Neurogene Blasenfunktionsstörungen bei Kindern und Jugendlichen mit spinaler Dysraphie

Leitlinie S2k Neurogene Blasenfunktionsstörungen bei Kindern und Jugendlichen mit spinaler Dysraphie 043-047

Bitte erst einloggen
Versorgungsbereich:
ambulante, teilstationäre, stationäre, rehabilitative Versorgung

Gründe für die Themenwahl:
Die LL zur „Diagnostik und Therapie der neurogenen Blasenfunktionsstörungen bei Patienten mit spinaler Dysraphie“ wurde erstellt um in dieser Patientengruppe den Gesundheitszustand zu verbessern, die absolute und relative Wirksamkeit der verschiedenen therapeutischen Optionen darzustellen und Empfehlungen zur Optimierung der Versorgung dieser Patienten zu geben, um Komplikationen zu vermeiden. In dem Up-date der LL wurde der Begriff Meningomyelozele durch den Begriff spinale Dysraphie ersetzt, da dieser die gesamte Patientengruppe umfasst und nicht nur eine Subgruppe wie in der ersten LL.

Zielorientierung der Leitlinie:
Das Gesamtziel der Leitlinie ist differenziert beschrieben und hat ein up-date erfahren. Spezifische Ziele der LL „Diagnostik und Therapie der neurogenen Blasenfunktionsstörungen bei Kindern und Jugendlichen mit spinaler Dysraphie“ gibt konsensusbasierte Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie dieser Patientengruppe um renale und urologische Komplikationen zu vermeiden.
Autor
Christian Kröhl
Downloads
1
Aufrufe
138
Erstellt am
Letzte Bearbeitung
Bewertung
0,00 Stern(e) 0x bewertet

Weitere Ressourcen von Christian Kröhl