipp: Für registrierte Mitglieder ist das Forum (fast) vollständig werbefrei.

2-jährige BFS Pflegeassistenz

  1. Hallo ihr Lieben,
    ich fahre bei einem ambulanten Pflegedienst und eine Arbeitskollegin hat die 2 jährige Berufsfachschule Pflegeassistenz gemacht.
    Laut meiner Chefin darf sie die Examenstour fahren und alles das machen,was ich als Examen mache,bis auf die Wundversorgung.
    Das heißt sie wickelt Beine,spritzt Insulin usw..
    Ich frage mich ernsthaft,warum ich mein Examen gemacht habe?!
    Ist das rechtlich korrekt?
    LG Woodstock
     
    Ann 0705 gefällt das.
  2. Soviel ich weiß darf sie alles außer Behandlungspflege. Diese nur unter Aufsicht einer examinierten Fachkraft. Die Kollegin sollte wissen was sie tun darf und was nicht. Übt sie Tätigkeiten aus die sie nicht darf ist sie dafür voll verantwortlich.
     
    Woodstock01 und Cutter gefällt das.
  3. Für mich fällt unter Behandlungspflege auch jegliche Art von Injektionen,Verbände usw.
    Unter Anleitung und Aufsicht eines Examens verstehe ich das ja noch,aber nicht das eine staatlich geprüfte Pflegeassistentin die Arbeiten einer Fachkraft macht.
    Ich frage mich wo der passende Gesetzestext dazu ist?
    LG Woodstock
     
  4. Das liegt einfach daran, das die Gesundheits-und Pflegeassistenten ebenfalls staatlich geprüft sind und die Injektionen (s.c.) bzw. das Messen von BZ teil ihrer Ausbildung sind.

    In diesem Teil der Ausbildung und Prüfung unterscheiden sich die PFK und PA nicht. Sie sind gleichwertig. Was das Wundmanagement angeht sieht das anders aus. Hier hat die PFK mehr Ausbildung erhalten und auch eine Prüfung abgelegt.
     
  5. Hallo. Ich beende grade diese Ausbildung und wir dürfen KEINE Behandlungspflege machen. Wir dürfen weder BZ messen, noch Injektionen verabreichen und nicht mal Thrombosestrümpfe anziehen. Um ehrlich zu sein, diese Ausbildung ist ein Witz. Nichts Halbes und nichts Ganzes.
    Vielleicht hängt es vom Bundesland ab, aber bei uns in Niedersachsen ist auch nichts davon Teil der Ausbildung, wie es weiter oben steht.
    L.G.
     
  6. Befindet sich der PD in NRW? Hier dürfen nur KPH (da formale Qulaifikation) ohne weiteres Behandlungspflegen erbringen und entsprechende LG abrechnen. Die medzinische Fachangestellt dürfen zwar abrechnen es bedarf aber zwingend die materielle Qualifkation.
     
  7. @Ann 0705 Dann hast Du wirklich eine schlechte Ausbildung durchlaufen. In Niedersachsen sind s.c.-Injektionen und kapillare Blutenahmen definitiv Bestandteil der Ausbildung und auch der Prüfung.

    Auf die Schnelle hab ich nur die Regelung für Hamburg gefunden.
    Landesrecht - Justiz - Portal Hamburg

    Schau unter 8c .
     
    Emilija gefällt das.
  • Wenn dir die Beiträge zum Thema „2-jährige BFS Pflegeassistenz“ in der Kategorie „Altenpflege“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit dem Jahr 2000 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit über 40.000 Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
  • Hinweis: Sollte hier extremistisches oder fremdenfeindliches Gedankengut verbreitet oder der Tenor der Diskussion inakzeptabel werden, dann informiere uns bitte über den Button "Melden", den Du in jedem Beitrag findest. Vielen Dank!
    Die Seite wird geladen...

    Diese Seite empfehlen