therapie

  1. Christian Kröhl

    Leitlinie S2e Lagerungstherapie & Frühmobilisation zur Prophylaxe oder Therapie von pulmonalen Funktionsstörungen 001-015

    Nach klinischen und wissenschaftlichen Erkenntnissen stellt die Lagerungstherapie (Bauchlage, kontinuierliche laterale Rotation, Oberkörper-Hochlagerung) einen wichtigen unterstützenden Bestandteil des Behandlungskonzepts bei Patienten mit akuter respiratorischer Insuffizienz dar. Auf der...
  2. Christian Kröhl

    Leitlinie S1 Kraniopharyngiom im Kindes- und Jugendalter 025-026

    Gründe für die Themenwahl: Einheitliche Diagnostik und Therapievorgaben in Deutschland Zielorientierung der Leitlinie: Aktualisierung der Leitlinie zur weiteren Verbesserung der Rationalität der Diagnostik und Therapie von Kraniopharyngeomen
  3. Christian Kröhl

    Leitlinie S1 Medulloblastom im Kindes- und Jugendalter 025-009

    Versorgungsbereich: stationäre Versorgung Gründe für die Themenwahl: Einheitliche Diagnostik und Therapievorgaben in Deutschland Zielorientierung der Leitlinie: Aktualisierung der Leitlinie zur weiteren Verbesserung der Rationalität von Diagnostik und Therapie
  4. Christian Kröhl

    Leitlinie S2k Zerebrale Anfälle beim Neugeborenen 024-011

    Zielorientierung der Leitlinie: Behandlung von Neugeborenen
  5. Christian Kröhl

    Leitlinie S2k Neurogene Blasenfunktionsstörungen bei Kindern und Jugendlichen mit spinaler Dysraphie 043-047

    Versorgungsbereich: ambulante, teilstationäre, stationäre, rehabilitative Versorgung Gründe für die Themenwahl: Die LL zur „Diagnostik und Therapie der neurogenen Blasenfunktionsstörungen bei Patienten mit spinaler Dysraphie“ wurde erstellt um in dieser Patientengruppe den Gesundheitszustand...
  6. Christian Kröhl

    Leitlinie S1 Ataxien des Erwachsenenalters 030-031

    Gründe für die Themenwahl: Ataxien haben eine Prävalenz von etwa 10–20 : 100.000 (Tsuji et al. 2008; Ruano et al. 2014). Es handelt sich um eine ätiologisch heterogene Gruppe von Krankheiten. Die Zahl der genetisch und molekular definierten Formen von Ataxien wird auf 100 bis 200 geschätzt...
  7. Christian Kröhl

    Leitlinie S3 ADHS bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen 028-045

    Gründe für die Themenwahl: Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist mit einer Prävalenz von ungefähr 5% im Kindes- und Jugendalter und etwa 3% im Erwachsenenalter eine der häufigsten psychischen Störungen; sie ist gekennzeichnet durch die drei Kernsymptome...
  8. Christian Kröhl

    Leitlinie S2k Hypersalivation 017-075

    Gründe für die Themenwahl: Eine Hypersalivation ist als begleitendes Symptom häufig zu finden bei Patienten mit schweren neurologischen Defiziten, trauma- oder tumor(-therapie)bedingten Defektstörungen im Kopf-Hals-Gebiet oder auch als Nebenwirkung in der Therapie mit Neuroleptika. Die deutliche...
  9. Christian Kröhl

    Leitlinie S1 ZNS-Tumoren im Kindes- und Jugendalter: Leitsymptome und Diagnostik 025-022

    Gründe für die Themenwahl: Einheitliche Diagnostik und Therapievorgaben in Deutschland Zielorientierung der Leitlinie: Aktualisierung der Leitlinie zur weiteren Verbesserung der Rationalität von Diagnostik und Therapie
  10. Christian Kröhl

