kinder

  1. Christian Kröhl

    Leitlinie S2k Muskuloskelettale Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen 025-032

    Vollständiger Titel: "Muskuloskelettale Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen: Algorithmus zur differenzialdiagn. Abklärung eines onkologischen Leitsymptoms" Gründe für die Themenwahl: Übersicht zur differentialdiagnostischen Abklärung Zielorientierung der Leitlinie: Algorithmus für...
  2. Christian Kröhl

    Leitlinie S2k Neurogene Blasenfunktionsstörungen bei Kindern und Jugendlichen mit spinaler Dysraphie 043-047

    Versorgungsbereich: ambulante, teilstationäre, stationäre, rehabilitative Versorgung Gründe für die Themenwahl: Die LL zur „Diagnostik und Therapie der neurogenen Blasenfunktionsstörungen bei Patienten mit spinaler Dysraphie“ wurde erstellt um in dieser Patientengruppe den Gesundheitszustand...
  3. Christian Kröhl

    Leitlinie S2k Kindlicher Knick-Senkfuß 033-020

    Gründe für die Themenwahl: Relevantes kinderorthopädisches Problem in der Praxis. Große Behandlungsvielfalt. Zielorientierung der Leitlinie: Ziel ist die Entwicklung einer normalen Fußform und -funktion.
  4. Christian Kröhl

    Leitlinie S3 ADHS bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen 028-045

    Gründe für die Themenwahl: Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist mit einer Prävalenz von ungefähr 5% im Kindes- und Jugendalter und etwa 3% im Erwachsenenalter eine der häufigsten psychischen Störungen; sie ist gekennzeichnet durch die drei Kernsymptome...
  5. Christian Kröhl

    Leitlinie S2k Down-Syndrom im Kindes- und Jugendalter 027-051

    Gründe für die Themenwahl: Das Bewusstsein über die Notwendigkeit einer kontinuierlichen, altersentsprechenden interdisziplinären medizinischen Begleitung soll bei allen betreuenden Ärzten und Therapeuten aber auch bei den Eltern bzw. Sorgeberechtigten und den Menschen mit Down-Syndrom selbst...
  6. Christian Kröhl

    Leitlinie S3 Fetale Alkoholspektrumstörungen, FASD - Diagnostik 022-025

    Die Fetale Alkoholspektrumstörung ist eine sehr häufige und vollständig vermeidbare Erkrankung durch intrauterine Alkoholexposition, die schwerwiegende und langfristige Schädigungen beim Kind sowie gesundheits- und gesellschaftspolitische Konsequenzen nachsich zieht. Bisher existiert...
  7. Christian Kröhl

    Leitlinie S2k Visuelle Wahrnehmungsstörungen 022-020

    Rationale Diagnostik und Therapie von visuellen Wahrnehmungsstörungen bei Kindern
  8. Christian Kröhl

    Leitlinie S1 Multiple Sklerose, pädiatrische 022-014

    Verbesserung der Diagnostik, Therapie und Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Multipler Sklerose.
  9. Christian Kröhl

    Leitlinie S3 Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter 050 - 002

    Die hohe Prävalenz und Inzidenz der Adipositas im Kindes- und Jugendalter verlangenverstärkte Bemühungen um die Optimierung der Versorgung von Patienten mit Adipositas.Ziele der vorliegenden evidenzbasierten Leitlinie zur Therapie und Prävention der Adipositas im Kindes- und Jugendalter sind...
  10. F

    Pflege bei **Neonatalem Abstinenzsyndrom** (NAS).

    Hallo zusammen :-) , ich setzte mich zur Zeit mit dem NAS auseinander, genauer gesagt mit dem Finnegan Score. In dem Zusammenhang habe ich mich gefragt, was man den kleinen Würmchen noch gutes tun kann. Herausarbeiten konnte ich schon folgende Unterstützungsmöglichkeiten: Enge räumliche...
  11. E

    Postoperative neurochirurgische Überwachung von Kleinkind bis Schulkind

    Hallo zusammen. Ich arbeite auf einer Neurochirurgischen Intensivstation für Erwachsene und wir überwachen auch mal Kinder ab 5 Jahren für die ersten postoperativen 24 Stunden, bis sie in die Kinderklinik übergeleitet werden. Verwendet ihr spezielle Scores wie Paediatric Coma Scale, Children's...
  12. M

    Altenpflegerin in der Kinderbetreuung?

    Hallo Zusammen. Ich arbeite in der ambulanten Pflege und es würde mich brennend interessieren: darf eine Altenpflegerin (PDL) ein 8-Jähriges Kind mit Diabetes 1 in der Schule betreuen, besser gesagt bei der Wiedereingliederung begleiten,obwohl sie keine Zusatzausbildung zur Diabetesfachkraft...
  13. B

    hallo,ich bin neu und möchte mich vorstellen

    hey, ich arbeite als nachtwache in einem pflegeheim ,bin mutter von 4 kindern und arbeite vollzeit.da ich meine kleine tochter nicht allein lassen kann versuche ich kontakte über das internet aufzubauen.da ich meinen beruf mag und schätze und immer offen für etwas neues bin finde ich dieses...
  14. D

    Ich pflege seit 25 Jahren meinen behinderten Sohn daheim

    Hallo! Ich habe drei Kinder im Alter von 25, 21 und 12 Jahren. Unser Ältester, der Sebastian, hat das Leigh-Syndrom und sitzt im Rollstuhl. Er hat Pflegestufe III. Ich und meine 21jährige Tochter übernehmen die Pflege. Im Sommer fährt Sebastian ins Pflegeheim das dem Diakonischen Werk angehört...
  15. M

    Kinder Neue Rea-Richtlinien

    Hallo, welche Erfahrungen habt Ihr mit der Reanimation von Säuglingen und Kleinkindern nach den neuen Reanimationsrichtlinien gemacht? Ich schule Eltern in Erster Hilfe und muss ihnen jetzt das Kompressions-Beatmungs-Verhältnis von 30:2 beibringen, was mir für kleine Kinder nicht so ganz...
  16. Enidan

    Ansprüche der Eltern

    Hallo. Geht es Euch so,dass teilweise das Anspruchsdenken der Eltern immer mehr wird und viele nur sich selbst sehen und dabei die Bedürfniss der eigenen Kinder in den Hintergrund gerät?! Der erste Satz bei neu mitaufgenommenen Eltern ist z.B.: Wo ist mein Bett,wie kann ich Fernsehen gucken...
  17. C

    Die Arbeit einer "Schulkrankenschwester" in einer Ganztagsschule

    Frequent Flyers und die Arbeit einer Schulkrankenschwester Planen, das können wir nicht. Kein Tag ist gleich. Man nimmt sich tausend Dinge für den Tag vor, macht eine Liste und es kommt doch ganz anders. Nach Uhrzeit kann man nicht arbeiten. Die Tagesplanung, die man so gerne durchführen...