werbeverbot

  1. Pressespiegel

    Paragraf 219a: Kein Kompromiss bei Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

    FAZ Paragraf 219a: Kein Kompromiss bei Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche Im Streit um Werbung für Abtreibungen haben die zuständigen Ministerien sich noch nicht einigen können. Bundesgesundheitsminister Spahn sprach von „konstruktiven Gesprächen“.