    Leitlinie S3 Blitz-Nick-Salaam Epilepsie (West-Syndrom): Therapie 022-022

    Gründe für die Themenwahl: Standardisierung der Therapie bei einer spezifischen Epilepsieform des Säuglingsalters Zielorientierung der Leitlinie: Systematisierung der Diagnostik und Therapie bei einer spezifischen Epilepsieform des Säuglingsalters
  11. Christian Kröhl

    Leitlinie S1 Multiple Sklerose, pädiatrische 022-014

    Verbesserung der Diagnostik, Therapie und Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Multipler Sklerose.
  12. Christian Kröhl

    Leitlinie S3 Diagnose und Therapie des Guillain-Barré Syndroms im Kindes- und Jugendalter (ICD-10: G61.0) 022-008

    Darstellung des Krankheitsbildes, der Klassifikation und Prognose Empfehlungen zum diagnostischen Vorgehen Empfehlungen zur Therapie
  13. Christian Kröhl

    Leitlinie S1 Kraniopharyngiom im Kindes- und Jugendalter 025-026

    Aktualisierung der Leitlinie zur weiteren Verbesserung der Rationalität der Diagnostik und Therapie von Kraniopharyngeomen
  14. Christian Kröhl

    Leitlinie S3 Diagnostik und Therapie der Essstörungen 051-026

    Evidenzbasierte Leitlinien sind das Ergebnis eines systematischen Entwicklungsprozesses und stellen sowohl wissenschaftliche (empirische) als auch praxisorientierte Handlungsempfehlungen dar. Diese Leitlinie verfolgt das Ziel, die Versorger und die Patientinnen bei ihren Entscheidungen in Fragen...
  15. Christian Kröhl

    Leitlinie S3 Therapie des Typ-1-Diabetes 057-013

    Durch die vorliegende Leitlinie soll eine adäquate Therapie von Menschen mit Typ-1-Diabetes sichergestellt werden. Ziel ist es, die Rate an diabetesassoziierten Komplikationen und diabetesassoziierten Folgeschäden zu senken und die Lebensqualität und Therapiezufriedenheit zu verbessern. Durch...
  16. Christian Kröhl

    Leitlinie S3 Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter 050 - 002

    Die hohe Prävalenz und Inzidenz der Adipositas im Kindes- und Jugendalter verlangenverstärkte Bemühungen um die Optimierung der Versorgung von Patienten mit Adipositas.Ziele der vorliegenden evidenzbasierten Leitlinie zur Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter sind...
  17. Christian Kröhl

    Leitlinie S3 Adipositas - Prävention und Therapie 050-001

    Die interdisziplinäre Leitlinie der Qualität S3 zur Prävention und Therapie der Adipositas istein evidenz- und konsensbasiertes Instrument, um Prävention und Therapie vonÜbergewicht und Adipositas zu verbessern. Ärztinnen und Ärzte sowie alle an der Präventionund Therapie von Übergewicht und...
  18. Christian Kröhl

    Empfehlungen zur intensivmedizinischen Therapie von Patienten mit COVID-19

    Christian Kröhl erstellte eine neue Ressource: Empfehlungen zur intensivmedizinischen Therapie von Patienten mit COVID-19 - © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020 Erfahre mehr über diese Ressource...
  19. Pflegeboard.de

    Rote-Hand-Meldung Therapie mit peroralen Antibiotika bei Störungen der Nierenfunktion

    Therapie mit peroralen Antibiotika bei Störungen der Nierenfunktion Eine antiinfektive Therapie bei chronischer Niereninsuffizienz stellt Ärzte in der Praxis oft vor eine Herausforderung. Dieser Artikel soll daher eine Übersicht über gängige Prinzipien zur Risikoeinschätzung und Dosisanpassung...
  20. Pressespiegel

    Gesetzesentwurf: Spahn will über Therapien entscheiden

    Tagesschau Gesetzesentwurf: Spahn will über Therapien entscheiden Bisher entscheidet Krankenkassen, Ärzten und Kliniken gemeinsam, welche Therapien Patienten bekommen. Laut einem Gesetzesentwurf will das Gesundheitsministerium das künftig selbst tun. Experten sehen Risiken. Von Markus Grill...