honorarärzte

  1. S

    Organisation Pflegekräfte diskutieren eventuelle Kooperation mit Honorarärzte-Genossenschaft...

    In einem auf pflegeboard.de veröffentlichten Forum wird eine mögliche Zusammenarbeit von freiberuflichen Pflegekräften mit der Genossenschaft Locumcert e.V. diskutiert. Pflegekrfte diskutieren Kooperation mit Honorarrzte-Genossenschaft kontrovers - DerHonorararzt.de
  2. S

    Organisation Zusammenschluss Honorarärzte und Honorarpflege?

    Sehr geehrte Damen und Herren, mit großem Interesse habe ich die Diskussionen hier im Forum verfolgt, deren Grundthemen (Scheinselbständigkeit, Praxis der Agenturen, Unzufriedenheit mit den Bedingungen von Zeitarbeit und Angestelltenverhältnis etc.) absolut deckungsgleich sind, mit den...
  3. Böserwolf

    Organisation Die Honorarärzte wehren sich ....

    Das würde ich mir auch wünschen - im Bereich der Pflege: Bundesverband der Honorarärzte e.V. und dann zum Link "der Honorararzt" die tun was...
  4. Böserwolf

    Organisation So beugen die Honorarärzte der Scheinselbständigkeit vor - Genossenschaft

    Nicht nur die PK sind vom Vorwurf der Scheinselbständigkeit betroffen, sondern auch die Honorarärzte. Diese haben jetzt eine Genossenschaft gegründet: Neue Genossenschaft Locumcert strebt striktere Trennung vom Berufsverband an - DerHonorararzt.de Es wird derzeit überlegt, auch PK mit ins Boot...
  5. Böserwolf

    Organisation Honorarärzte haben anscheinend DIE Lösung gegen scheinselbständigkeit gefunden

    Heute gelesen: honorarärzte haben eine Genossenschaft gegründet: LOCUMCERT eG. wie ich verstanden habe will man auch Pflegekräften die Mitgliedschaft ermöglichen. werde mich mal schlau machen.
  6. Böserwolf

    Organisation Honorarärzte - wir sitzen alle im gleichen Boot

    Zufällig heute folgende Site gefunden: Bundesverband der Honorarärzte e.V. Die tun etwas für ihre Mitglieder - so was würde ich mir für uns Pflegekräfte auch wünschen. Mitglied kann man als PK dort leider nicht werden, die Mehrheit der Mitglieder möchte, dass die Ärzte "unter sich" bleiben.