kunden

  1. Q

    Haftungsrecht Haftung bei Transfer in einen nicht verkehrstüchtigen E-Rollstuhl

    Als ambulanter Pflegedienst transferieren wir einen Kunden tgl. in einen E-Rollstuhl, der offensichtlich nicht voll verkehrssicher ist. Da der Kunde seinen Rolli feinmotorisch nur eingeschränkt beherrscht, bleibt er immer wieder an Türrahmen, Ecken usw. hängen, was, nicht nur beim Rollstuhl, zu...
  2. L

    Interviewfragen

    Hallo zusammen... Für ein schulprojekt möchten ne Freundin und ich 3-4 unserer Kunden die noch in ihrer häuslichen Umgebung wohnen zu dem Thema Schwierigkeiten und Barrieren zu hause interwiewen ein paar Fragen haben wir schon aber vielleicht habt ihr noch Ideen...?
  3. E

    Selbstständigkeit, unlauterer Wettbewerb

    Hallo, Ich hab folgendes Problem: Ich bin in einem festen Arbeitsverhältnis amb.Krankenpflege ). Ich will und werde mich im selben Bereich selbstständig machen ( amb. Intensivpflege ). Jetzige Kunden und Mitarbeiter wollen unbedingt den AG wechseln ( Verschiedene Gründe : z.B.: falsche...
  4. K

    Hallo @ all

    Hallo ihr Lieben, ich will ich auch mal kurz vorstellen. Ich bin zwar nicht in der Pflege Tätig aber will gerade meine Diplomarbeit ( Soziologie) mit dem Thema "Kundenorientierung in der Altenpflege" schreiben. Dabei gibt es ja zig verschiedene interessante Aspekte, aber ich will versuchen die...
  5. F

    Doku´s bei den Kunden in Papierform notwendig???

    Hallo, hab nur ne ganz kurze (und vielleicht auch blöde) Frage.:blushing: Ist es irgendwo gesetzlich vorgeschrieben, dass die Leistungsnachweise etc. beim Kunden in Papierform vorliegen müssen, oder ist es auch möglich die Leistungen über die mobile Datenerfassung zu erfassen und den Kunden...
  6. S

    Neues Mitglied

    Hallo an Alle, Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und hab mich gleich angemeldet, sehr interessant. Ich arbeite einer ambulanten Einrichtung als Tourenleitung. Wir sind ein recht großer Pflegedienst mit ca 220 Patienten, weit gefächertes Spektrum, das bis zur Intensivbetreuung reicht...