1. Hilfe-Kasten im Auto...

F

Fleescha

Mitglied
Basis-Konto
0
14979
0
Tach auch,

vor einiger Zeit kam mir zur Ohren, dass Verbandmaterial aus 1. Hilfe-Kästen nicht mehr ablaufen...
Hat jemand zufällig Infos hierüber?

Ich weiß nur, das in der StVZO viel über Beschaffenheit und DIN-Normen steht, jedoch nirgends etwas über die Verbindlichkeit des Haltbarkeitsdatums. Also weder in der StVZO noch in den entsprechenden DIN-Normen.

Ist das Verfallsdatum lediglich eine Versicherung für den Hersteller...

Fragen über Fragen...
 
Qualifikation
Gesundheits - & Krankenpfleger
Fachgebiet
Berlin/Brandenburg
Weiterbildungen
da gibt es keine Arbeitsgruppe... ;o)
jackdanielsx84x

jackdanielsx84x

Mitglied
Basis-Konto
2
56412
0
Hallöle,

nun, der Hersteller garantiert dir eine Sterilität des Materials bis zum Datum X und haftet, bei sachgerechter Verwendung, auch für diese.
Verwendest du die Materialien nach diesem Datum ist dies dein persönliches Vergnügen mit allen damit verbundenen Haftungsansprüchen......da auch Laien ein Datum lesen können.................

Eine Rechtsgrundlage, das dein Verbandkasten haltbares Material beinhalten muss gibt es bisher noch nicht, aber wie gesagt:

Abgelaufen --> Infektion --> ggf. Problem


Gruß
Dennis
 
Qualifikation
GuK, Rettungssanitäter
Fachgebiet
Intensiv
F

Fleescha

Mitglied
Basis-Konto
0
14979
0
@ Dennis:
Das ist ja mein Problem.
1. Keiner kann von einem Laien verlangen steril zu arbeiten (wie im OP).
2. Wundverbände werden von dem NA vor Ort geöffnet, bzw. im KH werden die Wunden gründlich gereinigt.
und zu guter letzt würde eine Infektion ja nicht von jetzt auf gleich entstehen, bzw. auf abgelaufenes Verbandmaterial zurückzuführen sein.

@ cerebri:
Hier ist aber auch nur von dem Inhalt die Rede. Sprich von der Vollständigkeit und Beschaffenheit.
Ich zitiere aus deinem Link:
"Wer ohne diesen Verbandkasten bzw. wenn er unvollständig oder beschädigt ist losfährt, riskiert nach B.Kat.-Nr. 206 ein Verwarngeld von 5€ (Busfahrer 15€) auf den Halter des Fahrzeuges kommen nach B.Kat.-Nr. 207 sogar 10€ (Busbesitzer 25€) zu.

Seit einiger Zeit werden diese Verbandkästen mit einem "Verfalldatum" versehen welches seinen Ursprung wohl im Medizinproduktgesetz haben dürfte. Allerdings ist dieses Gesetz für die StVZO völlig irrelevant, da im Gesetzestext nur auf die DIN-Norm 13164 verwiesen wird welche nur das Material (s.o.) sowie die Kriterien für den Kasten selbst vorschreibt. Auch die DIN-Normen der einzelnen Inhaltsteile schreiben kein Verfalldatum vor. In ihnen wird ferner nur die Menge, Größe und Verpackung festgelegt.
Desweiteren hatten Verbandkästen vor dem Jahre 1989 kein Verfalldatum und sind auch jetzt noch gültig, wenn sie entsprechend der DIN 13164 nachgerüstet wurden.


Es bleibt also festzuhalten:

Ein überschrittenes oder gar ein nicht vorhandenes Verfalldatum kann demzufolge kein Grund für eine Verwarnung sein, da hier jegliche Rechtsgrundlage fehlt."

Weiterhin ist es denk ich wichtig, dass überhaupt Hilfe geleistet werden kann.
 
Qualifikation
Gesundheits - & Krankenpfleger
Fachgebiet
Berlin/Brandenburg
Weiterbildungen
da gibt es keine Arbeitsgruppe... ;o)
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
Mein interessantestes "Ereigniss" in punkto Verbandkasten im Auto war bei einem VU mit einem Ersthelfer (ein älterer Herr), der aus seinem Auto einen Verbandkasten von 1958 heraus holte. Noch nie gebraucht.....:eek:riginal: Ich staunte nicht schlecht und fragte ihn, ob wir ihm einen neuen Verbandkasten gegen den alten anbieten könnten. Der Tausch kam zustande und somit haben wir zu Hause ein "Museumsstück"....jeder hat halt einen anderen Sammeltick:innocent:


Ein Verfallsdatum für Material im Erste Hilfe Koffer gibt es zwar (wie im Krankenhaus auch, Medizinproduktegesetz) aber ein reines "steriles" Arbeiten wird von einem Ersthelfer nicht verlangt und somit ist es erst einmal zweitrangig ob die Kompressen oder die Mullbinden abgelaufen sind oder nicht. Hauptsache es wird geholfen. Strafe muß also keiner befürchten. Wichtig ist, das der Verbandkasten VOLLSTÄNDIG und NICHT BESCHÄDIGT und nicht VERDRECKT ist.

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
F

Fleescha

Mitglied
Basis-Konto
0
14979
0
Also wäre es auch nicht rechtens, ein Ordnungsgeld bei einer 'allgemeinen Verkehrskontrolle' zu erheben, weil der 1. Hilfe-Kasten abgelaufen ist... ?!? ...
 
Qualifikation
Gesundheits - & Krankenpfleger
Fachgebiet
Berlin/Brandenburg
Weiterbildungen
da gibt es keine Arbeitsgruppe... ;o)
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
Das liegt wohl leider in der Auslegung des zuständigen Polizeibeamten. Der eine handelt so der andere anders. Nach meinen Infos wird kein Ordnungsgeld erhoben wenn der Verbandkasten vorhanden ist und unbeschädigt ist.


Ich habe meine Infos von der BGAEH. (Bundesarbeitsgemeinschaft Erste-Hilfe)

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen